1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von G-Tech, 11. Juni 2007.

  1. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    575
    Anzeige
    Ich hätte mal eine Frage zu dem grundverschlüsselten digitalen FreeTV Angebot der KDG: Früher war es doch mal so, dass man für eine einmalige Zahlung von ca. 15 Euro eine SmartCard und eine dauerhafte Freischaltung von Pro7, RTL und Co. ohne weitere monatliche Kosten erhalten hat. Ich habe seit längerer Zeit einen Premiere tauglichen DVB-C Receiver (aber ohne Premiere-Karte) am Kabelnetz, mich aber mangels Interesse an den Privaten Sendern bisher nie um deren Freischaltung gekümmert. Die ÖRs lassen sich ja auch so frei empfangen, was mir eigentlich auch reicht. Jetzt habe ich aber dochmal nachgesehen, wie das denn nun ist mit dem digitalen privaten FreeTV und nur ein monatliches Abo mit 2,90 Euro pro Monat auf der KDG Hompage gefunden. Gibt es also nun das alte Angebot mit 15 Euro einmalig nicht mehr?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Das gibts schon eine ganze Weile nicht mehr.
    Du musst jetzt monatlich dafür extra zahlen. (Stichwort: digitaler Kabelanschluss).

    Gruß Gorcon
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Nein, gibt es wohl nicht mehr. Wie zu erwarten war, werden jetzt laufende Gebühren abgefordert. Eigentlich ist das Betrug, aber die Kartellbehörden und Landesmedienanstalten träumen ja den Schlaf der Gerechten. :rolleyes:
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.970
    Ort:
    Telekom City
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    ... der Kabelanschluss kostet bei der KDG im Einzelnutzervertrag 16,90 €, ganz egal ob nur das analoge oder zusätzlich das digitale Angebot genutzt wird. Wo muß denn für die digitalen Programme zusätzlich gezahlt werden ? Wie kann das Betrug sein.

    Auch wenn Mieter ohne Einzelnutzervertrag 2,90 € für das digitale Angebot zahlen müssen, wenn sie das digitale Angebot nutzen wollen kann man nicht von Betrug sprechen, zudem das digitale Angebot auch erheblich umfangreicher als das analoge ist.

    Wo siehst du den Anhaltspunkt für ein Einschreiten der Kartellbehörden berücksichtigt. Es gibt auch DVB-T und DVB-S(2) und die KDG kann niemanden dazu zwingen, digitales Fernsehen ausschliesslich über Kabel nutzen. Allerdings kann der Vermieter die Montage von Satschüsseln und anderen Empfangsanalagen die das Erscheinungsbild des Wohnobjektes beeinträchtigen untersage. Aber die KDG hat damit nichts zu tun.

    Du willst alles haben aber bist nicht bereit dafür zu zahlen. Solche Leute nennt man im Allgemeinen "Schnorrer" ...
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Ohne Karte kein Bild, da nutzt einem auch der vermeintlich preisgünstigere Analog-Anschluß nichts...
    Ebenda für das Erheben von laufenden Gebühren für Programme, die auf anderen Signalwegen frei zu empfangen sind.
    Schön, aber eben nicht überall, das haben die Kabelfritzen ja bewusst blockiert, damit ihnen die Zwangskunden nicht in Scharen davonlaufen
    Ich weiß ja nicht, in welcher Traumwelt Du lebst, aber genau das geschieht ständig millionenfach, Du schreibst ja selbst:
    Ein weiterer Punkt, wo das Kartellamt einhaken könnte, sowas nennt man "illegale Absprache"
    Und sowas wie Dich nennt man Dummschwätzer :D
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Eine Zweitkarte gibt es aber immernoch für 15 € einmalig.Ohne Extrakosten.
    Läst Du dir eine von einem Nachbar oder Bekannten bestellen und Du guckst die Privaten umsonst.
    Natürlich nur wen kein "digitaler Kabelanschluss" besteht.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Nein, Abzocke ist es wenn die Kabelanbieter für die Sinnlosverschlüsselung Geld verlangen, aber das willst Du oder kannst Du offensichtlich nicht begreifen.

    Wenn Du ab morgen auf einmal Eintritt bezahlen müßtest wenn du über die Straße gehen willst würdest Du wahrscheinlich das auch noch begrüßen.:eek:

    Gruß Gorcon
     
  8. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    575
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Danke für die Antworten!

    Ich habe kein Problem damit, wenn die Privaten extra kosten. Wenn man am Programm dieser Sender interessiert ist, dürften die 2,90 Euro zu verschmerzen sein.
    In der Tat ist das digitale KDG Angebot ungleich größer als das analoge, jedoch - wenn ich mir die digitale Senderliste so durchsehe - frage ich mich, wo da wirklich der Mehwert liegen soll. Selbst KDG Home ist ja hinsichtlich des Programmniveaus ein schlechter Witz. Dagegen bieten die ÖRs für 17 Euro pro Monat ja ein regelrechtes Schnäppchenangebot.
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Danke für diese wunderbare Aussage, da hast Du wirklich mal ein wahres Wort gesprochen. :love:
    Leider zeigt sich die Kabel-Mafia auch hier wieder störrisch und weigert sich hartnäckig, das komplette ÖR-Angebot per Kabel bereitzustellen.
    Ich zahle gern jeden Monat meine 17€ und paar Zerquetschte GEZ, nicht aber für solche Kabel-Mafiosos, die jetzt auch noch darauf dringen, über Satellit alles zurammeln zu müssen, damit sie eine Rechtfertigung für ihre Grundverschlüsselung haben. :wüt:
     
  10. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    575
    AW: Verwirrung: Digitales Basisangebot bei KDG

    Ja das stimmt wohl für die großen Kabelanbieter. Ich habe eine Zweitwohnung, welche von einem lokalen Kabelnetzprovider versorgt wird. Die liefern digital das komplette ÖR Angebot inkl. aller Radiosender. Letztere sogar mit Dolby Ton, falls vorhanden (z.B. Bayern 4 Klassik). Mit den Privaten wurde man sich auf digitaler Ebene nicht einig - für eine Grundverschlüsselung fehlen dem kleinen Provider wohl die technischen Möglichkeiten. Das Problem wurde vor einigen Monaten nun so gelöst, dass nun für die Privaten einfach das ohnehin im Einzugsbereich empfangbare DVB-T Signal unverschlüsselt eingespeist wird. Die großen Privaten sind somit ebenfalls vohanden. Da gibt's für mich keinen Grund zu meckern.
    Rechnet man noch die Ersparnis für den wegfallenden Telefon/DSL-Anschluss mit ein (Kabelinternet ist ja doch recht günstig), kann ich schon zweimal nicht über Kabel klagen. Das, was mich interessiert und was ich haben möchte, bekomme ich günstig und ohne Hürden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2007

Diese Seite empfehlen