1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von k-man, 3. September 2006.

  1. k-man

    k-man Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich habe zwar mehr oder minder das Gleiche schon an anderer Stelle gepostet, hier scheint es aber besser zu passen.

    Habe seit Donnerstag mein tividi-Paket und nichts geht...
    Hatte vorher einen Analogreceiver auf Astra 19,2 - der nach wie vor 1A geht. Hänge ich jetzt den Homecast dran, geht gar nichts mehr, da der KEINE Programme findet. LNB ist ausgetauscht, Kabel ist auch neu... das waren die Tipps der arena-Hotline. :mad:
    Habe schon jeden möglichen Schnik-Schnak probiert, den mir die Hotliner durchgereicht haben.

    Wenn ich die Schüssel auf Astra 23,5 ausrichte kann ich zwar Programme über Homecast finden, aber halt leider nicht entschlüsseln. Geh ich zurück auf die 19,2 geht wieder nichts.... :(

    Ich würde mich freuen wenn jemand irgendwelche Ideen hat, was ich noch probieren könnte.

    Merci vorab!
    K-Man
     
  2. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Signalstärke? Signalqualität?
    Wenn du fundierte Hilfe willst, solltest du genauer schreiben, wie deine Anlage aufgebaut ist (LNB, Multischalter, Teilnehmer, Receiver).
     
  3. k-man

    k-man Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Hi!

    Signalstärke=98%
    Signalqualität=0%

    Receiver: Homcast von arena (mit Software-Update)
    Twin LNB von Hama (kein Diseq)
    60er Schüssel
    2 Teilnehmer

    Es ist nichts dazwischen geschalten. Der Receiver geht direkt auf den LNB. Kabel ist 20m lang.
     
  4. Fl@tVirus

    Fl@tVirus Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    126
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Welche Programme hast du denn über Astra 23,5° Ost empfangen können?
     
  5. je-moe

    je-moe Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Bielefeld
    Technisches Equipment:
    Sattelit
    Technisat Digit Cip
    Technisat MF4S
    ci mascom easy.tv
    premiere 5er abo
    arena
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Vorher analog=alles i.O.? Digital= Probleme?
    Vielleicht doch nochmal die Schüssel mit dem Digi-Receiver ausrichten.
     
  6. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Liebe Online-Community,

    K-man ist den Kopfgeldjägern von Arena ins Netz gegangen und hat einen Vertrag unterschrieben.

    [​IMG]

    Jetzt ist K-man ganz unglücklich:
    [​IMG]

    Hallo K-man,

    welcome aboard. Stimmt das - oder schmierst Du uns an? [​IMG]
    Tja, aber kannst Du dann mit Deinem Analog-Receiver irgend was sehen?

    [​IMG]

    Antworte mal.

    Nächster Vorschlag: stell Deinen Analog-Receiver so ein, dass Du das TV-Programm "Sat-1" möglichst gut empfängst und lass es mehrere Stunden lang laufen.

    Schliesse Deinen Homecast DVB-S Receiver an dasselbe Kabel an, mache einen Werks-Reset auf die werkseitigen Grundeinstellungen

    und suche dann manuell folgenden Transponder:

    Astra 1 (voreingestellt), 11 597 Vertical, SR 22000, FEC 5/6

    Das mach mal.

    Und dann poste hier im Forum, welche Sender Du gefunden hast und welche davon verschlüsselt sind - und was Du wirklich sehen kannst.

    Wenn Du das auf die Reihe kriegst, ist es nur ein kleiner Schritt, bis Du alle Arena Programme sehen kannst.

    [​IMG]
     
  7. Fl@tVirus

    Fl@tVirus Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    126
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Vielleicht ist es auch einfach so, daß er beim Wechseln des LNBs die Schüssel verstellt hat. Nun ist die Frage, ob er nach dem Umbau nochmals den Analog-Receiver angeschlossen hatte und dort ein perfekten Empfang hatte. Werksreset beim Homecast ist immer gut, damit er auch die Kanalliste laden tut und nicht erst ab 300 beginnt.

    Ansonsten würde ich mich octavius Ausführung anschließen.
     
  8. chrische

    chrische Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Panasonic TU-HMS3
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Wie wäre denn die Möglichkeit, das der Receiver im A... ist ?
    Bei 98 % Signalstärke sollt doch auch der digitale Receiver was anzeigen ?!
    Analoge Receiver sind zwar nicht so anspruchsvoll, was das Signal angeht, aber soviel Spielraum ist da auch nicht.

    Ich habe bei mir den Sateliten mit einem analogen Receiver gesucht und dann das Feintuning mit der D-Box erledigt.

    Da kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Entweder Bild oder nicht.

    Ende.
     
  9. k-man

    k-man Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Erstmal Danke für die vielen Anregungen!

    Es war in der Tat so, dass analog alles tip-top war und digital gar nix ging. Die Umstellung auf 23,5 hat dann digital zwar Sender gefunden (die nicht zu schauen waren!!), dafür ging analog gar nichts mehr...

    Ich habe bis spät in die Nacht -quasi als letzten Versuch- die Frequenzen von arena (12441V - 27500 etc.) manuell eingestellt und siehe da - ich bekomme immerhin die ganzen arena-Sender + eine handvoll ORF Geschichten, die wiederum nicht entschlüsselbar sind.
    Jetzt wäre es natürlich noch toll, wenn ich das "Standardprogramm" auch noch hinbekommen würde, aber hauptsache NASN läuft mal.

    PS: Signalqualität liegt irgendwo Mitte 70% und ist durchaus annehmbar.
    PPS: Schüssel ist wieder 1A auf 19,2 ausgerichtet

    @ octavius: Ich habe Euch nicht angeschmiert!
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Verzweiflung wegen SAT & arena/tividi

    Hast du noch einen Multischalter dazischen? Oder gehen die Kabel vom LNB direkt in die Receiver?

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen