1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschlüsselung bei Siemens I-Gate

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Stefan1100, 23. Juni 2005.

  1. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Anzeige
    So, jetzt hab ich mal wieder ein Problem:

    Hab für die Schwiegermutter einen ISDN-WLAN-Router organisiert. Er läuft auch soweit, allerdings habe ich mit der Verschlüsselung Probleme. Zum einen steht im Setup 40/104 bit, im Handbuch widerum 64/128bit. Sobald ich verschlüssele, ist Feierabend. In einem kleinen Satz im PDF-Handbuch habe ich etwas gelesen, das so klingt wie "ausschließlich die Siemens-PCMCIA-Karten arbeiten verschlüsselt mit dem Router zusammen, bei anderen Karten solle man die Verschlüsselung ausschalten".
    Ja klar, sie will ja auch nur Onlinebanking und ähnlich wenig sicherheitsrelevante Dinge erledigen, da braucht man doch sowas nicht....:rolleyes:

    Nu hab ich ihr ein schönes Centrino gekauft, jetzt muß ich wohl doch noch eine PCMCIA-Karte kaufen??

    Kennt jemand dieses I-Gate 11M näher?
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Verschlüsselung bei Siemens I-Gate

    Das ist krass, hier steht tatsächlich:

    Das WEP-Verfahren funktioniert nur innerhalb eines WLANs, das
    über die 11-Mbit MobilePorts kommuniziert. Wenn Sie andere Karten
    verwenden, sollten Sie diese Sicherheitsoption nicht aktivieren.

    Weiter heisst es:

    40 Bit WEP (entspricht 64 Bit im MobilePort)
    104 Bit WEP (entspricht 128 Bit im MobilePort)


    Mal abgesehen davon, dass WEP sowieso relativ einfach geknackt werden kann, sieht es tatsächlich so aus, als ob hier eine proprietäre Lösung gemacht wurde, welche nur mit den Siemens Teilen zusammenarbeitet.
     
  3. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Verschlüsselung bei Siemens I-Gate

    Und diese Feiffen schreiben tatsächlich was von wegen 802.11 kompatibel !!!!


    Das ist ja eine Frechheit.

    Mir bleibt also nichts anderes übrig, ein weiteres WLAN-Modul einzubauen, um dann zumindest ein wenig Sicherheit zu haben ?!?!?

    Gut, vermutlich erhöht sich die Sicherheit wieder dahingehend, daß keine standardisierte Karte eine Verbindung kriegt....

    Auch eine Möglichkeit, die (damals) bestmögliche, aber dennoch unsichere Verschlüsselung sicherer zu machen.:(
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2005

Diese Seite empfehlen