1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Video on Demand (VoD) wächst dank steigender Bandbreiten und Zahlungsbereitschaft des deutschen Konsumenten langsam an, aber Geld verdient noch niemand mit digitalen Filmabrufen. Daher haben die hiesigen VoD-Anbieter keinerlei Interesse daran, dass globale Giganten wie Hulu oder Netflix nach Deutschland kommen. In Großbritannien hat Netflix aber den Markt belebt. Könnten die Amerikaner die vergleichsweise geringe VoD-Kundenzahl in Deutschland nach vorne bringen?

    zur Startseite | Meldung
     
  2. grinsecatz

    grinsecatz Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55F8090
    VU+ Duo2 4xDVB-S
    Samsung UE46ES8090
    VU+ Solo2
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Der Vergleich mit SkyGo hinkt, SkyGo kann man nicht alleine abonnieren, hier müsste man Sky Snap zum Vergleich heranziehen.

    VoD wird sicherlich bald eine große Rolle in der Medienlandschaft spielen, das lineare TV Programm macht sich hier mit seiner unerträglichen Werbeflut selbst das Leben schwer.
    Ich persönlich nutze momentan Lovefilm, maxdome und Sky Snap im Probemonat und bin von Lovefilm durchaus angetan. Maxdome geht so, hier fehlen mir zuviele Inhalte, Sky Snap ist für mich keine Alternative, das ist nur ein Aufkochen der Sky Inhalte, das hat man als Sky Kunde wohl alles schon gesehen, zumal es das teuerste Angebot ist, auch wenn Skykunden "nur" die Hälfte zahlen.
    Ich bin auf jeden Fall bereit, für Werbefreiheit zu zahlen. Jeder Anbieter, der hier hinzukommt, kann das Angebot sicherlich bereichern. Mal abwarten, wie sich das die nächsten Jahre entwickelt. Für nicht Sport- / Fußballbegeisterte sind VoD Dienste eine sehr gute Alternative zu Sky, gerade weil auch hier die Werbung massiv zugenommen hat.

    Gruß
     
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    2.001
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Der mit Lovefilm dann aber auch, denn auch hier dürfte es zig Kunden geben, die das ganze wegen dem Blu-ray und DVD Versand abonniert haben. VOD ist ja bei allen Abonnements mit dabei. Viele Kunden dürften es aber gar nicht nutzen, obwohl sie es theoretisch haben.

    Wirklich vergleichbar sind demnach eigentlich nur Maxdome, Watchever und Sky snap, denn das sind die einzigen drei Anbieter die wirklich ausschließlich VOD via Internet anbieten.
     
  4. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.989
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Sehe ich anders, auch weil man dort Paramount-Filme findet, die man auf den Sky-Filmkanälen, mangels Rechte, nicht sieht.
     
  5. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.724
    Zustimmungen:
    887
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Global betrachtet sehe ich es mittelfristig für Netflix und co. für schwierig auf dem deutschen Markt große Abonnentenzuwächse zu erzielen. Das Forum hier kann kein Maßstab sein, da hier überwiegend Technikfreaks und Filmfreaks schreiben, die sich dieser Art des "Filmverleihs" leichter öffnen oder bereits geöffnet haben.

    Man braucht nur zu schauen, wie lange der Durchschnittsverbraucher bis zuletzt am analogen Satellitenfernsehen festhält, wie nirgendwo anders in Europa so viele Fernsehsender frei empfangbar sind und was das wichtigste ist: Den meisten interessieren keine neue oder hochkarätige Angebote im VoD zum Kauf. Wir sind die "Geiz ist Geil"-Gesellschaft.
    Den Meisten reicht es, sich im linearen Fernsehen mit seichten Shows, Dokus und Scripted Reality berieseln zu lassen, was die Quoten immer belegen. Filme sind schon lange kein Quotenbringer mehr, wie man an den Privatsendern sieht, die das Angebot immer weiter ausdünnen.
     
  6. grinsecatz

    grinsecatz Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55F8090
    VU+ Duo2 4xDVB-S
    Samsung UE46ES8090
    VU+ Solo2
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Das ist falsch, es gibt auch das Paket Medium, das unbegrenzt DVD/BluRay beinhaltet OHNE VoD.
    Außerdem ging es mir nur darum, dass hier SkyGo hochgejubelt wird mit 900000 Kunden, SkyGo aber überhauptnicht buchbar ist sondern IMMER ein Sky Abo voraussetzt und das im Standardpreis mindestens 34,90 Euro kostet für Welt und Film.
    Kann aber jeder sehen, wie er mag.

    Gruß
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.234
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Dann zahlst du aber doppelt: Die Abo-, bzw. Abrufgebühren PLUS beim Einkaufen von Waren zahltst du deren Fernsehwerbung mit.

    Auf Smart-TVs und Playstations sind diese Dienste wie Maxdome und Lovefilm doch schon vorinstalliert. Dürfte also kein Problem sein, diese Dienste zu finden.
     
  8. grinsecatz

    grinsecatz Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55F8090
    VU+ Duo2 4xDVB-S
    Samsung UE46ES8090
    VU+ Solo2
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Natürlich bin ich mir dessen bewusst, aber was ist die Alternative? Die Umlage auf die Produkte zahle ich sowieso, egal ob ich das Werbefernsehen nun schaue oder nicht. Auf ALLE beworbenen Produkte kann man nun einmal nicht verzichten, das wäre Unsinn, so zu denken. Und bevor ich mich mit Dauerwerbung berieseln lasse, nutze ich lieber solche Angebote. Das Leben ist zu kurz, als dass ich mich über die Werbeflut noch aufrege. Zum Glück gibt es ja solche Alternativen, wenn auch nicht umsonst.

    Gruß
     
  9. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    Ich sag einfach mal nein.
    Netflix wird hier für kein Boom sorgen.

    In den USA mögen die groß sein mit sehr vielen Rechten.
    Nur diese Rechte gelten nicht für Deutschland.

    Diese Rechte sind ja zum teil im moment vergeben.
    Die fangen hier bei Null an und müssen schauen was die für Deutschland bekommen. Für Zukünftige Rechte müssen die auch drum kämpfen.

    Lovefilm dessen Eigentümer Amazon ist.
    Die sind auch nicht gerade klein und haben auch viel Geld zuverfügung.

    Netflix ist jetzt hier nicht der Goliath der nur gegen ein David antretten muss.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Video on Demand: Sorgt Netflix in Deutschland für einen Boom?

    SkyGo als Geschenkdreingabe verglichen mit gesondert zu buchenden Angeboten :rolleyes:. Diese Bombast-Statistik könnte direkt aus der Unterföhringer Presseabteilung kommen.
     

Diese Seite empfehlen