1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verständnisfrage Cinergy HT PCI im Dual-Betrieb

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Schempi, 29. Februar 2008.

  1. Schempi

    Schempi Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    habe vor einiger Zeit eine HT PCI gekauft. Bis auf die üblichen kurzen Aussetzer funktionierte die Karte immer bestens, Sendersuchlauf (über den analogen Tuner) in Deutschland bringt alle Sender die man so braucht. Nun bin ich aber zum Studium in Innsbruck und weiss der Teufel warum: Ich empfang ORF1 (Was hier im tiefsten Oberbayern problemlos geht ;)) und RTL nur mit grottiger Qualität. Auf RTL könnt ich verzichten, schließlich läuft ja einiges vom RTL Programm auch im ORF. Und in Innsbruck sieht die Empfangbarkeit von DVBT glaube ich ganz gut aus :)

    Und nun die Frage: Kann ich den analogen Tuner (auf dem Pro7 / Sat1 / usw problemlos angezeigt werden) irgendwie mit einer DVBT Antenne kombinieren ohne dauernd umstecken zu müssen? Gibt es da eine Art Y-Kabel um beides gleichzeitig anzuschließen?

    Danke

    Schempi
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Verständnisfrage Cinergy HT PCI im Dual-Betrieb

    Die TV Karte hat einen analogen Tuner und einen DVB-T Tuner?
    Die analogen Programme empfängst du über einen Kabel TV Anbieter? Und die DVB-T Programme über eine Zimmerantenne?

    cu
    usul
     
  3. Sako

    Sako Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    293
    Technisches Equipment:
    Cinergy HT USB XE (für DVB-T), Cinergy PCI C (für DVB-C)
    AW: Verständnisfrage Cinergy HT PCI im Dual-Betrieb

    ich habe das selbe Problem:

    Ja, es geht - aber dazu müsstest du Kanalfilter bei der Zimmerantenne verwenden, und das geht schnell ins Geld.

    Einen "Y-Stecker" sollte man auf keinen Fall verwenden, weil man dadurch das ganze Interne Netz stört und dadurch auch die Empfangsqualität sinkt.

    Hab das hier bei mir im Hochhaus schon ausprobiert, Ich kann wenn ich will alle stören, nur durch eine mini stabantenne!
     

Diese Seite empfehlen