1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video on Demand: Statt leihen nun auch brennen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. April 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    84.694
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Darmstadt - Der DSL-Anschluss hat es möglich gemacht. Statt dem Weg in die Videothek lässt sich Unterhaltung per Video on Demand ins Haus holen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. 518iT

    518iT Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Connect 40" Full-HD mit DR+
    Loewe Xelos A26
    AW: Video on Demand: Statt leihen nun auch brennen

    moin,

    naja, hört sich ja auf den ersten Ton ganz nett an. Allerdings frage ich mich, wieviel das dann letztendlich kosten wird, wenn man dann auch brennen darf. Da werden dann bestimmt weitere Lizenzgebühren fällig.

    Und wieso man dann überhaupt brennen sollte, denn kauft man sich eine Original-DVD, bei der man auch noch eine ordentliche Verpackung und evtl ein Booklet hat, ist man bei manchen Angeboten auch grad bei 7-15 €uro.

    Und Zusatzfeatures gibts evtl. auch noch obendrein
     

Diese Seite empfehlen