1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Februar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.157
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Zukunft im Bereich des Fernsehens heißt Streaming. Haben sich in der Vergangenheit nach dem revolutionären VHS-Format nur noch die DVD und die Blu-ray Disc als neue Formate etablieren können, so heißt die Zukunft Video-on-Demand.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    Na, ich denke mal mit ISDN wird man bei VoD nicht sehr weit kommen. Ich würde persönlich ja eher das LAN-Kabel anschließen.:rolleyes:
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.170
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    Man passt die Datenrate künftig an, dann klappt es auch wieder mit ISDN ;)
     
  4. eumel77

    eumel77 Guest

    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    ...ja, genauso wie damals in den 80ern die VHS-Kassette die TV-Nutzung "revolutioniert" hat und dann die DVD/BD, wird es mit VoD passieren - Nämlich GAR NICHT!

    Die Leute schnuppern da mal rein, nutzen es auch leidlich, aber das Gros wird es genießen, einfach nur zu schauen ohne ständig Programmdirektor spielen zu müssen...

    Die Revolution bleibt mal wieder aus :LOL:
     
  5. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    das glaube ich jetzt nicht...Serien ohne Aufnahmen mal einfach hintereinander weg zu sehen, oder einen Film aussuchen (wie früher in der Videothek) vom Fernsehsessel aus ist schon eine Revolution. Hätte ich mir bis vor einem Jahr nicht träumen lassen das mal zu machen. Selbst mein Vater (75 Jahre alt) hat sich ein Netflix Abo genommen, und nutzt es regelmäßig.
     
  6. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    Also ich persönlich geniesse es schon selbst den Programmdirektor zu spielen. Im Gegensatz zur Videothek (20km weit weg) geht das endlich auch spontan ohne aus dem Haus zu müssen. Da ist es mir auch egal, dass es teurer ist - unter dem Strich ist es für mich eben doch günstiger.
    Seit ich qualitativ gutes VoD habe, kaufe ich auch weniger BDs.

    Sicher wird es auch in Zukunft einen Bedarf für lineares TV geben. Aber viele nutzen doch heute schon eine Mischung aus beidem und ich denke das wird sich in Zukunft noch verstärken. Eine Gruppe bleibt evtl. beim linearen TV, ich persönlich vermute, dass das in ein paar Jahren eine Minderheit sein wird.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.170
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    "lineares" TV wird sich nicht verdrängen lassen da vieles nicht von VOD abgedeckt werden kann (und auch gar nicht will). VOD kann nur Pay-TV verdrängen aber unmöglich lineares TV.
     
  8. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    Ich sage es mal so: der Unterhaltungsanteil wird mehr und mehr von VoD abgedeckt werden, für den informativen Teil (Nachrichten, Politsendungen usw.) bleibt lineares TV unerlässlich, obwohl man auch das eigentlich schon über die Mediatheken abdecken könnte, und das ist ja auch VoD.
     
  9. hellboy 12

    hellboy 12 Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    Ich nutze VoD immer mehr.
    Das Bild ist super (HD).
    Ich werde auf jeden Fall HD+ auslaufen lassen. Das Geld wird in Stream's investiert. Alles was auf den Privaten in SD läuft, kann ich bei VoD in HD sehen. Ohne Werbung.
    Das ist doch mal was...:D
     
  10. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Video-on-Demand – das Fernsehen der Zukunft

    Der Artikel ist sehr ..., aber dafür ist das DF-Angebot kostenfrei.

    Apple TV ist eine Box (oder weiß die DF-Redaktion mehr?). Amazone Fire gibt es nicht, es gibt Amazon Fire TV, also eine Box wie Apple TV.
     

Diese Seite empfehlen