1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von petro2000, 19. März 2005.

  1. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Anzeige
    Ich habe als neuer Premeierekunde festgestellt das bei mir hier im Kabel die Bildqualität nicht gerade berauschend ist.

    Es ist Primacom-Kabel und als Receiver dient der Technisat Digital-PK.
    Während die ARD Kanäle und viele andere mit 720x576 senden sind es bei den meisten Premierekanälen (wie heute z.B. bei den Bundesligaspielen) nur 544x576 oder teilweise auch nur 504x576 Pixel Auflösung.

    Wie kommt das und wer bestimmt diese Auflösungen ? Macht das Premiere oder der Kabelanbieter ? Ist es bei Sat-Empfang auch so, ich meine sind dort auch die Pixelraten so ?

    Das macht sich natürlich auch in der Ansicht des TV-Bildes bemerkbar, man sieht irgendwie die "Pixeligkeit" des Bildes.

    Wäre für Infos dankbar.
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Das legt premiere selber fest, und ist über Sat genauso schlecht.
     
  3. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Das ist ja echt Sch**** würde ich mal sagen, ich habe mir fast gedacht das es Primacom macht um eben ,trotz des bis auf 862MHz aufgerüstete Kabelnetz, soviel wie möglich Programmme einzuspeisen und dann lieber die Auflösung der einzelnen Sender reduziert.

    Und über Satellit sagst Du ist es genauso ? Frage mich nur warum die da auch sparen, da ist doch eigentlich genug Platz auf den Transpondern um die Programme mit der max. Auflösung von 720x576 zu senden oder ?

    Dann müsste Premiere ja neue Transponder anmieten wenn denn im Jahr 2006 HDTV mit 1920x1080 Pixel gesendet wird. Ist das so ?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Bei höherer Auflösung wäre das Bild bei der geringen Datenrate noch schlechter.
    Gruß Gorcon
     
  5. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Ja Gorcon...das stimmt, ist mir auch aufgefallen das dort im Schnitt eine Datenrate von nur 2 - max. 3,5 MBits gesendet wird.
    Im Vergleich bei ARD u. ZDF 4 - 6MBits.

    Oh man hätte ich das gewusst hätte ich nicht das Premierepaket zu 99 Euro mit Technisat Digital-PK (12 Monate Start und 3 Monate Komplett inklusive) gekauft.

    Nun habe ich noch den Galaxis mit Primacom-TV inkl. Silverline und solchen Sachen, was ich aber dann abgeben will. Ich bilde mir ein das dort die Bildqualität (also die Primacomkanäle inkl. Silverline, 13th Street, SiFi usw.) besser ist als die Premierekanäle. Kann das sein ?
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Mich selbst stört die Auflösung nicht so sehr, eher schon die niedrigen Bitraten.

    Hattest Du keinen Humax? Ich habe das Gefühl das der mit niedriegen Bitraten mehr Bildqualität liefert. Allerdings kann der kein 16:9. Darum bin ich zunächst auf den Technisat angewiesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2005
  7. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
  8. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Eike...ich habe den Humax BCIT 5900C noich hier stehen, habe ihn mir bei amazon.de gekauft und gebe ihn wieder zurück, weil er allein, ohne Abo 199,-Euro kosten soll.

    Wie meinst du... "er kann kein 16:9" ?? Der macht doch 16:9 genau wie der Technisat oder ? Ich habe zwar keinen 16:9 TV aber auf dem 4:3 TV zeigt er doch auch 16:9 Format.

    Bei dem Humax kann man nicht die Daten, wie bei Technisat (Pixel usw.) aufrufen. Schon Sch****.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Nein der Humax kann keine automatische 16:9 Umschaltung, Letterbox schon aber das nutzt mir nichts.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Videoauflösung bei Premiere im Kabel ??

    Wirklich nicht? Ich bilde mir ein, dass ich bei dem und einer Sony-Glotze schon eine automatische Umschaltung gesehen habe.

    Wäre ja echt ärgerlich, da die Kisten teuer sind (waren).
     

Diese Seite empfehlen