1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verstärkerkauf, auf was achten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Siddie, 17. Dezember 2009.

  1. Siddie

    Siddie Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    das Signal fürs digitale Kabelfernsehen ist im Schlafzimmer nicht vorhanden, und der analoge ultra schlecht. Schon seit Einzug und wie es bei den Vormieter aussah, weiß man auch nicht.
    Im den anderen Zimmer ist der Empfang so naja. Das Schlafzimmer ist wohl das letzte Glied in der Kette, das Kabel geht wohl erst durch alle anderen Zimmer durch.

    Okay also habe ich einen Verstärker gekauft, und mein Freund hat ihn direkt hinter diesen Übergabepunkt von Kabel Deutschland gesetzt, das Bild ist nur nicht besser geworden, es hat sich gar nichts getan. Und da der Verstärker von den Anschlüssen eher welche hat, die aussehen wie Sat Anschlüsse (zum Schrauben).

    Folgendes steht auf dem Verstärker
    Schwaiger Universalverstärker UVN 106
    verstärkung 47-2400 MHz max 13dB
    Pegel terrestrisch DIN 45004B (60dB)
    Pegel Sat DIN 45004B (40 dB)

    Ich habe bestimmt den falschen gekauft, worauf muss ich achten? Und vielleicht hat ja jemand einen Link von einem den ich bestellen kann, dann kann ich wenigstens nicht wieder den falschen kaufen.

    Siddie
     
  2. Schmunz

    Schmunz Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  3. Siddie

    Siddie Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    Also Dosen sind es fünf Stück, wobei vier von meinem Freund eingebaut worden sind und die "letzte" ist wohl vom Vormieter eingebaut.

    Die erste Dose ist im Wohnzimmer, da ist das Bild in ordnung, genauso wie bei der zweiten Dose, Gästezimmer. Im Arbeitszimmer hat noch kein Test stattgefunden, in der vorletzten Dose im Schlafzimmer ist halt ganz schlechtes Bild und die letzte Dose auf dem Dachboden wird momentan auch nicht genutzt.

    Dosen sind ESD 84 hat er mir gerade am Telefon gesagt. Und die letzte halt eine Enddose.

    Verstärker, wie gesagt es ist noch keiner drin und mein Freund hat dann den oben beschriebenen eingebaut.

    Soviel Ahnung davon haben wir auch nicht, er ist halt nur in der Elektrobranche tätig, kann also die Kabel legen, ich in der IT Branche, kümmere mich um die Receiver und so, aber Fernsehtechniker sind wir beide nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2009
  4. Schmunz

    Schmunz Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    Habt ihr euch denn mal bei dem Link vom hifi-forum den Punkt
    7) Aufbau einer Antennenanlage mit Durchgangsdosen
    angesehen?
    Dort werden verschieden Möglichkeiten gezeigt.
    Also ist bei dir bisher kein Verstärker eingebaut? Dann ist auch klar, warum bei einigen Dosen ein schlechter Empfang ist, der Pegel ist zu gering, und ein Verstärker muss diesen zuerst erhöhen.
    Also: nach dem Übergabepunkt ein Verstärker mit etwa 20dB Versärkung, z.B. den Kathrein VOS 20, es gibt noch andere Hersteller. Dann empfehle ich einen Verteiler, um mehrere Stammleitung zu verlegen. In jede Stammleitung eine oder zwei Durchgangsdosen, am Ende eine Enddose, oder Durchgangsdose mit Abschlusswiederstand.
    Das muss aber schon alles aufeinander abgestimmt sein, ein Fachmann wäre nicht verkehrt.
    Die Kathrein ESD 84 ist eine Stichleitungsdose, man kann nur ein Kabel anschliessen. Ist für deinen Fall nicht unbedingt geeignet.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    Bitte nicht diesen unsäglichen Begriff "Enddose" verwenden, der mehr verwirrt, als er hilft.

    Es gibt Durchgangsdosen und Stichdosen.

    Stichdosen kommen an eine direkte Leitung als einzigste Dose (z.B. hinter einem Abzweiger). Sie haben auch keinen Ausgang für eine weitere Dose!

    Durchgangsdosen kommen direkt hinter einen Verteiler als "Kette", die letzte ist mit einem Widerstand zu terminieren.

    Deshalb Stichdosen (leider oft auch fälschlicherweise "Enddosen") und Durchgangsdosen nicht kombinieren!

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    Siddie, bitte noch mehr Informationen zur Anlage!

    Wie verläuft das Kabel (ist es eines, wie eine Kette oder mehrere) und sind das wirklich alles ESD84? Gibt es Verteiler oder Abzweiger? Bitte die genauen Bezeichnungen posten.

    Falls es eine Kette ist: Wie ist das Kabel an den ESD84 angeschlossen, diese haben doch nur eine Klemme? Vielleicht ein Bild machen und hier posten?

    Ich denke, die Anlage ist von Grund auf falsch aufgebaut, was auch der Grund für eure Störungen ist!

    Und nochmals die Frage, ob nach dem Hausübergabepunkt schon Verstärker oder Verteiler sind, auch hier würden Bilder helfen!

    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    >>>Schwaiger Universalverstärker UVN 106
    verstärkung 47-2400 MHz max 13dB<<<

    Das ist der denkbar ungeeigneteste Verstärker! Gib ihn zurück, denn der gehört nicht in eine Verteilung bei Kabelnutzung!

    Hinter dem HÜP (Hausübergabepunkt) gehört ein Hausanschlußverstärker (HAV) eingebaut/ montiert.
    Neben den bereits genannten Kathrein VOS 20/RA ist auch der Kathrein VOS 29/RA mit mehr Verstärkung (26- 30 dB) empfehlenswert. Beide HAV sind bestens ausgestattet und ... (siehe auch Kathrein-Werke KG, weltweit fhrend in der Antennensystemtechnik).

    Abhängig davon, ob jede Anschlußdose per eigener Leitung (Kabel) versorgt wird oder nicht, verwendet man Abzweiger (dann mit der ESD 84) bzw. Verteiler (in Verbindung mit Durchgangsdosen wie Kathrein ESD 44).

    @Wolfgang R hat bereits wichtige und vor allem richtige Hinweise gegeben.

    Ein sachgerechter Aufbau sichert an allen Anschlußdosen einen normgerechten und sicheren Empfang/ Nutzung.

    Der Falke
     
  8. Siddie

    Siddie Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    Also ich muss nochmal korrigieren, nachdem ich nachgeguckt habe in einer offenen Dose habe ich festgestellt es handelt sich um ESD 44.

    Aufbau ist wie folgt:

    HÜP ->Oben beschriebener Verstärker-> ESD44 (Wohnzimmer ok) -> ESD 44 (Gästezimmer) ok -> ESD 44 (Arbeitszimmer ungetestet) - > ESD 44 (Schlafzimmer schrecklich) -> Dose Dachboden keine Ahnung.

    Schaltung demnach in Kette.

    So die ersten Dosen (ESD 44) hat mein Freund eingebaut und verkabelt, Schirm und Seele in den Dosen sauber getrennt. Die ersten Meter bis zu dem oben beschrieben Verstärker mit doppelt geschirmten Kabel ersetzt.
    Dann sind die Vormieter eingezogen und haben oben eine Dose auf dem Dachboden eingebaut. Nun wohnen wir drin und wollen im Schlafzimmer Fernseh gucken. Es hat wohl vorher noch keiner digital geguckt oder es kamen keine Beschwerden, aber unser jetziges Schlafzimmer war Kinderzimmer so dass dort kein Fernseher stand.

    Nein definitiv noch kein anderer Verstärker deswegen wollen wir ja einen einbauen.

    Edit:
    ich habe bei Amazon jetzt den VOS 29RA bestellt. Den alten kann ich leider nicht umtauschen, der lag schon monatelang rum bevor wir das Projekt angegangen sind
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2009
  9. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    Wenn dann der Kathrein VOS 29/RA dann da ist, so dreh auf keinen Fall an den Steller für den Entzerrer herum!!! Dort kann man nur (!) per Meßgerät zwischen der niedrigsten und höchsten Frequenz im direkten Vergleich der Meßwerte die Einstellung vornehmen.

    Im Gegensatz dazu kannst man durch Probieren den Pegel am Pegelsteller des HAV versuchen zu optimieren.

    Da hier das Durchschleifsystem (Durchgangsdosen ESD 44) zum Einsatz kommt, so sollte die letzte Dose (Dachboden) auch eine Durchgangsdose ESD 44, allerdings mit Abschlußwiderstand (somit funktionell "Enddose"), sein.
    An den einzelnen Dosen wird es bedingt durch die Kabellänge und die Durchgangsdämpfung der ESD 44 einen überschaubaren Pegelabfall geben. Der neue VOS 29/RA wird dafür sorgen, dass die Pegel im zulässigen Min./ Max. anliegen.

    <<< ... ESD 44 (Gästezimmer) ok -> ESD 44 (Arbeitszimmer ungetestet) - > ESD 44 (Schlafzimmer schrecklich) -> ...>>>

    => Deutet auf schlechten Kontakt an der Klemmstelle oder vertauschte Kabel bzl. Ein- u. Ausgang der ESD 44 im Schlafzimmer.

    Der Falke
     
  10. Siddie

    Siddie Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verstärkerkauf, auf was achten?

    So, der Verstärker ist jetzt vor Weihnachten angekommen. Ich habe auch gleich den neuen angeschlossen und jetzt funktioniert der Empfang im Schlafzimmer. Vielen Dank nochmal.
     

Diese Seite empfehlen