1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verständnissfrage Unitymedia Kabel

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von SlayerSH, 2. August 2011.

  1. SlayerSH

    SlayerSH Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Epson TW 9600W Beamer
    57" Samsung Plasma
    VU+ Duo2
    Teufel Theater 5 Hybrid
    Anzeige
    Momentan habe ich bei Unitymedia einen 2play Anschluss für Internet/Telefon gebucht. Die aktuelle Verkabelung schau so aus:

    ---- Ebene 2
    |
    |
    |
    ---- Ebene 1
    |
    |
    |
    ---- Erdgeschoss
    |
    |
    |
    ---- Keller

    Im Keller ist der "original" Kabelanschluss der beim Hausbau installiert wurde. Von dort hat damals der Unitymedia Techniker ein Kabel zur Ebene 1 gelegt. Dort in deren Modem (Motorolla) und von da an habe ich meine Fritz-Box installiert.

    Wenn ich jetzt ne Kabelbox mit Karte habe, kann ich die dann direkt irgendwo anschließen? An das Modem (wenn man eine Weiche verwendet) oder indem man eine dieser Multimediadosen installiert? Oder muss man auf jeden Fall erst einen Kabelanschluss (3play) gebucht haben?

    Da ich seid ewigkeiten über Sat und nicht über Kabel schaue bin ich da etwas aus der Materie raus.
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    Wenn du über Kabel auch Fernsehen möchtest, benötigst du auf jeden Fall auch einen Kabelanschluss, was bei 3play enthalten wäre. Sofern deine gesamten Dosen auch an den Hausanschluss im Keller angeschlossen sind, kannst du die Box an jeder Dose anschliessen, sie muss auf jeden Fall nicht an das Modem.

    Wenn du eine HD Box nimmst, dann kann sie über eine Multimediadose angeschlossen werden. Die HD Box hat das notwendige Modem für den Rückkanal bereits integriert.

    Allerdings verstehe ich nicht, wieso du von Sat zu Kabel wechseln willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2011
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.458
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    ... wenn mit Kabelbox ein Digitalreceiver gemeint ist: der wird zwischen Antennendose und TV-Gerät eingeschelift. Also Antennenkabel von der TV-Anschlussbuchse zum Receiver und vom Receiver zum TV-Gerät. Der Receiver muß zusätzlich mittels Scart oder, sofern verfügbar, HDMI mit dem TV-Gerät verbunden werden.
    Ein Kabel-TV-Vertrag ist natürlich Voraussetzung ...
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.458
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    ... wo schreibt er denn etwas vom Wechseln ? Man kann auch Kabel und Sat nutzen ;)
     
  5. SlayerSH

    SlayerSH Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Epson TW 9600W Beamer
    57" Samsung Plasma
    VU+ Duo2
    Teufel Theater 5 Hybrid
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    Alles klar. Dann komme ich um 3play also nicht herum.
    Ich habe übrigens nicht vor von Kabel auf Sat zu wechseln. Es ist nur so das ich von der Arbeit noch ne aktive, nicht genutzte Karte erhalten kann und als Receiver die Dream 8000 nutze. Bei der kann man noch zusätzte Tuner einbauen und beides gucken :)
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.458
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    ... du benötigst kein 3play, sondern einen Kabel-TV-Vertrag. Dadu bereits einen Receiver und eine Smartcard besitzt, würde ein Vertrag "analoger Kabelanschluss" ausreichen. Bei einem Vetrag "digitaler Kabelanschluss" erhälst du zusätzlich noch einen Receiver und Smartcard. Kostet das gleiche wie ein Vertrag "analoger Kabelanschluss", allerdings ist die Mindestvertragsluafzeit länger.
    Wenn du deinen 2play-Vertrag in einen 3play-Verrag ändern willst, erhälst du einen Receiver inkl. Samrtcard. Im Gegensatz zu 2play ist bei 3play ein Kabel-TV-Vertrag Grundvoraussetzung (analoger oder digiatelr Kabelanschluss) ...
     
  7. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.482
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    Erste Frage was bist du denn jetzt. Mieter oder Haus Eigentümer?

    Das mit 3Play ist auch nicht richtig.
    Du kannst bei 2Play bleiben wenn du aber darüber Fernsehen willst musst du den Kabelanschluss haben. Der kostet 17 Euro im Monat zusätzlich.

    Hast du den Analogen Kabelanschluss schon irgendwo in der Abrechnung mit drin?

    Das Modem muss auch an irgendeiner Dose an der Wand angeschlossen sein. An dieser Dose müssen doch noch ein paar mehr Anschlüsse geben.
     
  8. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.482
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    Hat der Techniker wirklich das Kabel aus der Wand kommen lassen und das direkt an das Modem angeschlossen, ohne Dose an der Wand?
     
  9. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.482
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    Der Receiver wird nicht am Modem angeschlossen sondern Paralel zum Modem.

    Da geschieht mit dieser Multimedia Dose.
    Kabel vom Keller zur Multimedia Dose und von dieser Dose ein Kabel zum Modem und das andere Kabel zum Fernseher.

    Eine Multimediadose ist nichts anderes als ein 3 Fach Verteiler.
    Kannst natürlich in den Baumarkt gehen und die ein 2 Fach TV Verteiler 5 bis 1000 MHZ Kaufen und den dann dazwischen Klemmen.

    Nicht den billigen Schrott sondern ein Ordentliche mit Dämpfung.
     
  10. SlayerSH

    SlayerSH Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Epson TW 9600W Beamer
    57" Samsung Plasma
    VU+ Duo2
    Teufel Theater 5 Hybrid
    AW: Verständnissfrage Unitymedia Kabel

    Ich würde nur einen Kabelanschluss benötigen. Deren Receiver und ne Karte benötige ich auch nicht da ich alles nötige bereits habe. Scheint aber so das ich üm die 17,90 Euro nicht herumkommen würde.

    Wohne im Eigentumshaus. Ein Kabelanschluss ist bereits seit den 90ern nicht mehr gebucht.

    Jep. Es wurde damals im Keller dort wo der Hausanschluss ist von denen etwas installiert und von dort nen Kabel eine Etage höher direkt in das Modem gelegt. Wurde vermutlich deshalb so gemacht da die alte Buchse für den Kabelanschluss im laufe der Jahre beim renovieren entfernt wurde und die Kabel vermutlich lose hinter den Tapete/der Wand sind. Diese Multimediadose von denen wurde mir NICHT installiert!
     

Diese Seite empfehlen