1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

verweifle

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ramle2, 18. Juni 2015.

  1. Ramle2

    Ramle2 Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Mein Dilemma fing Ende Mai an - da gingen Plötzlich nur noch wenige Sender auf Astra 19,2e
    Es gibt bei uns öfters mal Starkwind, so dass ich den Spiegel schon mal neu einrichten muss. Bisher hatte ich da keine Probleme - doch diesmal?
    Bei Tests bemerkte ich, dass de Multi-Switch nicht mehr richtig funktioniert, außerdem war das Gehäuse des Quad - LNB porös, so habe ich einen neuen Grundig LNB 8fach, mit eingebauten Multiswitch montiert..
    Ich bekomme alle Satelliten, aber auf Astra 19,2 nur ein gutes Signal, aber 0 Qualität!
    Ich habe den Spiegel zig Mal neu ausgerichtet, die LNB nach außen und wieder zum Anschlag verschoben, ich habe einen Verstärker dazu gehängt, wieder heraus und gedämpft - einfach nichts!
    Wie gesagt - nur bei Astra 19,2e - wenn ich auf andere Satelliten gehe, habe ich kein Problem.
    Schüssel ist 80 cm - also mehr als ausreichen.
    Dummer Weise fehle bei den Anderen Satelliten immer einige Sender - daher wäre mir der schon wichtig.
    Hat da noch jemand eine Idee?
     
  2. Ketzer

    Ketzer Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: verweifle

    "Ich bekomme alle Satelliten, aber auf Astra 19,2 nur ein gutes Signal, aber 0 Qualität!"

    Heißt das, Du hast eine Multifeedanlage mit mehreren LNBs? Was ist dann noch zwischen LNB und Receiver (Schalter, Verteiler ...)?
     
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: verweifle

    Rein nach der Logik: Wenn du deine Antenne überall hindrehen kannst und etwas empfängst, nur bei 19,2° nicht: Dann steht was im Weg.

    Oder was meinst du mit "auf andere Satelliten gehen"? Wenn du damit nur Herumklicken im Receivermenü meinst: Deine Antenne ist nur in eine Position ausgerichtet, egal was du dem Receiver erzählst.

    Gruß
    th60
     
  4. Ramle2

    Ramle2 Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: verweifle

    Meine Schüssel steht auf dem Dach, ist innerhalb von 50 Metern das Höchste Haus - nein, es kann nichts im Weg stehen.
    Ich habe eine 80cm -Schüssel, mit einem 8-fach LNB mit Eingebautem Multiswitch - zuvor war der noch extern. - und genau dieser ist "hinüber" Darum der Austausch von LNB diemal eben mit eingebautem Multiswitch
    Es ist nur eine Kupplung dazwischen. Ich habe versucht, ob es mit einem Kabelverstärker klappt - leider auch nicht. auch zusätzlich gedämpft, um eine Obersteuerung auszuschließen, hat nichts gebracht. Ja, ich kann die Antenne - händisch - frei drehen im Bereich von 240 Grad.
    Astra 19,2 war bis Ende Mai kein Problem - auch nicht, wenn mir ein Sturm die Anlage verdreht, hab ihn sofort wieder gefunden - aber seit ende Mai habe ich keine Chance mehr trotz der neuen LNB.
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: verweifle

    Soviel Zeit muss sein: Nachträglich herzlich Willkommen im Forum!

    Gas geben und bremsen zugleich? Mit einem Verstärker droht Übersteuerung, aber mit einer 80er Antenne meist nur mit einem High-Gain-LNB.

    Octo-LNB haben nicht den Ruf besonderer Betriebssicherheit. Wenn die Antenne bei quasifreier Sicht auf ASTRA im Azimut und der Elevation optimal ausgerichtet ist, muss die Anlage mit einwandfreier Hardware funzen. Ob die Antenne auch noch in der Höhenausrichtung stimmt oder etwas kaputt ist, kann man nur vor Ort feststellen.

    Dachantennen sind übrigens erdungspflichtig und die Teilnehmerleitungen müssen in den Potenzialsuglich einebzogen werden.
     
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: verweifle

    Was sollen eigentlich immer diese blöden Hinweise.
    Der TE hat gezielt eine Frage gestellt und die galt nicht der Erdung. Diese immer wieder gegebenen Hinweise nerven nur wenn sie nicht das Thema sind.
     
  7. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: verweifle

    Das sind keine "blöden" Hinweise.

    Wir geben den Usern Auskunft darüber, ggf. die Situation vor Ort zu prüfen, um nicht im eventuellen Schadenfall vor einem ernsthaften Problem zu stehen. Mir sind Fälle bekannt, wo sich gerade die fehlende Erdung oder ein fehlender Potentialausgleich zu einem ordentlichen Problem entwickelt hat. Die betroffenen Nutzer konnten nur froh sein, dass es zu keinen Personenschäden gekommen ist. Und viele - auch hier im Forum übermittelte Empfangsprobleme oder Störungen - lassen sich mit korrekten Installationen von vorne herein ausschließen.

    Manchmal fragt man sich schon, warum man hier überhaupt Tipps gibt, wenn es doch zahlreiche andere Boardteilnehmer gibt, die absolut korrekte Hinweise mit derartigem Stuss torpedieren.
     
  8. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: verweifle

    Sich über den dezenten Hinweis zum Thema Erdung/Potenzialausgleich, nach einer an den TE gerichteten Antwort [zweiter post insgesamt, daher vermutlich im Topic recht unbedarft], zu echauffieren ist schon sonderbar; es zwingt einen doch keiner diesen einen weiteren Satz zu lesen, was für den einen Schnee von vorvorgestern ist kann für jemand anderen eine wichtige neue Zusatzinformation sein!
     
  9. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: verweifle

    Eine Auskunft nach der er nicht gefragt hat. Er hat empfangsprobleme mit ASTRA nicht mit der Erdung.
     
  10. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.620
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: verweifle

    Dieser dezente Hinweis (Ha,Ha) kommt leider in jedem Thread zum Thema Satellitenempfang und daher nervt es, genau wie ungefragte Werbung etc. Wenn ich am Bahnhof nach einer Zugverbindung frage und bekomme dann den Hinweis wie toll doch die Klimaanlagen funktionieren will ich das auch nicht hören.
    Ich habe nichts gegen korrekt aufgebaute Anlagen und mir ist klar, daß eine richtige Erdung notwendig ist.
    Das muß aber nicht jedes Mal ungefragt betont werden.
     

Diese Seite empfehlen