1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video on Demand - wann isses soweit?

Dieses Thema im Forum "Lob, Kritik, Anregungen" wurde erstellt von rebell, 6. Juni 2004.

  1. rebell

    rebell Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Lübeck
    Anzeige
    Bei der momentanen Sendervielfalt und deren vielschichtigem Programm, was man sich nicht mehr antuen möchte.....
    .... wann können wir mit einem großräumigen sinnvollen Anbieter für VoD rechnen? Bezahlbar muss es aber sein, versteht sich von selbst ;)
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Gibts doch schon lange. Schau mal in die Werbung Receiver um 1€. Da kriegst du alles was du willst. Wegen bezahlbar kann man sich streiten. Mir wärs zu teuer weil ich in der Arbeit und daheim mindestens 5 videotheken in weniger wie 500m Umkreis hab.
    Da hab ich wesentlich grössere Auswahl zu deutlich niedrigerem Preis.

    Gruss Uli
     
  3. rebell

    rebell Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Lübeck
    Ha! Premiere un Video on Demand? Wo lebst du ;)

    Was du ansprichst ist das Pay Per View bei Direkt? Das ist aber nicht VoD sondern lediglich eine Annäherung an dieses Verfahren.

    Premiere bietet im 30 min Takt Filmstarts für 3 verschiedene Filme an. Das was ich aber im Auge habe ist: Filmstart wann du willst (auch um 12:33) und ein weiteres Spectrum an Auswahlfilmen (durchaus auch älteren Movies). Das wäre dann auch gegenüber deinen Videotheken vom Vorteil (keine Laufereien zum Wegbringen und dennoch eine große Auswahl)
     
  4. Musicmaker

    Musicmaker Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Hessen
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    Wenn du DSL hast (am besten DSL 2000) und T-Onliner bist, kannst du mit T-Online Vision aus einem langsam wachsenden Angebot deinen Film am PC sehen, auch um z.B.12:33 Uhr
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    Eine eindeutig bessere Qualität (weil höhere Datenrate) hat man bei ARCOR. Dafür ist aber das Filmangebot nicht so groß wie bei T-Online.
     
  6. rebell

    rebell Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Lübeck
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    OK das scheint ja eine Möglichkeit zu sein.

    Wie sind aber die Kosten bei dem DSL Angebot von T-Online und Arcor für den jeweiligen Abruf eines Filmes?
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    Wie DSL-Kosten???

    Du zahlst nur den Film. Also ab 3€ bei T-Online und ab 1,49 € bei Arcor. Kommt auf das Alter der Filme an.

    Du kannst die Filme dann 24 Stunden lang ansehen. Vorteil bei ARCOR ist noch, dass der ganze Film heruntergeladen wird. Du hast also nur einmal Traffic (gut wenn man keine Flat hat).

    Bei T-Online wird der Film (wenn mich nicht alles täuscht) gestreamt. Also immer Traffic beim Schauen.
     
  8. rebell

    rebell Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Lübeck
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    Genau das ist es was ich wissen wollte, was ich für DSL zahle weis ich doch (krieg ich doch jeden Monat einmal zugeschickt;)
     
  9. koech

    koech Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bamberg
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    Als ich vor 3 Jahren in Gran Canaria war, hatte ich im Hotel auch Video on Demand. Da gabs vielleicht so 20 oder 30 Filme zur Auswahl und auf Knopfdruck. Möchte mal wissen, wie das so einfach geht, wenn jeder von den 500 Zimmern das gleiche anschauen will... :eek:

    bye, koech!
     
  10. Neotekk

    Neotekk Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Video on Demand - wann isses soweit?

    N'abend beisammen,

    mein erster Post hier im Board... :D

    ich würd gerne wissen ob es hier jemanden gibt der die VoD Angebote von Arcor, T-online Vision und HanseNet benutzt hat oder regelmässig benutzt - mich würden eure Erfahrungen interessieren mit diesen Diensten.

    Ausserdem würd mich interessieren wie ihr es generell finden würdet, so einen Dienst zu haben, z. Bsp. lieber über Glotze direkt (Breitband Kabel Rückkanal) oder reicht euch auch die Konstruktion über DSL / PC an die Glotze?

    Zur Erklärung: Schreibe gerade eine Studie wo VoD ein Aspekt ist und das Marketinggeblubber von Arcor, T-Online und sonstigen Fuzzis geht mir aufn Wecker, ich möchte jetz mal ein paar Usermeinungen...

    Bin gespannt.

    Danke im Voraus

    Neotekk
     

Diese Seite empfehlen