1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verwirrung in der 82er 16:9-Einstiegsklasse

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von buesing, 22. Mai 2005.

  1. buesing

    buesing Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Langen
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno
    LG 50" LED-LCD
    Yamaha RX-473 / Wharfedale Crystal
    Anzeige
    Moin zusammen!

    Derzeit haben wir als Haupt-TV noch einen 50Hz-Grundig und möchten uns nun einen 82er 16:9-TV im Preisrahmen <600,- € zulegen.

    Allerdings erschlägt mich die Modellvielfalt, die alleine Panasonic (die ja sehr gut sein sollen) bietet.

    Alleine vor Ort erhält man für 599,- € einerseits den TX32-E40 als auch den TX-32E10. Im Netz stehen dann in vergleichbarer Klasse noch das Modell TX-32PM11F oder TX-32PS11D zur Verfügung [​IMG] Weder mit der SuFu hier und in anderen Foren, noch bei Panasonic.de konnte ich wirklich erkennen, wo sich die Unterschiede verstecken.

    Als Alternative könnte ich mir eventuell auch noch den Samsung WS-32 M066 vorstellen, einen direkten Vergleich zu einem der o. a. Panasonic kann ich jedoch auch nicht ziehen.

    Kann jemand von Euch den Nebel etwas auflockern?

    Besten Dank im Voraus! [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen