1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vertikale Störstreifen im analog TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Jens01, 25. Dezember 2005.

  1. Jens01

    Jens01 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Habe mir einen neuen Medion LCD Fernseher gekauft. Wenn ich meine Kabel-Digital-Box über den DVD-Recorder an den Fernseher anschließe habe ich auf einigen analogen Programmen vertikale Störstreifen. Die laufen von einer Seite zur anderen Seite durchs Bild. Die lassen sich zwar manuel an Fernsehr fast ganz über die Rauschreduktion rausfiltern-sind aber immer noch etwas zu sehen. Woran kann das liegen? Evtl. zu viel Power auf meinem Hausgeräteverstärker? An den Kabeln?
     
  2. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Vertikale Störstreifen im analog TV

    Eventuell möglich. Gib mal eine komplette Beschreibung der Anlage, vom Hausübergabepunkt bis zu letzten Dose. Wenn es eine Reihenverteilung ist, schraub die Plastikdeckel besonders von den letzten Dosen und beschreibe genau was du siehst.

    Tritt die Störung auch auf, wenn nur der LCD an der Antenne hängt (ohne dass das Signal durch d-box und DVD geschleift wird)?
     
  3. Jens01

    Jens01 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    24
    AW: Vertikale Störstreifen im analog TV

    Die Störstreifen sind erst aufgetreten, nachdem wir die Kabel-Digitalbox angeschlossen haben. Ohne Kabel-Box keine Streifen. Wir haben vom Übergabepunkt von Kabel-Deutschland eine Zwischendose-hier ist der LCD-Fernseher angeschlossen, danach im oberen Stockewerk einen Mehrgeräteverteiler-mit jeweils einer Endose nach der Verteilung.
     
  4. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Vertikale Störstreifen im analog TV

    Wenn du nirgends einen Verstärker gefunden hast, kann es kaum ein zu hoher Pegel sein.

    Hast du schon mal die Anschlusskabel (Koaxiales Antennenkabel) zwischen den Geräten (Anschlussdose -> d-box -> DVD -> TV)überprüft? Zur Not schließt du jedes einzelne Kabel einmal zwischen Wandsteckdose und TV und beobachtest kritisch das Bild, während du das Kabel und die Stecker sachte bewegst. Sollte sich bei einem Kabel ein schlechtes oder bei Bewegung sich änderndes Bild ergeben, ist das Kabel kaputt.
     
  5. Jens01

    Jens01 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    24
    AW: Vertikale Störstreifen im analog TV

    Sorry, gleich nach dem Übergabepunkt, kommt ein Verstärker-dann erst die
    Zwischendose!
     
  6. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Vertikale Störstreifen im analog TV

    Sehr gut. Und was steht drauf auf dem Typenschild des Verstärkers?

    Jedenfalls macht das eine Übersteuerung wahrscheinlicher. Wenn das so ist, käme ein Austausch der Dose gegen eine mit 20 dB Auskoppeldämpfung in Frage (z.B. Kathrein ESE 20), zur Not würde es auch ein Dämpfungsglied (6 dB) oder ein Dämpfungssteller tun.
     
  7. Jens01

    Jens01 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    24
    AW: Vertikale Störstreifen im analog TV

    Da steht BK-Antennenverstärker von BraunTelecom.-Wurde mir nach einem
    Blitzeinschlag in unseren alten Verstärker von Kabeldeutschland installiert.
     

Diese Seite empfehlen