1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

vhs aufnahmen zu groß für dvd

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Kallipygos, 21. Februar 2005.

  1. Kallipygos

    Kallipygos Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    303
    Anzeige
    hallo ich archiviere grade einige vhs schätzchen und habe das problem das die dateien locke 5 gb haben. wenn ich sie jetzt auf einen standart dvd rohling brenne muß ich sie runterrechnen und darunter leidet die eh schon schlechte qualität des videomaterials.

    gibt es ne alternative?

    mfg
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    kleinere bitrate oder nen double layer rohling, sofern dein brenner es kann.
     
  3. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    Eine Runterechnen von 5 auf 4GB liefert mit gängigen DVD-Komprimierungsprogrammen immernoch sehr gute Qualität mit hoher Bitrate. Bei VHS Material als Ursprung dürfte das dann ohnehin nicht ins Gewicht fallen. Was anderes wäre es natürlich, wenn du versuchst 7GB oder mehr auf eine normle DVD zu pressen, da wäre DoubleLayer schon eher angebracht.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    @Kallipygos: Womit digitalisierst Du die Videos denn?

    Ein Problem dabei ist sicherlich die vergleichsweise schlechte Qualität des VHS-Materials. Das Bild rauscht in der Regel mehr oder weniger stark und ist in sich recht unruhig. Leider muss der Kompressor auch diese Störungen mit einrechnen -- und benötigt dafür eine recht hohe Datenrate, weil es ansonsten schnell zu Blockbildung kommt.

    Eine Alternative wäre z.B. auch, wenn Du als Auflösung 480x576 verwendest. Mehr hat VHS ohnehin nicht zu bieten. Diese Einsparung kommt insgesamt der Bildqualität zugute, da in der Horizontalen weniger Pixel kodiert werden müssen und somit quasi "mehr Qualität" für die anderen übrig bleiben. Außerdem wird durch die geringere Auflösung das Rauschen ein wenig unterdrückt.

    Gag
     
  5. zischer

    zischer Gold Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2003
    Beiträge:
    1.367
    Ort:
    Schleswig
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    Ist mit der Auflösung noch Stanard DVD drin bzw. kann jeder Stand-Alone Player die DVD mit der Aulösung auch wiedergeben?

    Bei TMPEg Enc gibt ja eine DVD Low template mit der halben Auflösung der normalen DVD-Auflösung. Ist so was ratsam. Mich betrifft dieses Problem nämlich teilweise auch
     
  6. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    Hi..

    also auf jedenfall geben DVD Player folgende Auflösungen wieder ...
    720x576, 704x576 und 352x576

    die meisten (eigentlich alle neuen) koennen aber auch noch andere Aufloesungen wieder geben. Und wenn bei deinem draufsteht, dass er SVCD abspielen kann, dann kannst du beruhigt 480x576 nehmen...ansonsten testen...

    mfg erbse
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    ich hab letztens auch ne alte videokassette überspielt, mit camcorder-aufnahmen. dafür reichte 352x576 völlig aus. habs auch mit 720x576 probiert, aber machte bei der ollen aufnahme keinen unterschied...es nahm lediglich mehr platz weg.
     
  8. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: vhs aufnahmen zu groß für dvd

    Also wenn ich mal digitalisier(meist Video von Freunden), nehme ich in 720x576 auf und resize es beim Umwandeln dann auf 480X576 und mache meist ne SVCD draus! Seitdem ich nen DVD-Brenner hab, hab ich noch net wieder digitalisiert aber das einzige was ich anders machen würde, wäre halt dannn das anschliessende Authoren + auf DVD brennen...

    mfg erbse
     

Diese Seite empfehlen