1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vertragliches Problem mit Sky

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Secremento, 12. April 2010.

  1. Secremento

    Secremento Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hiho zusammen.

    Ich selber bin schon was länger bei Sky bzw. Premiere. Inzwischen hat sich auch meine Schwiegermutter Sky zugelegt. Da nun bei uns alles so gut klappte, wollte nun auch der Opa meiner Frau gerne Sky haben. Inzwischen hat er es auch...allerdings läuft hier so einiges schief.

    Er hat das Abo per Telefon bei Sky abgeschlossen. Hierbei wurde meine Schwiegermutter als Werber angegeben und das beide gerne einen Freimonat erhalten möchten.

    Lange Zeit kam nix von Sky an. Nach mehreren Telefonaten, in denen man vertröstet wurde, dass bereits alles im Versand sei, kam endlich eine Neuigkeit. Der Kaufreceiver, sowie alles weitere ging an eine falsche Adresse. Der Herr am Telefon hatte wohl eine falsche Adresse aufgenommen...bzw. im System eingetragen. Dies wurde dann telefonisch geklärt und es sollte alles noch mal neu verschickt werden. Bis dahin hat es nun schon bereits 4 Wochen angedauert. Der ältere Herr hatte vor allem jetzt das Paket abgeschlossen, da er wohl bis Juli ein Paket gratis bekommen würde. Vom Gratimonat fehlten also nun bereits 4 Wochen...

    Es geht aber weiter. Es dauerte noch mals fast 2 Wochen, bis die Receiver ankamen. Die Receiver? Ja, richtig...es sind 2 Receiver angekommen. Einmal ein HDMI Receiver für den privaten Kabelanbieter und einmal ein HD SAT Receiver von Pace. Von einer Smartcard und Vertragsdaten etc keine Spur.

    Also erneut angerufen. Die Karte soll wohl in wenigen Tagen nachkommen. Wieso der SAT-Receiver versendet wurde, konnte nicht geklärt werden. Der solle bitte wieder zurück geschickt werden.

    Nach 3-5 Tagen kam dann auch endlich die Smartcard an. Diese war allerdings nur mit dem Zettel für den PIN im Brief. Die Vertragsunterlagen fehlen noch immer gänzlich.

    Nun war der erste Monat rum und der Opa meiner Frau hat einen Schock bekommen. Ihm wurden 80€ abgebucht. Er hat bereits mit der Hotline telefoniert. Hier gehts weiter:
    Im System steht nun kein Werber mehr. Weder er, noch meine Schwiegermutter hätten demnach kein Recht auf die Werbeprämie.
    Das kostenlose Paket bis Juni (oder Juli, weiß nicht mehr was das war) hat er auch nicht mehr. Er hat nun plötzlich kostenlos HD dabei. Das hat er aber gar nicht gebucht und das bringt ihm auch nix. Das liegt vor allem daran, dass HD bei ihm gar nicht eingespeist wird.
    Er wurde nun noch dazu angeschnautzt, dass er sich jetzt erst meldet. Schließlich würde ja alles, was er bestellt hat und bekommt, in den Vertragsdaten stehen. Diese sind bei ihm aber nicht angekommen. Das war der Dame am Telefon aber egal. Schließlich steht im System, dass alles verschickt wurde. Und wenn dies im System steht, dann ist das auch so. Da kann man nix dran ändern.

    Er wollte daraufhin gerne den Teamleiter sprechen. Diesen hat er aber nicht ans Telefon bekommen. Laut der Dame steht alles so im System drin und das wäre so korrekt. Daher wird er den Teamleiter nicht ans Telefon bekommen. Er kann sich gerne auf anderen Weg beschweren, aber das wird nix bringen, da er sich jetzt erst meldet. Und nicht, nachdem er die Smartcard samt Vertragsdaten erhalten haben sollte.

    Zu dem Pace Receiver ist auch zu sagen, dass dieser nicht im System steht. Hier steht nirgends, dass überhaupt einer zu ihm verschickt wurde...
    Ich weiß auch nicht, ob er ihn bereits zurück geschickt hat. Bin nachher bei ihm und soll ihm helfen, einen Beschwerdebrief aufzusetzen.

    Nun frage ich mich, was ich am besten für ihn machen sollte. Sollte das per Brief versendet werden? Per Einschreiben? Oder gibt es bei Sky extra eine Mailadresse, an die man solche Beschwerden versenden sollte? Was wäre jetzt der richtige Weg?

    Er möchte ungern auf die Freimonate (Werbegeschenk für Schwiegermutter und ihn), sowie auf den vergünstigen Preis bis Juni / Juli verzichten.

    Vielleicht hat ja einer einen kleinen Vorschlag, welchen Weg ich am besten nun gehen sollte, damit dies auch entsprechend bearbeitet wird.

    Er selbst hat Sky Welt inkl. Film abboniert. Ich frage mich auch, wie der Betrag zustande kommen kann. Hierfür werde ich nachher mal den Online Zugang einrichten und dort sollte es doch ersichtlicher sein, oder? Denn aktuell wird ja zB auf der Sky Seite auch beworben, dass Neukunden für 16,90€ ihre Pakete inkl. HD freigeschaltet bekommen...Da blicke ich bei ihm auch noch nicht ganz durch. Dazu könnte ich euch später mit genaueren Infos versorgen

    Sorry, der Text ist jetzt ein wenig länger geworden :)

    Schöne Grüße
    Secremento
     
  2. amok-alex

    amok-alex Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Also ein Extraadresse für Beschwerden gibt es bei Sky nicht (die wissen schon warum).

    Am ehesten erreichst du was wenn du die Email an die Geschäftsleitung von Sky sendest. Die Email Adresse ist auch hier im Forum schon oft gepostet worden musst mal die Suchfunktion benutzen dann findest du sie.
     
  3. yasu

    yasu Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Kündigen?
     
  4. Secremento

    Secremento Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Handelt es sich dann hierbei um die Deutsche GF? Oder muss hier der Sachverhalt auf englisch dargestellt werden? Danke schon mal für die Info..


    @yasu
    Sehr netter Beitrag. Das hilft hier sicherlich weiter.
     
  5. yasu

    yasu Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    @ Secremento: Das mag nicht das gewesen sein was du hören wolltest, aber es war dennoch von Herzen ernst gemeint. Wenn ich einen Vertragspartner habe der Wochen lang seinen Pflichten nicht nachkomment, die Hälfte der Abreden (merkwürdigerweise die zu meinen Gunsten) vergisst und dann am Telefon noch "ruppig" wird, wäre ich halt stinkig.
     
  6. Secremento

    Secremento Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Danke. Allerdings geht es hier nicht um mich. Ich hatte bisher nie Probleme mit Sky und bin daher äußerst zufrieden.
    Da habe ich wohl Glück gehabt.

    Leider finde ich auf die schnelle die Mailadresse nicht. Ich finde zwar auch Diskussionen über Williams, aber dieser ist ja seit dem 1. April nicht mehr bei Sky, oder?

    Edit:
    ich habe mir nun mal die Rechungszahlen angeschaut.
    Aktiviert wurde die Karte am 24.02.
    Hierfür wurden für 4 Tage doch tatsächlich anteilige Kosten von 14,26 euro berechnet. Dies ist ja fast ein halber Monat...
    Zudem kommt mir die Aktivierungsgebühr von 49€ sehr hoch vor. War die nicht sonst immer 19€? Hier wurden 49 berechnet..
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2010
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.059
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Mail selbstverständlich auf deutsch, wo kommen wir denn sonst hin!
    Die 49 € sind gleichzeitig die Leihgebühr für den Receiver

    EDIT: Hmm, 49€ Leihgebühr gibts nicht, nur Installationsservice fpr 49€
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2010
  8. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Eventuell wäre ein Widerruf die beste Möglichkeit das Chaos zu beenden. Lebt der Herr alleine? Ich würde sonst auf den Namen seiner Frau online einen neuen Vertrag abschliessen. Aber einen neuen Vertrag bei gleichzeitigem Widerruf unter dem gleichen Namen wird vermutlich in noch mehr Chaos enden...
     
  9. amok-alex

    amok-alex Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Nein du kannst da ruhig auf deutsch schreiben. Meistens erhälst du auf diese Weise die schnellste Antwort.

    Seit dem 01.04.2010 müsste es diese Emailadresse sein:

    brian.sullivan@sky.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2010
  10. yasu

    yasu Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Vertragliches Problem mit Sky

    Hab schon verstanden das es um deinen Schwieger-Opa (falls man das so sagt) geht. Jedenfalls wünsche ich euch viel Glück dabei den Knoten zu lösen!
     

Diese Seite empfehlen