1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verwirrung um 16:9 anamorph, UPC Wien

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Blazer, 1. März 2008.

  1. Blazer

    Blazer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    39
    Anzeige
    Hi

    folgendes problem:

    Ich hab UPC (wien) kabel digital, mir fällt auf das ORF1 4:3 letterboxed ist.

    Während die gleiche 16:9 Sendung mit DVB-T anamorph ist!

    Auf sendern wie, ARD, ZDF und oft auch auf VOX ist aber auch bei UPC 16:9 anamorph.

    Jetzt frage ich mich, ob UPC da manipuliert, auf RTL z.B läuft fast immer 4:3 letterboxed auch wenn es USA serien sind die normalerweise doch 16:9 anamorph sein müssten?

    Werden die Sender so ins Kabelnetz eingespeist das der Sender entscheidet im welchen Format gesendet wird?

    Noch verwirrender ist das der eine in einem anderem forum sagt, "ja upc codiert den anamorphen orf stream zu 4:3, jemand anders sagt ne stimmt nicht, hat mir sogar ne sample mpg geschickt um zu zeigen das es anamorph ist.
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Verwirrung um 16:9 anamorph, UPC Wien

    Wenn jemand dir eine MPEG-Datei geschickt hat, die vom selben Kabelanbieter stammt, und die anamorph ist, dann muss es an deinen Geräten liegen. Hast du im Digitalempfänger 4:3 Letterbox eingstellt? Das würde ich mal überprüfen.

    The Geek
     
  3. Blazer

    Blazer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    39
    AW: Verwirrung um 16:9 anamorph, UPC Wien

    Ich schau am PC mit dvb-c karte, auch wenn ich ein anderes tv programm verwende ist immer noch 4:3, andere Sender erkennt der dvbviewer ja als 16:9 anamorph und werden auch korrekt dargestellt.
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Verwirrung um 16:9 anamorph, UPC Wien

    Schau die EInstellungen deiner DVB-software durch, irgendetwas stimmt da wohl nicht. Hast du auch einen UPC Kabelreceiver, wie ist es bei dem? Es könnte auch sein, dass die UPC-Quelle für ORF eine andere ist als die Sat Zuführung (z.B. ein spezieller uplink, Richtfunk, direkte Kabelverbindung) dann wäre das wohl so, dass ORF für UPC Streams anfertigt, die lediglich letterboxed daher kommen. Das ist aber extrem unwahrscheinlich.
     

Diese Seite empfehlen