1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschlüsselung unter Windows 8

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Malganis, 7. März 2013.

  1. Malganis

    Malganis Guest

    Anzeige
    Hallo,

    habe nun vorhin mal die Bitlocker Laufwerksverschlüsselung unter Windows 8 Pro aktiviert. Was ist denn der wesentliche Vorteil einer Festplattenverschlüsselung im Vergleich zu einem einfachen Windows Kennwort? Verstehe ich das richtig, dass es mit aktivierter Verschlüsselung wesentlich schwieriger ist, die Daten ohne das richtige Passwort auszulesen? Und ist das Bordmittel von Windows (Bitlocker) genauso gut wie Software von anderen Anbietern?
     
  2. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Win 8 kenne ich nicht. Nur, bis Win7 war das mit dem Passwort nicht all zu schwierig, um jenes zurück zu setzen.
    Wenn das Laufwerk verschlüsselt ist, greifen dann solche Maßnahmen nicht. Klar, kann auch nach hinten los gehen.
    Für mich privat brauche und mache ich keine Laufwerksverschlüsselung, egal welcher Art.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Da sind gewaltige Unterschiede. Das Windows-Kennwort ist nur eine Zugangsberechtigung, alle Daten und Dateien können dennoch ausgelesen werden. Einfach Festplatte in einen anderen Rechner einbauen und frei kopieren. Ist die Festplatte aber verschlüsselt über BitLocker oder TrueCrypt, dann sind die Daten auf der Festplatte in einem anderen Rechner nicht einlesbar ohne das Entschlüsselungskennwort.

    TrueCrypt ist kostenlos und hat keine Hintertür. Ob BitLocker eine Hintertür hat, oder ein zweites Kennwort immer akzeptiert zusätzlich zu Deinen, ist reine Vertrauenssache. TrueCrypt ist als OpenSource definitiv ohne diese.
     
  4. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Jepp, hatte ich vergessen zu erwähnen. Dachte das sei klar, wegen "externen" Zugriffs.
     
  5. Malganis

    Malganis Guest

    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Funktioniert dieses TrueCrypt auch mittels eines Passworts mit Sicherheitsschlüssel im Falle des Passwortverlusts?

    Was mich etwas stört ist nämlich bei dem Windowstool dass ich nun beim Hochfahren zwei Passwörter eingeben muss.
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Versteh ich nicht...

     
  7. Malganis

    Malganis Guest

    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Bitlocker erstellt einen (ich glaube 48 stelligen) Sicherheitscode der im Falle des Passwortverlusts vor Datenverlust retten soll. Verfolgt Truecrypt den gleichen Ansatz?
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Nein, allerdings erstellt TrueCrypt eine Notboot-Reparatur .iso, die man auf DVD brennen sollte. Damit kann man dann eine beschädigte Partition reparieren (falls der Kopf der Parititon überschrieben wurde).

    Was BitLocker macht ist eh unsinnig. Wo soll der Unterschied sein, ob man den 48-stelligen Code oder das Passwort selbst in den Safe packt. Der Sicherheitscode ist praktisch gleichbedeutend zum Kennwort, wenn man das rumliegen läßt kann man auch das Passwort rumliegen lassen.
     
  9. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Verschlüsselung unter Windows 8

    Ich persönlich setze derzeit auf SED Festplatten mit einen Raid Controller.
    Der riesen Vorteil an der sache ist einfach das die Verschlüsselung 100% Silent erfolgt und es wirklich 0 Performance Einbussen gibt. Und das wichtigste ist ich brauche nur den Key im Raidcontoller löschen und schon kommt wirklich niemand mehr an die Daten ran! :love:
     

Diese Seite empfehlen