1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verwendung eines DA Converters 192KHz

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von otto23, 27. August 2020.

  1. otto23

    otto23 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    MR401, Fritzbox 7530 ,My Cloud EX2 Ultra , Fire TV Stik 4k ,Hisense AE 7000 F
    Anzeige
    Hallo

    Da bei mir zum Jahresende die Anschaffung eines neuen Fernsehers ansteht , aber viele keinen Kopfhörer Anschluss mehr haben wollte Ich das oben genante Gerät verwenden . Ich muss einen Kopfhörer Anschluss nutzen da Ich gehörlos bin und für meine Hörgeräte sogenannte Kabelschuhe für Audio Übertragung nutze . Diese sind per Kopfhörer Kabel mit dem Fernseher verbunden . Eine moderne Kabellose Box kann Ich mir nicht leisten , kostet mit Hörgeräte um die 1000,-€ . Gibt es auch andere Möglichkeiten die Audio Kabelschuhe zu nutzen .

    MFG
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    129.587
    Zustimmungen:
    13.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Deine Hörgeräte haben wohl kein Bluetooth eingebaut? Dann konnte man das darüber mit vielen neuen TVs nutzen.
    Beim Digitalen Ausgang solltest Du beachten das der nicht regelbar ist und nur ein PCM Signal unterstützt (muss man dann beim TV entsprechend einstellen)
     
  3. otto23

    otto23 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    MR401, Fritzbox 7530 ,My Cloud EX2 Ultra , Fire TV Stik 4k ,Hisense AE 7000 F
    Ich habe nur Kassengeräte die haben kein Bluetooth . Ich könnte ja auch einen Bluetooth Adapter verwenden und diesen mit den Hörgeräten Verbinden , ein Transmitter mit Bluetooth 5.0 mit Klinke 3,5 mm als Empfänger . Das müsste doch auch gehen .
     
    Gorcon gefällt das.
  4. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich weiß nicht, welches Gerät du da meinst, aber man bekommt einen DA Wandler für unter 20 €. Strom holst du von einem der USB-Ausgänge des Fernsehers. Den Fernseher stellst auf PCM-Ausgabe für den optischen Ausgang und dein bisheriges Klinkenkabel kommt dann in den Wandler. Lautstärke am TV nicht vergessen runter zu drehen, denn das läuft parallel und nicht exklusiv wie üblicherweise am Kopfhörerausgang.

    Komplizierter wird es, wenn du den Lautstärkeregler an dem Wandler benötigst und nicht aufstehen willst. Du kannst natürlich das optische Kabel an der Wand entlang dann hinter der Couch irgendwo hervorkommen lassen und den Wandler dort installieren, aber so ein Handyladegerät kann auch mal eine Brummschleife haben bei so einem Wandler. Meinen Wandler habe ich über PC mit Strom versorgt, dadurch ist meine Brummschleife verschwunden.

    Drahtlos geht es natürlich auch. So ein Bluetooth-Empfänger kostet nicht viel mehr als ein Wandler. Aber viele von denen haben einen Akku.

    Ähm. Das war eigentlich für TVs gedacht, die Bluetooth haben. Du kannst natürlich auch einen Transmitter und einen Empfänger hinstellen, aber da kommt dann auch wieder die Sache mit der Stromversorgung. Dauernd Akku laden oder dort Strom haben, wo die Klinke eingesteckt wird.

    Kann man da eigentlich nicht ganz profan ein Handy verwenden als Empfänger? Hrmpf. Wäre ja auch zu einfach gewesen. Hardware ist da, aber Software nicht. Die einzigen die da bisschen in die Richtung gehen, setzen ein Handy/PC als Sender voraus.

    Nachtrag: ich weiß nicht wie schlimm es bei TVs ist, die BT eingebaut haben, aber BT-Transmitter könnten durchaus einen merkbaren Audio-Versatz haben. Also Video und Audio sind nicht mehr synchron. Beim Musik-Streamen merkt man das ja nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2020
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    129.587
    Zustimmungen:
    13.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ja, mit älteren BT Versionen auf jeden Fall. Es muss schon mindestens BT 5.0 sein.

    Hier gibts auch einiges zu dem Thema:
    Nerviges Problem – asynchroner Ton bei Bluetooth-Kopfhörern
     
  6. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Eigentlich armselig. Man sollte meinen, Video darzustellen dauert länger, als Audio. Daher kann man normalerweise eine Audioverzögerung einstellen, wenn man externe Soundsysteme anschließt. Soweit ich weiß, reden die Geräte über HDMI miteinander, damit das synchron bleibt. Bei Klinke gibt es nichts zu reden, weil das ja bereits der Lautsprecher ist.

    Aber bei Bluetooth könnte man prinzipiell miteinander reden. Wenigstens beim verbinden, um die Verzögerung zu kennen und schließlich zu kompensieren. Aber da hat wohl nie jemand dran gedacht, hab ich so den Eindruck. :cautious:

    Für den Weg zur Klinke kenn der TV ja den Versatz und der ist da normal eine Verzögerung bzw. zum kompensieren muss das Audio bisschen verzögert werden, weil das Bild bissl länger braucht.

    Wenn man an Klinke einen Transmitter hängt, weiß der TV ja nichts davon, von dem Versatz, der da zusätzlich drauf kommt.

    Jedenfalls, naiv wie ich bin, wenn mein TV eine Bluetooth-Kopfhörer-Verbindung hätte, würde ich schon erwarten, dass das synchron gehalten wird. Alles andere wäre doch Themaverfehlung. Ist natürlich blöd, für so Gaming-Modi, wo möglichst wenig Latenz sein soll. Aber theoretisch sollte da schon ein bisschen Spielraum sein, weil der TV das Audio ja trotzdem früher fertig haben sollte, egal wie wenig Bild-Latenz da ist.

    Bei den BT-Boxen für reine Audiosysteme ist das mit der Synchronität ja nie ein Thema.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    129.587
    Zustimmungen:
    13.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Tut es normal ja auch, aber BT war nicht dafür vorgesehen Ton vom TV zu übertragen.
    Aber nur wenn er den BT5.0 Standard entspricht. Früher konnte BT am TV garnicht für Kopfhörer verwendet werden, ist bei meinem auch so.
     
  8. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wofür wird bei dem TV dann BT eingesetzt? Maus und Tastatur?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    129.587
    Zustimmungen:
    13.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    für die 3D Brille.
     
    simonsagt gefällt das.
  10. otto23

    otto23 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    MR401, Fritzbox 7530 ,My Cloud EX2 Ultra , Fire TV Stik 4k ,Hisense AE 7000 F
    Habe mir jetzt einen Hisense 55 AE 7000 F geholt , der hat keinen Kopfhörer Anschluss , aber mit dem BT Adapter geht das Wunderpaar . Bin bis jetzt zufrieden .

    Nachtrag , Leider ist der BT Adapter doch nicht so Tool , er hat extrem mit dem Versatzt des Tones zu kämpfen . Werde mir jetzt einen bestellen der Aptx oder Aptx HD beherrscht bestellen da soll die Latenzzeit besser sein .
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2020
    Gorcon gefällt das.