1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von FuertherJung, 15. September 2015.

  1. FuertherJung

    FuertherJung Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,


    mein Papa ist vor ein paar Wochen gestorben und hatte ein rabattiertes Sky-Abo für 34,99 mit allen 3 Paketen. Meine Mutter würde das Abo auf sich umschreiben lassen. Meint ihr das klappt problemlos mit Sterbeurkunde? Wichtig ist halt auch das die Rabatte übertragen werden?


    Ich hab irgendwie die Befürchtung, dass Sky den Vertrag zwar umschreibt, allerdings auch die Rabatte raushaut.


    Hatte so einen Fall mal schon jemand?


    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Jürgen 7

    Jürgen 7 Lexikon

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    22.421
    Zustimmungen:
    14.921
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    bei Sterbefälle ist Sky schon sehr kulant, man kann auch gleich den Vertrag kündigen...das wird schon gehen, mal anrufen...

    …Nachtrag: Erst mal herzlich willkommen im Forum, und und unser Beileid..
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2015
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Das wäre ja auch noch schöner, von Toten weiter abzukassieren. :eek:

    Kündigen geht daher auf jeden Fall, nur wegen den Rabatten mußt Du halt wie Jürgen schrieb bei Sky nachfragen.
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.321
    Zustimmungen:
    7.974
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Erst einmal auch von mir herzliches Beileid.

    Grundsätzlich: Abonnementverträge sind sog. Dauerschuldverhältnisse, d. h. nach dem Tod des Abonnenten läuft das Abo grundsätzlich weiter, ein a. o. Kündigungsrecht gibt es rechtlich gesehen hier nicht. Das heißt, so oder so müsste deien Mutter als Erbin/Rechtsnachfolgerin rechtlich gesehen das Abo weiterzahlen. Das ist übrigens nicht nur bei Sky so, sondern bspw. auch bei Zeitungsabos. Hier lauert immer die Falle "Kündigungsfrist versäumt", denn wenn sich das Abo wegen nicht rechtzeitiger Kündigung verlängert, müsst ihr auch weiterzahlen. Deswegen sollte man sich in solchen Fällen immer direkt um Abo-Verträge kümmern.

    Was Sky betrifft: wir hatten hier im Forum schon öfters solche Fragen. Ihr wollt ja das Abo weiterlaufen lassen mit den Rabatten, also einfach nichts tun, s. o., ihr müsst ja rechtlich gesehen eh weiterzahlen.

    Wenn der Name geändert werden soll, wird Sky das sicher machen.

    Sky selbst akzeptiert aber freiwillig auch ne a. o. Kündigung, die lassen niemanden in solchen Fällen bluten. Kündigungsschreiben mit Kopie der Sterbeurkunde reicht aus, wenn man raus will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2015
  5. Jürgen 7

    Jürgen 7 Lexikon

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    22.421
    Zustimmungen:
    14.921
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    ...@horud.....
    ...ich habe schon in Sterbefällen bei Bekannten in 2 Fällen an Sky geschrieben, mit Kopie der Sterbeurkunde und Sky hat sofort das Abo mit dem Datum das auf der Sterbeurkunde stand beendet, und es auch genau abgerechnet...also da ist Sky ganz kulant...
     
  6. FuertherJung

    FuertherJung Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für euer Beileid und eure nützlichen Infos. Ich werd dann mal, wenn ich bei meiner Mutter bin, bei Sky mal telefonisch nachfragen. Aber es beruhigt mich schon mal ein bisschen :)


    Vielen Dank nochmal.
     
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.460
    Zustimmungen:
    4.174
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Ansonsten kannst du das auch im offiziellen Forum vermutlich auf dem kleinen Dienstweg mit einem Mod hinbekommen.

    https://community.sky.de/content
     
  8. Ludwig II

    Ludwig II Board Ikone

    Registriert seit:
    5. Mai 2015
    Beiträge:
    4.412
    Zustimmungen:
    3.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Da Telekom Entertain-Kunde keine Sky-Hardware,
    aber alle Sky-Programme auf einem Telekom MR 400 und vier Telekom MR 200.
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Von Verstorbenen wohl nicht, aber von den Erben.:(
    Rechtlich wäre das möglich, aber Sky macht das ja nicht, wie hier zu lesen ist.
    @horud hat es ja schon erklärt.
     
  9. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Wenn das Abo weiter laufen soll kann man natürlich einfach nur fristgerecht kündigen (am besten gleich) und im Sky Kundencenter einfach nur die Kontodaten ändern. Sky wird es egal sein, von wem man die Gebühren abbucht.
    Allerdings, sauberer wäre es schon, wenn man das per Telefon oder wie schon geschrieben über einen MOD in der Sky Community klärt.
    Denn wer will dann schon dauernd Post und Anrufe bekommen, an einen Liebsten der längst verstorben ist.
     
  10. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Vertragsübernahme bei Sterbefall mit Rabatten?

    Als mein Vater 2006 verstorben ist, hat auch ein Dreizeiler mit Kopie der Sterbeurkunde gereicht, um das Abo zu beenden.
     

Diese Seite empfehlen