1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beton, 7. Dezember 2009.

  1. beton

    beton Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vu+ Duo2
    Clarke-Tech ET9000/ET9100
    Philips 37 PFL 5604 H/12
    Philips 32 PFL 3705 H/12
    Maximum T85 mit Quad LNBs (SMART Titanium) und je 4 Diseqc 4/1 Schaltern
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe vor, mir für polnisches Pay-TV ("N" : Fußball Bundesliga, Champions League) einen zusätzlichen Receiver zuzulegen. Das "N" Paket wird übrigens über Hotbird gesendet, während mein alter Receiver hauptsächlich für deutsche Programme auf Astra verwendet wird.

    Da ich keine freie Leitung habe, erwäge ich, zwischen meine Leitung und die beiden Receiver einen 1-zu-2 Verteiler einzuschleifen. :eek:

    Ist das gefahrlos möglich, oder können evtl. die DiSEqC Signale der beiden Receiver einen Receiver, den DiSEqC Schalter oder den LNB beschädigen ? Wird ein besonderer Verteiler-Baustein für mein Vorhaben benötigt ? :confused:

    P.S. Die Such-Funktion des Forums kenne ich auch, aber so richtig konkrete Hinweise für meine Situation habe ich dort leider nicht gefunden. :(
     
  2. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Warum verwendest du nicht einen Receiver für alles?
     
  3. beton

    beton Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vu+ Duo2
    Clarke-Tech ET9000/ET9100
    Philips 37 PFL 5604 H/12
    Philips 32 PFL 3705 H/12
    Maximum T85 mit Quad LNBs (SMART Titanium) und je 4 Diseqc 4/1 Schaltern
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Ich bilde mir ein, dass ich ursprünglich eine halbwegs berechtigte Frage gestellt habe. Es wäre schön, wenn jemand auf diese Frage antworten könnte. Wer die Frage nicht beantworten möchte, soll bitte NICHT öffentlich meinen Geisteszustand zur Diskussion stellen, sondern sich dem nächsten Thema widmen. Ich gehe eigentlich davon aus, dass dieses Forum in erster Linie Hilfesuchenden dienen soll und weniger dem Ego irgendwelcher Besserwisser, die zu allem Ihren Senf geben müssen, aber keine hilfreichen Antworten geben wollen.

    Ich glaube zwar nicht, dass folgende Erläuterung irgendwie bei der Beantwortung meiner technischen Frage hilft, aber trotzdem zum Hintergrund meiner Frage : Einerseits ist der "N" Receiver so kastriert, dass man damit komfortabel nur die "N" Programme schauen kann, andererseits kann man die "N" Programme ausschliesslich mit diesem Receiver sehen. Ich möchte überwiegend deutsche Programme auf Astra sehen (eben über meinen alten Receiver), manchmal aber auch Fußball auf "N".

    Bitte jetzt an dieser Stelle auch keine Diskussion darüber führen, ob man solche Pay-TV Anbieter überhaupt abonnieren sollte, wenn Sie die Benutzung derartiger Zwangsboxen verlangen !

    Kann jemand bitte etwas inhaltliches zum Thema Verteiler / Splitter beitragen ?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.232
    Zustimmungen:
    1.540
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Von Splittern oder ähnlichen Konstruktionen ist abzuraten.
    Wen dann von einem Receiver zum nächsten Durchschleifen.
    Geht natürlich nur wen ein Receiver neben einen Eingang auch einen Ausgang hat.
    Haben aber fast alle guten Receiver.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    1.437
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Hallo "beton",

    der wichtigste Punkt ist ob beide Receiver irgendwie gleichzeitig funktionieren müssen (1), ob ein Receiver einen Vorrang haben soll (2) (weil er z.B. für Aufzeichnungen genutzt wird) oder ob beide gleichberechtigt sein sollen (3) (und somit der User für die Kollisionsfreiheit sorgt).
    (1) geht nur entweder mit Stacker/Destacker oder einem Einkabelsystem.
    (2) geht mit einem Antennenrelais welches entweder eine Vorangschaltung hat oder von einer Scartbuchse aus gesteuert wird
    (3) geht mit einem diodenentkoppelten Zweifachverteiler.

    Klaus
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    1.437
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Warum?
    Igitt, schon mal solche Durchschleifungen durchgewobbelt? Und ständig gibts mit den Dingern DC-Probleme. UNd überhaupt was ist wenn der Receiver richtig ausgeschaltet wird?
    Ich behaupte gute Receiver zu haben, aber keiner hat eine solche Durchschleifung. Viele "Canned" Tuner haben die drin, aber heute werden überwiegend Chiptuner on board eingesetzt und die Zusammemschaltung für Twins am Einkabelsystem gleich mit aufs Board gepackt.

    Klaus
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.232
    Zustimmungen:
    1.540
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Weil's die billigste und einfachste Lösung ist und nix kostet.
     
  8. AlexD

    AlexD Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
  9. beton

    beton Senior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vu+ Duo2
    Clarke-Tech ET9000/ET9100
    Philips 37 PFL 5604 H/12
    Philips 32 PFL 3705 H/12
    Maximum T85 mit Quad LNBs (SMART Titanium) und je 4 Diseqc 4/1 Schaltern
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    @Nelli22.08: Mein Silvercrest hat einen LNB OUT Anschluss, die "N"-Box nicht. Der Silvercrest ist normalerweise auf horizontale Astra Programme im High-Band (eben da, wo die meisten deutschen Sender sind) eingestellt. Kann in einem solchen Fall der "N" Receiver auf dieser durchgeschliffenen Leitung über DiSEqC beliebige Hotbird Programme anfordern ? Ich gehe davon aus, dass der Silvercrest meistens auf Standby steht, wenn die N-Box läuft, er kann aber auch eingeschaltet sein, wenn dort eine Aufnahme programmiert ist. Sind da keine Beschädigungen der beteiligten Gerätschaften zu befürchten, wenn die beiden Receiver verschiedene Steuersignale auf die Leitung geben ?
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.232
    Zustimmungen:
    1.540
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Verteilen von 1 Leitung auf 2 Receiver

    Ich kenne die N- Box nicht.
    Kaputtgehen kann nichts.
    Probieren geht über studieren.
     

Diese Seite empfehlen