1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Scarabeus, 9. Januar 2005.

  1. Scarabeus

    Scarabeus Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hi Leute..
    mein erster Beitrag, ich habe aber über die Suche kein vergleichbares Problem gefunden:

    Ich hatte mir vor wenigen Tagen folgendes gekauft:
    Humax F2 1000T und Philips sbcTT350 (38dB-Antenne)

    Das Signal schwankte zwischen 79 und 86 %
    Bildqualität war immer 100 %

    Da ich dann aber verunsichert wurde durch die Nachricht das es vielleicht nie OTA-Updates geben wird, habe ich den Humax-Receiver umgetauscht und mir stattdessen einen Digipal2 geholt, da dieser eine R232-Schnittstelle zum Updaten hat.

    Nun muss ich berichten das die Signalstärke zwischen 58 und 65 liegt und ich ARD, Arte und Phoenix nur noch mit teilweise heftigen Bildfehlern empfangen kann?!
    Kann es sein das die Empfangseigenschaften des Digipal2 soviel schlechter sind?

    PS: Ich habe es schon mit einer passiven und mit einer aktiven Stabantenne ausprobiert, bei denen sich der Empfang noch verschlechterte. Wohne übrigens in Neu-Isenburg (Nähe FfM)
     
  2. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

    Der Signalpegel lässt sich zwischen verschiedenen Geräten nicht vergleichen. Was beim einen 100%, können beim anderen 50% sein.
    Bei meinem Digipal z.B. liegt sie zwischen 59 und 63% - da sieht´s bei dir doch gar nicht so schlecht aus!
    Wichtiger ist aber die Signalqualität - was sagt die denn bei deinem Digipal?
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

    Ich hatte mal das Vergnügen Humax F2 und digipal2 direkt zu vergleichen (äusserster Dachantennenbereich Rhein-Main-Neckar): der Humax ist eindeutig empfindlicher als der digipal. Der digipal hat aber Dolby+ Ac3 womit der Humax F2 nicht dienen kann. Der Humax ist jetzt bei meinem Vater - er ist recht zufrieden damit und es gab m.W. bis jetzt keine Probleme.

    Ich hätte mir an Deiner Stelle mir mal den Humax F3 angeschaut- der hat eine Rs232 Schnittstelle für updates sowie dolby + AC3.
    mor
     
  4. Scarabeus

    Scarabeus Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

    Die Qualität liegt eigentlich zwischen 90 und 100 %, bis auf die angesprochenen Sender?! Kann mir nicht erklären warum gerade die schwächer sind!? Habe übrigens ein Zimmer weiter mit `ner TV-Karte und `ner passiven Stabantenne alle Sender ohne Störungen mit `ner Qualität zwischen 80 und 100 % :eek:
    Dort steht aber das gleiche Hochhaus vor dem Fenster wie im angesprochenen Zimmer...
     
  5. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

    Hast du bei deiner Philips-Antenne (ich hab die gleiche) den drehbaren Dipol auf "senkrecht" gedreht?
    Wenn nicht, probier das mal!
     
  6. Scarabeus

    Scarabeus Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

    Es steht Senkrecht, da sich bei den anderen Sendern dadurch nichts verschlechtert und bei ARD 1-2 % rauszuholen sind...
    Wie könnt ihr euch erklären das der Vergleich von einer passiven Stabantenne (3dB) zu einer aktiven Zimmerantenne (38dB) nur eine Verbesserung von 3-6 %
    besteht?
     
  7. -grabber-

    -grabber- Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bergisches Land
    AW: Verschlechterung von Humax F2-1000T zu Digipal2?

    Der Digipal2 ist nicht der empfindlichste, der Humax allerdings auch nicht ;) (vergl. Tests auf www.iqzone.de)

    Die Störungen, die zu den Bildverschlechterungen führen, könnten verstärkte Störungen durch den Antennenverstärker sein. Schon mal längere Zeit mit einem Stab ohne Verstärker probiert? uch wenn der Dp2 nicht sonderlich empfindlich ist, so empfängt er doch bis hinunter ins Qualitätstal recht zuverlässig ohne Störungen, d.h. die Fehlerkorrektur arbeitet zuverlässig.
     

Diese Seite empfehlen