1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von d@tenmaulwurf, 4. Juni 2007.

  1. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo!

    Mein erster Post - erstmal die Titelkeywords sortieren / entwirren.
    Ich bin umgezogen. Dieser Vermieter hat einen Vertrag mit "ewt breitbandnetze gmbh" (ehemals Bosch-irgendwas glaube ich). Bei Vertragsunterzeichnung habe ich eine Senderliste bekommen, wo unter Analog-TV 6 Sender mit GV (Grundversorgung) gekennzeichnet sind.
    Diese 6 Sender würde ich also analog frei empfangen können. Dafür bzw. wohl eher für die Nutzung des Kabels zahle ich 2,50 Euro im Monat, welche in der Kaltmiete enthalten sind. Aus den beiliegenden ewt-Broschüren geht hervor, dass der ewt die Technik, Kabel und Elektronik in dem Haus/Häuserkomplex gehört, in welches ich eingezogen bin.
    In der o.g. Sendertabelle existiert auch die Rubrik Digital-TV, welche Premiere, ARD digital und ZDF vision enthält.
    Der erste Eindruck war: Wie jetzt? Nur die öffentlich rechtlichen Sender digital? Was ist mit den Privaten (wovon ich analog in der GV ja schon nur einen Bruchteil empfangen würde)?

    Also mal auf die Website der ewt gegangen und mit Senderangeboten überflutet worden, welche angeblich digital angeboten werden (http://www.ewt.de/ewt/de/produkte/ewtdigital/deutsch/kabel-digital.htm).
    Also bieten sie es ja doch an. Kurzerhand mal meine DVB-C-SetTopBox angeschlossen und einen (digitalen) Kanalsuchlauf gestartet => NIX.

    Von meiner alten Wohnung (Kabel Deutschland (KD)) kannte ich das so, dass ich - auch ohne SmartCard / ABO / Paketbestellungen - zumindest die Sender beim Suchlauf aufgezeigt bekomme - nur sehen/entschlüsseln kann ich sie nicht (technisch auch nicht anders machbar in meinen Augen (s.u.)).

    In der ewt-Wohnung empfange ich nichts.

    Wie wird das technisch gemacht? Ich meine - das ist EINE Leitung - ich müsste doch zumindest die Senderlisten digital bekommen, die können das ja schlecht Mieterdifferenziert machen.

    Also mal bei der ewt angerufen. Die meinte, ich sie würden es nicht anbieten, aber ich könnte Kabel Digital von Ihnen bestellen (WTF - sie bieten es nicht an, dann aber doch ?! - bitte um Aufklärung). Da könnte ich die 3 Gratismonate beanspruchen (d.h. nur zusätzlich 5,90 Euro (Digitalnutzungsgebühr und noch was anderes - auf jeden Fall nicht den preis für das gesamte Digitalpaket) - dann kündigen - und ich hätte weiterhin für "nur" 5,90 Euro weiterhin digitales TV (inkl. SmartCard).

    Ich finde das alles extrem konfus.

    Wie wollen die das technisch realisieren? Ich meine, ich bekomme noch nicht einmal eine Senderliste. Um diese zu bekommen, müssen die ja was am Anschluss in diesem Haus - oder - noch schlimmer - auf meiner Etage machen.
    Von KD kenne ich das so, die strahlen das alles eh IMMER an ALLE aus, nur Leute mit ner SmartCard können es halt dekodieren - übertragen wird es verschlüsselt aber an alle und jeden.

    Wie läuft das mit den Gratismonaten? Stimmt das so? Dann habe ich alles freie digital für "nur" weitere 5,90 Euro im Monat?

    Ich bitte um Aufklärung und vielen Dank schonmal im voraus,

    d@tenmaulwurf
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Deine Situation ist recht einfach lösbar.

    Aus Deiner Post geht hervor das Du nur das Grundprogramm freigeschaltet hast mit 6 Sendern.
    Um eine volle analoge Palette der Programme (30-40 Sendern) und den Digitalzugang zubekommen musst Du einen Vertrag mit der EWT abschließen der die Vollversorgung beinhaltet.
    Erst dann werden die Frequenzfilter entfernt und der Kabelanschluss kostet dann natürlich mehr. Erst dann wird der Digitalreceiver die Digitalen Programme finden die eingespeist werden.
    Bei EWT werden meist die privaten Sender nicht digital eingespeist, analog aber vorhanden. Dafür aber PAY-TV wie Premiere sowie ARDdigital und ZDFvision.
     
  3. skc

    skc Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    84
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Darf man fragen, wo du wohnst???

    Dann lässt es sich vll. felststellen, ob Private digital verfügbar sind.
     
  4. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Vielen Dank erstmal für die Antworten.
    Ich wohne in Berlin - wenn diese Angabe nicht genügt würde ich die Kommunikation diesbzgl. über PN vorziehen.

    Die Frequenzfilter - gibt es für jeden Mieter einen? Wenn ja - wo sind die normalerweise (nein, ich will keine Sabotage vornehmen - es interessiert mich einfach)?

    Vielen Dank euch auf jeden Fall schonmal,

    d@tenmaulwurf
     
  5. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Achso, was sagt ihr zu dem "Tip" mit dem Probeabo? Dass ich dann für 5,90 Euro mehr (auch nach den 3 Monaten) Kabel Digital Home nicht nur empfangen, sondern auch sehen darf (SmartCard soll gemäß Hotline weiterhin mir gehören und freigeschaltet bleiben).
    Kabel Digital Home ohne Kabel Digital Home gemietet zu haben? Geht das wirklich? Oder _muss_ ich das falsch verstanden haben bzw. hat sie es falsch erklärt?

    Vielen Dank im voraus,

    d@tenmaulwurf
     
  6. skc

    skc Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    84
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Du wohnst in Berlin??? Da gibt es die Privatsender DIGITAL!!!
     
  7. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Köln
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Wenn es dir lediglich um den Empfang der Privaten geht: Was hälst du davon, die Kabeldiskussionen einfach einzustellen und dir DVB-T zu besorgen? Das kostet dich halt einen entsprechenden Receiver und eine kleine Antenne, aber dann bist du "frei" :)
    Schau mal hier:

    http://www.dvb-t-portal.de/Regionen/Berlin-Brandenburg/
     
  8. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    DVB-T ist so 'ne Sache - der Empfang ist hier (in der alten) Wohnung mehr als dürftig - und das schon mit aktiver Antenne. Es hat noch viele andere Gründe, die für mich gegen DVB-T sprechen. U.a. auch die KD-Sender 13Street und vorallem SciFi.
    Die beiden hätt ich wirklich schon sehr gerne.

    Zudem möchte ich sehr gerne meine Dbox2 weiterverwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Die Diskussion um Frequenzfilter ist doch unnötig. Mach ein Vertrag mit EWT für die Vollversogung und Du bekommst 30-40 analoge Sender.
    Und die Möglichkeit die volle eingespeiste digitale Palette zu empfangen.
     
  10. marcinchen

    marcinchen Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    41
    Ort:
    München
    AW: Verständnisproblem (ewt,KD,Vermieter,Netzebenen,keine digitalen Kanäle)

    Hallo,
    hatte ähnliches Problem, allerdings in München.
    Versuche mal den Receiver auf Ursprungszustand, Grundeinstellung, Auslieferzustand (Wie heisst es bloß?) zu stellen und starte danach die Installationsroutine.
    Scheinbar blockiert der Sendersuchlauf bei KD einen eneuten Suchlauf.
    Das heisst der Suchlauf funktioniert schon aber dieser sucht möglicherweise auf einer anderen oder in eiinem anderen Frequenzband.

    Gruß
    Peter:)
     

Diese Seite empfehlen