1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vertikal Polarisiertes ZDF auf Kanal 49?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Gummibaer, 18. März 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Hallo!

    Angeregt duch http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=41;t=000331 habe ich hier in Hannover mal rein interessehalber eine Mehrelemente (5 Direktroen) Cubical-Quad-Antenne gebaut, um so zu sehen, wie gut mdr auf K34 gegenüber der kommerziellen Yagi damit reinkommt. Naja, die kommerzielle ist dann doch etwas besser, aber auch viel schwerer.

    Ich habe habe mal ein wenig rumprobiert und das ZDF auf Kanal 49, sowie N3 auf Kanal 53 entdeckt. Das kommt entweder aus Nordost oder Südwest (die Rückdämpfung meiner Eigenbau-Anntenne ist zu gering, um das genau sagen zu können, aber ich denke es ist eher Nordost)

    Das Eigenartige daran: die Sender sind VERTIKAL polarisiert! Ich dachte eigentlich, dass man das erst mit DVB-T macht und selbst UKW-Sender fast immer horizontal polarisiert sind.

    Wieso und wozu sind diese Sender nun analog-vertikal? Für ein paar Bonzen, die Analog-TV im Auto haben? Und wo steht der Sender? (Der Telemax ist es definitv nicht, der Empfang ist noch schlechter als bei mdr vom Brocken auf K34, wobei der noch ganz passabel ankommt.)

    Mich wundert das doch sehr, zumal in Berlin sogar DVB-T (bis auf bei Kanal 27) noch horizontal polarisiert gesendet wird, auch wenn's totaler Schwachsinn für Mobilempfang ist.
     
  2. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    Hallo,

    Vertikale Ausstrahlung ist ein alter Hut.
    Damit auch in bergigen Lagen in den Tälern ein Empfang möglich wurde, wurden in den 60er Jahren viele Kleinumsetzer errichtet. Diese Kleinstsender, die ihr Signal von einem Großsender empfangen, strahlen auf einem anderen Kanal das Programm aus. Die vertikale Polarisation soll ihre Reichweite einschränken. Ich kenne es allerdings nur von VHF-Sendern, dass aber auch UHF-Sender vertikal polarisiert ausstrahlen ist mir neu.

    Gruß
    Rainer
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Mir bekannt sind nur folgende Sender, die im Raum Hannover noch ankommen könnten:

    ZDF: K49 Brocken, 400 kW
    NDR: K53 Torfhaus, 500 kW

    Die wären ja beide aus der selben Richtung - nur senden beide horizontal. Ein Umsetzer ist in der mir vorliegenden Liste ansonsten nur noch in Barnstorf (Kreis Diepholz) mit 60 Watt, aber auch horizontal, eingetragen - das ist aber wahrscheinlich auch schon zu weit weg. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Telekom in einem Bereich, in dem Torfhaus und Brocken noch halbwegs gut ankommen müssten, einen (neuen) Füllsender auf gleicher Frequenz ausstrahlen würde. Scheint sich also doch um die beiden Grundnetzsender zu handeln und die Antenne - aber eben horizontal.
     
  4. Michael Rost

    Michael Rost Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Linkenheim-Hochstetten
    wahrscheinlich empfängst du wirklich die Sender vom Torfhaus, liegt ja gleich neben Brocken und ist auch ungefähr auf der gleichen Höhe, probier doch vielleicht mal, ob du auf K10 die ARD empfangen kannst oder wenn du keine VHF-Yagi hast ob auf K23 das ZDF sendet. Eigentlich dürfte der Sender ja ordentlich einstrahlen, NDR 2 kommt ja auch noch via UKW 92,1 MHz von dort gut an. Vielleicht hat sich ja auch nur die Polarisation im Stadtgebiet gedreht, sowas kommt öfters vor, als man denkt.
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Hier gibt's keine Berge! Der höchste Berg ist in Isernhagen, aus der Richtung kommt das Signal von mir aus gesehen. Allerdings ist der "Berg" gerademal 15 m ü. NN hoch. Und der Sender müßte, falls er die (wahrscheinlich gar nicht vorhandene) Abschattung des Telemax in Isernhagen ausgleichen soll auch nicht hierher, sondern genau zur anderen Seite strahlen.

    K49 und K53 sind definitiv vertikal polarisiert!

    Gibt's denn eigentlich irgendwo eine Liste mit den Sendern? Für UKW gibt's da eine richtig geniale: www.sender-tabelle.de (Da steht zwar auch nicht die Polarisation bei, aber immerhin die Standorte und Sendeleistungen)
    BTW: vorgestern konnte ich den von hier aus gesehen hinter Hamburg gelegenen R.SH-Sender auf 102,90 MHz mit 20 kW aus Kaltenkirchen empfangen. Zwar verrauscht, war aber da. Mit einer Yagi mit 2 Elmenten, einem Faltdipol als Speiseelement und einem Reflektor mit 2 Stäben.

    Für TV habe ich aber ums verrecken keine ähnliche Liste gefunden, nichtmal wenn man bei google nach bestimmten Kanalnummern oder Sendetürmen, wie dem Telemax sucht findet man etwas. REIN GAR NICHTS an Infos dazu!

    Scheint so, als würden die Sender geheim gehalten - naja, kein Wunder: gegen Mobilfunkmasten senden die ja auch mit einem Vielfachen der Lesitung. Und bevor die Anwohner noch aufmüpfig werden lieber verschleiern...
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Wo eingetragen? Torfhaus und Brocken sind von hier aus gesehen weder Nordöstlich, noch Südwestlich. Das ist eher Ost-Ost/Südost. Und da kommt dann auch ARD auf Kanal 6 her (auf 10 und etwas schwächer auf 8 ist auch nochmal ARD, K6 und 10 aus der gleichen Richtung, K8 ein wenig weiter rechts.) Und das ist ca. 45° von der Richtung, aus der K49 und K53 vertikal kommen entfernt. So ziemlich aus der gleichen Richtung wie die ARD im VHF-Band kommt mdr auf UHF - der aber wirklich horizontal.
    N3 (K44) und ZDF (K24) kommen hier horizontal (und sehr stark, vermutlich vom Telemax).

    K49 und 53 kommen aber definitv vertikal, sind noch etwas schwächer als mdr, welcher horizontal kommt. Läßt sich durch drehen der Antenne um 90° mit 100%iger Sicherheit nachweisen.

    Wo sind die denn horizontal eingetragen? Hast Du zufällig einen Link auf eine Senderliste?
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    K10 kommt daher, wo auch mdr auf K34 herkommt und genau daher kommt auf das ZDF auf K23(horizontal), allerdings nur Reste, da es auf K24 vom nur 20 km entfernten Telemax, den ich sogar sehen kann, natürlich viel stärker reinkommt (obwohl das Signal wiederum deutlich schwächer als N3 auf K44 ist, da dachte ich eigentlich, K24 käme auch aus dem Harz). Aber ZDF auf K24 ist wiederum etwas stärker als RTL auf K36 und RTL ist seinerseits ein wenig stärker als Sat.1 auf K40.

    Ich habe das ZDF aber nochmal auf K27 horizontal aus exakt der gleichen Richtung, wo es auf K49 vertikal herkommt. Die Richtung ist Nordost, fast 45° weiter links als mdr/ARD, also mit Sicherheit nicht aus dem Harz.

    Sind das vielleicht 2 Sender, die für DVB-T vorgesehen sind und derzeit zu Testzwecken ein Analogsignal verbreiten? Evtl. irgendwo an der A2/A7? (Vielleicht sind die ja in Isernhagen auf dem Hügelchen, aber AFAIK ist da kein Sendemast)

    Dass sich die Polarisation dreht glaube ich auch nicht, bei mdr liegt sie jedenfalls auch nicht erkennbar schief, sondern ziemlich exakt horizontal, max 5° Abweichung. Ausserdem kann ich den Telemax (Südöstlich von hier) sehen und in Richtung Harz sind auch keinerlei Hochhäuser o.Ä. im Weg. Ich bin ganz sicher: K49 + K53 sind vertikal polarisiert. Es mag natürlich durchaus sein, dass diese Kanäle an anderen Sendestandorten horizontal genutzt werden. Ich weiß aber leider nicht, wo diese vertikalen Sender stehen, aber Brocken oder Torfhaus kann es unmöglich sein.

    Die Richtung von K49/V und K53/V ist Nordost (evtl. aus Hamburg?), bzw. fast N/NO. Bei K53 könnte es sogar eine horizontale UND vertikale Polarisation sein, wobei vertikal in dem Falle etwas besser reinkommt. Ziemlich gerade nach Süden habe ich auf K58 nochmal ein horizontales N3 gefunden, aber das ist von allen der Schwächste. Vielleicht hat sich die Polarisation ja wirklich gedreht, aber auf K49 ist vertikal deutlich besser, auf K53 ein wenig besser.

    Hat denn niemand eine Senderliste für TV-Sender à la www.sender-tabelle.de für Radiosender?
    (Was da drinsteht muß natürlich auch nicht die unbestrittene Wahrheit sein, siehe ZDF/K49+N3/K53)

    <small>[ 18. M&auml;rz 2003, 17:54: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  8. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    N3 auf Kanal 53 kommt vom Torfhaus, ZDF auf Kanal 49 kommt vom Brocken, beide H polarisiert. Vertikal sind beide Sender nur in wenigen Ecken zu empfangen, in Richtung Nordost wird ZDF vom Sender Marlow auf K46 und vom Sender Züssow auf K51 Vertikal abgestrahlt, in Richtung südwest gibt es lt HP ZDF keine vertikale Abstrahlung. Bei N3 so ziemlich das selbe, wird im Nordosten im Raum Rostock/Stralsund/Greifswald auf K24 vertikal abgestrahlt.

    Sender ZDF
    Sender NDR
     
  9. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @Gummibaer: Die Infos habe ich von einer kompletten TV-Liste (allerdings von Anfang 2002), die auf der Homepage von Michael Spitzenberger (ich glaub' der liest und schreibt hier auch mit) runtergeladen habe. Gibt's unter http://mitglied.lycos.de/MichaelSpitzenberger/TV.pdf

    Dort ist im ganzen Norddeutschen Bereich auf den genannten Kanälen eben nur Torfhaus bzw. Brocken (und der Mini-Umsetzer in Barnstorf) zu finden. Es wurden also entweder vor kurzem, evtl. zu Testzwecke, neue Füllsender aktiviert - oder deine Antenne hat einen Schaden. winken

    @Silly: Auf den Seiten sind nur die Grundnetzsender angegeben, die sind auch meist horizontal polarisiert (mit wenigen Ausnahmen). Zusätzlich gibt's aber, vor allem in Regionen mit vielen Bergen, an jeder Ecke TV-Umsetzer mit Sendeleistungen zwischen ein paar Watt und 1 kW - die sind aber im Internet so gut wie nirgendwo aufgeführt.
     

Diese Seite empfehlen