1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verteiler oder Abzweiger?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von websurfer_23, 26. Juni 2009.

  1. websurfer_23

    websurfer_23 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo an alle Kenner,

    ich nutze meinen Kabelanschluss für Analog-TV, Internet und Telefon. Vor kurzem hatte ich bei mir einen Komplettausfall, der Techniker hat daraufhin irgendwas am Hausanschluss repariert. Nachdem danach das Bild in Analog-TV deutlich schlechter war als vorher wurde auch noch die Antennendose getauscht. Ursprüngliche Dosen: Kathrein ESD44 mit in Reihe geschalteter ESD84. Das Modem war über einen Aufsteckadapter Axing TZU 21-65 an die ESD44 angeschlossen. Der Techniker hat jetzt die ESD44 gegen eine Astro GUT MM D4F (ASTRO Strobel Kommunikationssysteme GmbH - Produktdatenbank) getauscht. Da das nur eine Stichleitungsdose ist kann ich die ESD84 nicht mehr anschließen. Der Techniker meinte nur, ich solle diese jetzt über einer Verteiler an den TV-Ausgang der Astro anschließen, das kann aber nicht die Lösung sein. Kann ich auch vor die Astro-Dose einen Abzweiger (oder Verteiler) setzen und die ESD84 (oder eine andere Dose - wenn ja, welche?) wieder in Betrieb nehmen. Platz für einen 2-fach- Verteiler oder einen 1-fach-Abzweiger ist vorhanden.
    Nach dem Anschluss der Astro hat das Messgerät am TV-Ausgang ca. 63dB angezeigt.
    Danke für Hinweise.
    websurfer_23
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Verteiler oder Abzweiger?

    Wenn Einzelanschluß- bzw. Stichleitungsdosen, wie die ESD 84, zum Einsatz kommen, müssen Abzweiger verwendet werden.

    Da der Pegel an der jetzigen Dose nur 63 dB beträgt, so wird dieser durch einen davor gesetzten Abzweiger um den Wert dessen Durchgangsdämpfung reduziert.

    Wenn Du einen Abzweiger mit geringster Abzweigdämpfung verwendest, so reduzierst Du damit den derzeitigen (genannten) Pegel um diesen Wert. Dies wird dann jedoch sehr kritisch bzw. Du wirst damit unzufrieden sein.

    Nimmst Du normwidrig einen 2- fach Verteiler, so haben dann beide Anschlußdosen ca. 59 dB und können (?!) sich gegenseitig (durch die angeschlossenen Geräte) beeinflussen. Daher normwidrig.

    Vielleicht läßt sich die Verstärkerleistung bzw. der Ausgangspegel (im Rahmen der technischen Vorgaben) noch erhöhen.

    Der Falke

    P.S. Auch die vorherige Variante mit div. Durchgangsdosen (ESD 44) und am Ende eine Einzelanschlußdose (ESD 84) war "normwidrig", denn auch hier gehörte eine ESD 44, allerdings mit Abschlußwiderstand, hin.
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Verteiler oder Abzweiger?

    Wohnst du in einem Mehrfamilienhaus oder Einfamilienhaus?
    Haben die anderen Wohnungen auch 2 TAD?
    Oder gibt es vielleicht gar keinen Hausverstärker?
    Das würde das Gemurkse vom Techniker erklären.
    Der hat mit diesem "Kunstgriff" nur das Kabelmodem in die
    Toleranzwerte gebracht, so daß beim Netzbetreiber alles
    schön aussieht (die Pegelwerte können ausgelesen werden).

    :rolleyes:
     
  4. websurfer_23

    websurfer_23 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verteiler oder Abzweiger?

    Hallo,
    ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (8 Eingänge a 12 Wohnungen - 96 Teilnehmer). Das wurde vor ca 10 Jahren renoviert. Ich gehe davon aus, dass alle 96 Wohnungen sternförmig verkabelt sind. Nach meinem Einzug funktionierte der Fernsehempfang zunächst nicht und wurde erst mit Vertragsabschluss freigeschaltet. Das funktioniert nur, wenn jede Wohnung sein eigenes Kabel hat.
    Ich nehme an, dass damals alle Wohnungen identisch mit 1x ESD44 und 1x ESD84 ausgerüstet wurden.

    Ich werde es aml mit einem Abzweiger versuchen und dort die Astro an den Ausgang und die ESD84 an den Abzweig anschließen. Das müsste folgendes ergeben:
    Ausgangswert Pegel am Kabel ohne Dose:
    63dB (siehe oben) + 4dB Anschlussdämpfung der Astro = 67dB
    neuer Pegel an der Astro mit Abzweiger:
    67 dB - Durchgangsdämpfung 2dB - Anschlussdämpfung 4dB = 61 dB
    neuer Pegel an der ESD84 mit Abzweiger:
    67db - Abzweigdämpfung 8dB - Anschlussdämpfung 2dB = 57 dB

    Was hält der Fachmann von dieser Notlösung?

    websurfer_23
     
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Verteiler oder Abzweiger?

    Das wird knapp, aber Versuch macht klug.

    Unter Verbehalt: Du kannst jedoch auch per "kleinen" HAV o. Nachverstärker vor dem vorgesehenen Abzweiger den Pegel etwas anheben.

    Der Falke
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Verteiler oder Abzweiger?

    Nix.
    Die Anschlußdämpfung der Dose wird vom Pegel des Kabels abgezogen.
    63 dB - 4 dB = 59 dB.
    Das ist schon für eine Stichdose die Kotzgrenze.
    63 dB. Von so wenig Pegel kann man nichts mehr abzweigen
    ohne Qualitätsverlust. (mind. 40 dB Signal-Rausch-Abstand)
    Für eine Stichdose (ESD 84) sollte die Kellerverteilung schon
    ca. 70 dB auf die Steigleitung bringen.
    Für Durchschleifdosen (ESD 44) sollten es ca. 85 dB sein.
    Entweder ist eure Zuleitung zum Haus zu schwach
    oder der HAV ist zu klein
    oder die anderen Wohnungen haben auch alle nur Stichdosen
    oder in deiner Wohnung hat mal einer was dazu gebastelt.
    Der Pegel auf deinem Wohnungskabel ist sehr schwach.
    Hol den Typ von der Kabelgesellschaft wieder ran.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen