1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Februar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Amazon Prime Instant Video dominiert den deutschen Video-on-Demand-Markt. Laut einer aktuellen Studie kommt der Dienst des Online-Versandhauses sogar auf einen Marktanteil von rund 33 Prozent. Konkurrent Netflix muss noch deutlich kleinere Brötchen backen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    3.344
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Ich frage mich wieviele Prime-Kunden auch tatsächlich Instant Video nutzen. Ich kenne den einen oder anderen, der das nicht tut. Wenn man die rausrechnet, werden sich die Zahlen relativieren. Ich zweifele nicht die Marktführerschaft von Amazon an, wohl aber die 33% Marktanteil.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Sagen wir mal so, durch die Preiserhöhung von 29 auf 49 Euro, dürften eine Menge Prime Kunden vor allem wegen Instant Video dabei sein. Weil für die "ich zahl keine Versandkosten für ein HDMI Kabel" Kundschaft ist PRIME mittlerweile eher uninteressant, auch weil Amazon das "24h Lieferung" Versprechen bei denen längst nicht mehr großflächig einhalten kann. Will sagen..die 49 Euros lohnen sich eher für Leute, die auf Instant Video scharf sind und die Bestell-/Versandvorteile so nebenher mitnehmen. Deswegen schätze ich den Anteil der Videogucker bei PRIME als recht hoch ein.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.249
    Zustimmungen:
    566
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Die Kundenzahlen des "Amazon Prime Instant Video"-Dienstes enthalten wahrscheinlich auch noch viele Kunden (inklusive mir), die damals vor der Verteuerung noch schnell für 29 Euro zugeschlagen haben.
    Ob ich das Abo dieses Jahr für 49 Euro fortsetze, weiß ich noch nicht.
     
  5. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Also ich habe gekündigt, wegen Instant Video bleib ich für 49€ nicht.

    Denn wie du schon richtig geschrieben hast, Berliner, das Prime-Versprechen mit der flotten Lieferung aus der Werbung passt nicht (mehr). Ich hatte auch mit Prime schon öfter verspätete Lieferungen. Da kann ich künftig auch wieder 4free warten :winken:. Und das HDMI Kabel gibt's beim Dritthändler oder in der Bucht sowieso meist günstiger. Ich frag mich sowieso manchmal, wie die Onlinehändler davon noch leben können?
     
  6. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.142
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Ich ja! Denn wo bekommt man denn noch für 4 Euro im Monat ein umfangreiches Film- und Serien Angebot und spart nebenbei auch noch die Versandkosten?
    Ich finde Amazon Prime hat ein prima Preis- und Leistungsverhältnis.

    PS.
    Es gab mal Zeiten, da hat man eine Woche und länger auf ein Paket gewartet. Und die Leute haben das auch überlebt!
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Ich musste den Service auch kündigen da ich ihn nicht nutzen konnte.
     
  8. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Du hast ja erzählt, daß dein Pana die App nicht hat - aber mit PS3/4 oder auch nur mit einem PC würde es ja auch gehen.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Ich nutze keine PS und auf dem PC nutzt es mir ja nichts. (Da schaue ich kein Fern) Da der auch in einem anderen Raum steht bringt mir das recht wenig.
     
  10. IceTea

    IceTea Junior Member

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    *Vu+ Solo (nur 19,2° FTA)
    *Fire TV Stick (mit Prime-Abo)
    *Raspberry Pi (Kodi/OpenELEC)
    AW: Video-on-Demand: Amazon dominiert deutschen Markt

    Bei mir waren im Prime-Testmonat die Pakete immer nach einem Tag da. Und selbst wenn man den Premiumversand nicht mitrechnet, an 50 € pro Jahr kommt derzeit keiner ran.
    Ich überlege u.a. auch, mir dieses Jahr Amazon Prime anstelle einer HD+-Verlängerung für 60 € zu holen.
     

Diese Seite empfehlen