1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video_Ts.BuP u.Video_RM.BuP konvertieren in z.B. mov

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Beethoven, 22. März 2009.

  1. Beethoven

    Beethoven Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo Leute,
    habe wieder ein Problem. Um Videobänder zu konservieren habe ich mit einem Video/DVD-Brenner das Videoband auf eine DVD kopiert/gebrannt. Im Gerät selbst und über einen CD/DVD-Player kann ich die gebrannte DVD wiedergeben. Nur über meinen Window-XP-PC geht das nicht. Nun will ich die DVD-Dateien in Mov (oder ?) konvertieren, finde aber keinen geeigneten Konverter. Wer kann mir helden? :confused: Bestimmt ist das Thema nicht neu, aber ich weiß mir keinen Rat und habe auch bisher über Google keine brauchbare Hilfe gefunden. Suche möglichst einen Freeware-Konverter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2009
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Video_Ts.BuP u.Video_RM.BuP konvertieren in z.B. mov

    Probier mal Super 2009
    Das Teil kann eigentlich fast alles wandeln.
     
  3. Der Gelehrte

    Der Gelehrte Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Video_Ts.BuP u.Video_RM.BuP konvertieren in z.B. mov

    Mal abgesehen davon, dass *.BUP Dateien lediglich Sicherungskopien der *.IFO Dateien sind und keine Video- bzw. Audioinformationen enthalten, ist eine Neucodierung immer mit Verlusten verbunden.

    Man muß lediglich die benötigten Audio- und Videoinformationen aus den *.VOB Containern extrahieren, das erledigt man am Besten mit ProjektX.

    Erhalten tut man hier eine *.m2v Datei als Videoinformation, sowie eine Audiospur, die bei DVD Recordern als *.ac3 Datei vorliegt.

    Diese beiden Dateien kann man z.B. ohne Neucodierung wieder direkt mit dem Imago Muxer verbinden und erhält einen lauffähigen MPEG-Container, der in jedem geläufigen Mediaplayer abgespielt werden kann.

    Hervorzuheben ist hier auch die immense Zeitersparnis gegenüber einer Neucodierung.
     
  4. AW: Video_Ts.BuP u.Video_RM.BuP konvertieren in z.B. mov

    Wenn es nur um die Wiedergabe am PC geht, braucht es keine Konvertierung, sondern einen Player, oder? ;)

    VLC kann das...
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.242
    Zustimmungen:
    6.876
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Video_Ts.BuP u.Video_RM.BuP konvertieren in z.B. mov

    Oder nen Codec-Pack für den MediaPlayer ;)
     
  6. Beethoven

    Beethoven Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Video_Ts.BuP u.Video_RM.BuP konvertieren in z.B. mov

    Hi, vielen Dank für die Infos. Ich habe es zunächst mit SUPER 2009 probiert, etwas umständlich zu verstehen, da leider nur in Englisch, aber es hat letztlich geklappt. Die anderen Ratschläge werde ich aber auch ausprobieren, vielleicht geht es einfacher. Vielen Dank nochmal, Beethoven.
     

Diese Seite empfehlen