1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschwörungstheorien :)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von moonwalker5, 23. Oktober 2015.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Idiotisch ist es, zu behaupten, dass ein Stahlgebäude durch Feuer im freien Fall zusammenfällt. Einige Leute, die solche Gebäude Jahre und Jahrzehnte lang gebaut haben, sehen das anders.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Was sind denn "solche Gebäude"? Die Struktur vom WTC ist schließlich kein Standard. Und wenn man behauptet das Feuer dem Stahl nichts ausmacht, warum wurden dann Schutzmaßnahmen getroffen um den Stahl vor Feuer zu schützen? Warum ist z.B. beim Windsor Tower in Madrid der Teil beim Feuer eingestürzt, der ausschließlich aus Stahl bestand? Oder wurde da auch schon gesprengt?

    Sachlich wäre es wenn es um Wikipedia gehen würde. Allerdings nutzt man das nur als Vorwand um Verschwörungstheorien zu propagieren.

    ..behauptet das manipulative YouTube Video...
     
  3. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    WTC7 fällt einfach so im freien Fall in sich zusammen, wo eine ganze Reihe von Experten (!) von einer Sprengung ausgehen. Wenn die BBC die Meldung 20 Minuten zu früh bringt, dann ist das ein Problem.

    Wenn für dich diese Frage sinnlos erscheint, dann sagt das einiges aus, wie einfach du zu manipulieren bist. So ähnlich wie alte Omas, die auf Trickbetrüger an der Tür reinfallen. Auch solche Fälle gibt's.

    Die Wikipedia-Richtlinien sehen ganz klar vor, dass unsachliche Behauptungen und Rufmord nicht zulässig sind. Was die Admins da im Falle Daniele Ganser betreiben, ist Willkür und lässt sich nur mit der Strategie verschiedener Geheimdienste erklären. Wenn man einem kritischen Wissenschaftler keine Fehler nachweisen kann, dann wird er halt mit Dreck beworfen.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Dann frag mal die Experten warum die oberen Aufbauten des WTC7 langsam in sich zusammensacken und erst Sekunden später das restliche Gebäude einstürzt. Und warum gibt es
    keine Explosionsgeräusche dabei? War es wieder mal das wunder Nano-Thermit? Das auf wundersame weise in das WTC7 gelangt ist und auf wundersame weise den Großbrand und Trümmerschäden unbeschadet überdauert hat?
    Und warum hat man gleich noch mal das WTC7 gesprengt? Weil man Akten vernichten wollte? Wenn demnächst im weißen Haus Akten zu vernichten sind sprengt man das weiße Haus auch?

    Warum ist das ein Problem? Wenn die Tagesthemen eine falsche deutsche Flagge zeigen, ist das dann auch das Werk der CIA? Wenn Frau Müller Hohenstein den "inneren Reichsparteitag" erwähnt, wurde ihr das von der CIA befohlen?
    Und zurück zur BBC, was will man denn damit aussagen? Das die BBC und alle anderen Medien ein Teil der Verschwörung sind? Aber ich weiß schon "man stellt ja nur Fragen", einen Sinn ergeben muss der ganze bekloppte Schwachsinn natürlich nicht.

    Und wie dir vielleicht aufgefallen ist, wurde nach der Veröffentlichung des Videos schon angefangen die unkorrekten Teile zu korrigieren.

    Wenn das was Ganser da erzählt an anderer Stelle der Wikipedia als Verschwörungstheorie eingeordnet ist, und unten auf der Seite in weiteren Quellen dargelegt ist wie er von anderen Personen und Medien bezichtigt wird Verschwörungstheorie zu verbreiten, ist es legitim und richtig das auf Wikipedia auch so zu erwähnen.




    Der Lacher des Tages :) Klar.. er ist ja "nur kritisch", also wirklich. Er greift die ur ur ur alten Verschwörungstheorien auf die schon Jahrelang unterwegs sind. Er bringt 0,00000 neues ein und ist dabei genauso unwissenschaftlich wie all die anderen auch.
    Von einem Wissenschaftler hätte ich erwartet das er ANTWORTEN bringt. Oder zumindest sinnvolle Fragen stellt. Statt dessen nur 0815 Verschwörungskram der in x-beliebigen Verschwörungs-Videos tausenfach auf YouTube zu finden ist.
    Es bleibt dabei: Wer Verschwörungstheorien verbreitet muss damit rechnen das über ihn geschrieben wird das er Verschwörungstheorien verbreitet. Eigentlich ganz einfach.
     
  5. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Du bist schlecht informiert. Es gibt sehr wohl Zeugenaussagen und TV-Aufnahmen, die genau diese Explosionen belegen. Wie das ganze passiert ist und warum, das kann dir niemand sagen. Deswegen ist ja eine neue Untersuchung notwendig.

    Weil das hellseherische Fähigkeiten erfordert. Oder kannst du mir die nächsten Lottozahlen sagen?


    Ganser mit Holocaust-Leugnern in Verbindung zu bringen, ist Bildzeitungsrhethorik! Und das Allerletzte!


    Ganser ist weder Ingenieur noch Baustatiker. Aber er hat eben solche befragt. Mehr kann ein Historiker nicht leisten.

    Selbst ein niederländischer Abrissexperte hat es als kontrollierte Sprengung bezeichnet, als man ihm ein WTC7-Video gezeigt hat, das er nicht kannte. Ist er etwa auch ein Spinner?
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.394
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Das liegt in der Arbeitsweise des Gehirns, das sucht und erkennt insbesondere Muster die dir vertraut sind oder mit denen du dich ständig beschäftigst. Wahrscheinlich findet ein Abrissexperte auch Hinweise auf kontrollierte Sprengungen wenn du ihm ein paar Wolken oder Tintenkleckse zeigst. Genauso wie ein "Ufologe" überall Ufos sieht, und ein pubertierender Jugendlicher überall Titten.
    Ausserdem darfst du Einzelmeinungen nicht überbewerten. Vor kurzem habe ich eine Formel 1 Übertragung gesehen, teilweise auf RTL und teilweise auf SRF. Bei beiden Übertragungen saßen ausgewiesene Formel1 Experten am Mikro, und beide hatten die gleichen Bilder.
    Als RTL nach einem Fahrmanöver "eindeutig" die Schuld bei Fahrer 1 sah, sah man das beim SRF genau umgekehrt, hier war "eindeutig" Fahrer 2 schuld.
    Und genau deswegen sitzen in den Gremien die sowas entscheiden dann oft 3 Experten, weil einer immer mal falsch liegen kann.

    Ein sehr schönes Beispiel für sowas ist auch das Tunguska Ereignis. Fragst du einen Astrophysiker ist es "eindeutig" ein Einschlag eines Meteoriten oder Kometen. Fragst du einen Vulkanologen, ist es "eindeutig" ein vulkanisches Ereignis. Fragst du einen Prediger ist es "eindutig" ein Zeichen Gottes, und für Mitglieder der Tesla-Society ist es "eindeutig" ein Versuch von Nicolas Tesla. Für Ufologen ist es "eindeutig" ein Ufo Absturz, und für Atomwaffenexperten "eindeutig" eine Wasserstoffbombe.

    Jeder findet halt die Muster die ihm vertraut sind, und deswegen sieht ein Abrissexperte selbstverständlich eine kontrollierte Sprengung...;)

    Das soll jetzt keine Wertung bezüglich 9/11 sein, wenn irgendwo zuviele Zufälle zusammen kommen halte ich eine gewisse Skepsis durchaus für angebracht, nur haben gerade Experten immer einen Tunnelblick und sehen meist das, was sie immer sehen.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Dann gib mir mal ein Video, wo man die Explosionen deutlich hören kann.
    Bei Explosionen ist die Thermit These dann aber wieder vom Tisch, richtig?

    Das befürchte ich auch, immer nur hinter Fragen verstecken...

    Wieso hellsehen? Es war das was die Feuerwehr verlautbaren ließ, das der Einsturz von WTC7 wahrscheinlich ist und daher das Gebäude geräumt wurde. Auf dem Weg von Feuerwehr zur Nachrichtensendung ist dann aus "going to collapse" ein "Has collapsed" geworden. Diese Fehler bei der Weitergabe von Infos (gerade an dem Tag) ist nicht wirklich ungewöhnlich.

    Diese Verbindung sehe ich nicht so negativ, denn auf Wiki steht ja das er nicht wusste das Holocaust Leugner aufgetreten waren. Ich erkenne daraus nicht das er es schade fand nicht mit ihnen aufzutreten, sondern im Gegenteil, eher schockiert war das Holocaust-Leugner ebenfalls aufgetreten sind. Also eine ablehnende Haltung.
    Ich stimme aber zu das diese Passage eher nichtssagend ist und ich persönlich sie nicht zwangsweise im Artikel eingetragen hätte. Eine sympatisierung mit Holocaust-Leugnern kann ich aber wie gesagt daraus nicht ableiten.

    Was für die Unsinns-Behauptung bzgl. BBC und WTC7 aber z.B. auch nicht notwendig wäre.

    Das haben tausende andere aber auch schon gemacht. Dafür braucht es nicht wirklich einen Historiker der den gleichen kalten Kaffee noch mal aufwärmt.

    Wenn er behauptet das Gebäude zur Aktenvernichtung gesprengt werden, Sprengladungen unbemerkt in kürzester Zeit in einem bewohneten Gebäude angebracht werden können, einen Großbrand unbeschadet überleben und am Ende nicht der Hauch eines Beweises der Sprengung übrig bleibt, dann ja, ist er ein Spinner.
     
  8. LucaBrasil

    LucaBrasil Platin Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    406
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SHARP LC42XL2E
    Technisat Digicorder HD K2
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Und nur mal so am Rande: Elvis lebt!
     
  9. ach

    ach Guest

    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Du musst das von einer ganz anderen Seite betrachten. So akkurat - wie geschehen - bekäme das dieser Abrissexperte gar nicht hin:)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Oktober 2015
  10. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Die dunkle Seite der Wikipedia

    Du kannst "9/11 explosions" in youtube eingeben, dann wirst du einige Videos dazu finden. Zum Thermit kann ich dir nichts sagen, ich habe 9/11 nicht untersucht und habe auch kein Labor zu Hause.

    Hier versteckt sich niemand hinter Fragen. Es sind eher die Bush-Freunde, die jeden, der Fragen stellt, sofort mit der Verschwörungskeule bearbeiten. Da

    Dass WTC7 einsturzgefährdet war, höre ich jetzt zum ersten Mal. Mit deiner Konstruktion von "has collapsed" solltest du in einer Comedy-Sendung auftreten. Du scheinst sehr kreativ zu sein. Um nicht zu sagen, verschwörungsbegabt.

    Für dich mag es kalter Kaffee sein, für einen Historiker, der just zu 9/11 seine Dissertation über NATO-Geheimarmeen und Terroranschläge fertiggestellt hat, ist es ein Thema, was sich an seine Forschung anschließt.
     

Diese Seite empfehlen