1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von mrgg1977, 2. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    Nach der BenQ Insolvenz will sich nun der Siemens Vorstand solidarisch zeigen unnd auf die eigentlich geplante 30%ige Gehaltserhöhung zugunsten der ehemaligen Siemens Mitarbeiter verzichten.

    In meinen Augen ist das eine sehr geschickte PR-Aktion die lediglich dazu dienen soll, dass durch die Pleite hervorgerufene schlechte Image von Siemens wieder zu verbessern. Meiner Ansicht nach war die Insolvenz beim Verkauf der Handy-Sparte von Siemens bereits vor einem Jahr offensichtlich und nur eine Frage der Zeit. Die jetzt verständlicherweise hochgeschlagene mediale Entrüstung über diesen Fall trifft nicht nur BenQ, sondern belastet auch extrem den Siemens Konzern und zieht diesen in ein schlechtes Licht. Um den entgegenzutreten kommt jetzt der Vorstand auf die nette Idee, augenscheinlich auf die eh unangebrachte Gehaltserhöhung von 30% zu verzichten.
    Kommt vermutlich bei dem einen oder anderen Mitarbeiter mal ganz gut an (welcher Vorstand hat dies in der Vergangenheit schon jemals gemacht?), ist aber überhaupt nicht kollegial gedacht, sonder zielt letztendlich nur auf eine gute PR ab.
    Wäre die jetzige Entrüstung nicht so hoch und würde keine derart großen negativen Wellen auf den Siemens Konzern schlagen, so kann ich mir nämlich überhaupt nicht vorstellen, dass dann ebenfalls der Gehaltsverzicht zustande gekommen wäre.

    Was meint Ihr dazu? Ehrliche Kollegialität oder andere Absichten?
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.842
    Ort:
    Ostzone
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    SIEMENS fährt nun Plan B, nachdem das Mediengewitter stärker und mehr als erwartet auf sie selber fokussiert ist. Ändert meines Erachtens nichts daran, dass die dt. Standorte so oder so zum 31.12.06 endgültig geschlossen werden. Das diese Standorte angeblich zu 70% saniert waren, nachdem sie eine Million Miese pro Tag in 2005 produziert haben. kann ich mir nicht vorstellen. Allenfalls mit Bilanztricks. Wenn hierzulande soooo billig Handys zusammenzuschrauben sind, warum werden dann keine neuen Fabriken von Nokia & Co. hier gebaut?
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    30%tige Erhöhung - das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. In Zeiten wo der Normalbürger jedes Jahr sich weiter einschränken muß.
    Wie gesagt Halsabschneider und Wegelagerer.
    Und da fragt donngeilo nach Pauschalitäten.
     
  4. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Zu Recht. Auf der einen Seite ist hier jeder am Schreien, wenn man über Einzelfälle bei Hartzern diskutiert, zum anderen wird es für Recht befunden, bei Managern zu pauschalisieren.

    Du misst hier mit zweierlei Maß.

    Donn
     
  5. RH_FCB

    RH_FCB Guest

    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Oder einfach nur jeden Bezug zur Realität verloren.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Noch mal: Es wurde eine 30%tige Erhöhung verschoben... Wie ist das noch vertretbar überhaubt sich so selbst zu bedienen? Und zwar nur auf Kosten der Angestellten. Zeig mir einen Vorstand wo die Gehaltsschere zwischen Vorstand und Angestellten über haubt noch einen Bezug zum Normalen Leben aufweißt.

    Aber Du kannst mich gerne Aufklären: Welcher Manager/Vorstand hat ein soziales Gewissen, denkt nicht vorwiegend an seinen eigenen Profit und bedient sich nicht selbst und meist überproportional.
    Fangen wir bei den Gebrüdern Albrecht an...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2006
  7. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Meine beiden letzten Arbeitgeber. Deren Namen werde ich an dieser Stelle nicht veröffentlichen, wenn´s Recht ist.

    Aber anders gefragt, was ist bei den Gebrüdern Albrecht denn im Argen?

    Ergo habe auch ich ein soziales Gewissen und bereichere mich nicht infam am Kapital anderer.

    Nochmal:
    Du redest über Einzelfälle und pauschalisierst diese. Ich mache das bei Hartzern auch nicht, auch wenn das nahe läge.

    Donn
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Aha, in welchem Vorstand sitzt Du denn?

    Bei ALDI ist einiges im Argem. Schlechte Löhne im Vergleich zur Ausbeutung der Mitarbeiter, erpresst und ausgequetscht durch Dumpingpreise und Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Bekanntermaßen keine armen Leute diese Brüder...
     
  9. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Schrieb ich, dass ich in einem Vorstand sitze?
    Und selbst wenn, würde ich es hier ohnehin nicht schreiben.

    Es ging mir um die Titulierung des skrupellosen Managers und ich wollte nur mal daraufhinweisen, dass das nicht für alle Manager gilt. Es gibt eben neben Controlling und Personalabteilung auch noch andere Abteilungen in denen Manager mit vielfältigen Aufgaben sitzen. Auch diese müssen unternehmensübergreifende Entscheidungen treffen, nicht alle von denen sind schlecht oder skrupellos.

    Was ALDI betrifft, so kann ich sagen, dass das Einkommen der Gebrüder zwar sehr hoch ist, sie es aber nach Außen hin nie zur Schau stellen.Das gehört zum Geschäftskonzept und versteht mal langläufig als Understatement.

    Zu den Löhnen bei ALDI, diese sind hingegen der Meinung vieler branchenintern eher unüblich hoch als niedrig. Leistungsgerechte Bezahlung ist hier nicht nur ein Spielball der Upperclass, sondern wird hier ernst genommen. Ich frage mich immer woher hier einige ihr Wissen schöpfen.

    Bei LIDL mag das ganz anders aussehen, aber ALDI war nun wirklich ein falsches Beispiel.

    Donn
     
  10. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: Verzicht auf Gehaltserhöhung des Siemens Vorstandes

    Btw, Sorry, das Thema existiert ja schon ne Weile im Politik-Bereich. Da hatte ich gar nicht nachgeschaut. Schande über mein Haupt :-(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen