1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschlüsselungen in NL und F

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Marc!?, 10. Oktober 2007.

  1. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.751
    Anzeige
    In Frankreich wird ja Viacess und Seca Mediaguard genutzt in den Niederlanden Seca Mediaguard und Irdeto 2.

    Jedoch sind alle Programme in Seca Mediaguard verschlüsselt, während die Viacess bzw Irdeto2 Kennungen nicht überall aufgeschaltet sind.

    Warum ist das so ?

    Hat da jemand nähere Informationen?
     
  2. fernsehfan

    fernsehfan Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4.410
    AW: Verschlüsselungen in NL und F

    Soweit ich weiß, ist es so, das die Viacess Verschlüsslung in Frankreich vor allem von TPS genutzt wurde. Canal + sendet ja bekanntlich in Mediaguard. Und durch die Fusion von TPS und Canal + senden nun ein paar Programme mit beiden codierungen und zwar die Programme, die für beide PAY TV Pakete senden.
    Das wird sich allerdings bald erledigt haben, wenn die Fusion abgeschlossen ist. Dann wird wohl nur noch in Mediaguard gesendet.

    In den Niederlanden ist das ein wenig anders. Dort wurde früher nur in Irdeto gesendet. Und zwar der Canal + Nederland Vorgänger Multichoice Nederland.

    Nachdem die Canal + Gruppe Multichoíce aufgekauft hatte, verwendete man auch hier das Mediaguard System, da es damals sicherer war als die Irdeto Verschlüsselung. Allerdings waren noch zahlreiche Irdetokarten im Umlauf und die ließ man weiterlaufen. Man scheute wohl am Anfang, die Kosten und den Aufwand, die Karten zu tauschen. So bekamen erstmal nur Neuabonenten die Mediaguard Karte.
    Bis man dann Irdeto 1 abgeschaltet hatte und Irdeto 2 drauf. Es haben wohl noch zu viele Niederländer Irdetofähige Receiver, um komplett auf Mediaguard umzustellen. Oder man will es auch nicht. Inzwischen ist ja die Canal + Gruppe nicht mehr in den Niederlanden aktiv! In den Niederlanden ist man wohl ein wenig wohlgesonnter, was Simulcastverschlüsselung angeht, als hier in Deutschland.

    Wenn ich irgendwas falsches geschrieben haben sollte oder ihr noch was ergänzen möchtet, könnt ihr mich gerne berichtigen oder noch etwas hinzufügen!:winken:

    Liebe Grüße
    fernsehfan
     
  3. charlier

    charlier Gold Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Brüssel, Belgien
    Technisches Equipment:
    60 bis 240cm
    Dreamboxes
    AW: Verschlüsselungen in NL und F

    Canal nutzt auch Viaccess für 2 Gründen über 19,2°O:

    1. Kabel Einspeisung (Via 2.3 + Thalescrypt)
    2. TNTSAT (Via 3.0)

    Es hat nix zu tun mit TPS.
     
  4. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Verschlüsselungen in NL und F

    Richtig @ charlier.
    TPS war und ist zwar in Viacess verschlüsselt - aber eben nur auf Hotbird. Auf Astra wurden nur einige wenige Kanäle simulcast in Viacess verschlüsselt, weil sie zum TNT Sat Paket gehören (und eben die Kabeleinspeisung).

    Was du zu den Niederlanden geschrieben hast ist aber weitestgehend richtig. Die Irdeto 2 Karten sind einfach noch aus früheren Tagen. Ausschließliche Seca 2 Sender bei Canal Digitaal gibt es aber nur wenige: Die M-TV Sender, Mezzo, Sailing Channel, Motors TV, Trace TV und NASN.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen