1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verzweifle an Skyplus Installation

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von quantar, 5. Januar 2006.

  1. quantar

    quantar Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo, ich steh grade echt auf dem schlauch. habe mir heute ein digi receiver gekauft(skyplus 720F). So, als erstes muss ich auch die neu angebrachte schüssel in die richtige richtung drehen. bei allen anderen receivern hat man auf der rückseite ja diesen schönen "testbild" schalter, mit dem man relativ einfach die schüssel ausrichten kann. hier gibts den nicht. ich wühle mich seit stunden durch die suchmenus mit 100 einstellungen und weiß nicht so recht weiter. ich bin auch alleine hier, kann also auch nicht jemanden permanent vor dem teil sitzen lassen, um zu sehen ob sich irgendein qualitätbalken eventuell ein wenig nach links oder rechts bewegt hat. selbst bei abgestöpseltem kabel zeigt er mir eine 15%ige empfangsqualität an.
    die anleitung ist dermaßen mies, dass sie selbst jemanden, der sich halbwegs mit sowas auskennt, total verwirrt.
    hat vielleicht jemand das gleiche teil und kann berichten, wie ich mein "testbild"(am besten mit einem ton) hinbekomme?
    gruß und dank
    kelvin
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verzweifle an Skyplus Installation

    Diese Sache mit dem 'Testbild' ist schon lange hinfällig, das war bei Analog-Geräten üblich und würde Dir im übrigen auch nicht weiterhelfen, das diente nur dazu, den Übertragungskanal vom Modulator auf dem Fernseher einzustellen. Apropos analog: Falls Du noch einen alten analogen Receiver hast, dann schließ' den einfach mal an, mit dem kannst Du ganz ohne fremde Hilfe Deine Antenne einrichten, nach Gehör reicht schon. Ich denke mal, Du willst Astra empfangen, richtig ? Falls Du doch keinen analogen Receiver zur Hand hast, dann stelle Deinen Digi-Receiver auf ein Astra-Programm ein, am besten ORF 2 Europe, da sind keine Verwechslungen möglich, das Programm ist frei empfangbar und gleichzeitig eine der höchsten Frequenzen, lässt sich also wunderbar nach optimaler Qualität einrichten.
    Viel Erfolg! :winken:
     
  3. quantar

    quantar Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Verzweifle an Skyplus Installation

    danke, ich habs heute hinbekommen.
    Aber es war ein Akt. Die Schüssel hängt auf dem Balkon, welcher sich hinter dem TV befindet. Da habe ich einen großen Spiegel provisorisch angebracht, um vom Balkon aus durch das Fenster das Fernsehbild sehen zu können. :eek:

    Nochmal eine kurze Frage. im Receiver Menu habe ich bei den Einstellungen eine Skala für "Pegel" und "Quality". Pegel liegt permanent bei 81% und Quali schwankt zwischen 87% und 100%. afaik gibt es doch bei DVB keine "Skala", also entweder hat man einen Link oder eben nicht. Würde es was bringen die Ausrichtung weiter zu optimieren oder ist das mehr oder weniger egal?
    gruß und dank
    kelvin
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verzweifle an Skyplus Installation

    Egal ist es sicher nicht, aber 87-100% sind schonmal nicht schlecht, damit hast Du auf jeden Fall schonmal störungsfreien Empfang. Du solltest die Antenne so einstellen, dass der bestmögliche Qualitätspegel erreicht wird, damit schaffst Du Dir wertvolle Reserven bei Schlechtwetter. Je nach Frequenz fällt die Signalauswertung unterschiedlich gut aus, das hängt mit den Sendeleistungen der Satellitentransponder und verschieden hohen Dämpfungen der Kabelwege zusammen.
     
  5. quantar

    quantar Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Verzweifle an Skyplus Installation

    Gut, das werde ich dann mal versuchen, wenn ich jmd zu Hand habe. Man kann also sagen, wenn der DVB Link steht kann man nur an anderen Quellen optimieren? Also Steckverbindungen etc?
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verzweifle an Skyplus Installation

    Das verstehe ich jetzt nicht ganz, was Du da genau meinst... Nur soviel: Von Steckverbindungen innerhalb der Hochfrequenz-Zuleitung würde ich generell abraten, schon bei geringfügigen Übergangswiderständen oder unsicheren Kontakten treten erhebliche Dämpfungen und Schwankungen in der Signalgüte auf, auch sollte man immer Koax-Kabel von sehr guter Qualität nehmen, das ehemals für analoge Satanlagen gedachte Kabel ist nur bedingt tauglich, gänzlich untauglich ist Koax-Kabel, das für Kabelfernseh-Anlagen (BK) gedacht ist.
     

Diese Seite empfehlen