1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von grippelfrank, 18. Januar 2005.

  1. grippelfrank

    grippelfrank Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Moin,

    folgendes postete ich im Humax Forum:

    Nimmt der Humax PDR-9700 Premiere-Sendungen auf, ohne eingesteckte Smartcard ?

    Hintergrund:
    Ich habe zwei Wohnsitze und an beiden einen Premiereempfänger. Nur meine Premiere Smartcard nehme ich immer zum jeweiligen Wohnort mit, ansonsten bräuchte ich zwei Abo`s.

    Ich möchte nun mir den PDR-9700 zulegen, damit dieser ab und zu in meiner Abwesenheit Premiere Sendungen aufzeichnet. Dann wäre aber die Smartcard nicht eingesteckt da sich diese mit mir an meinem anderen Wohnort befindet.

    Funktioniert das, oder muß auch nur für die Aufnahme die Smartcard eingesteckt sein ?

    Darauf erhielt ich bis jetzt keine eindeutige Antwort (weder im Forum noch von Humax direkt)

    Natürlich ist mir klar, dass für Premiere ein gültiges Abo mit Karte vorhanden sein muß, ist ja auch. Ich möchte eben den verschlüsselten Datenstream aufzeichnen und das Premiere-Programm später dann mit eingestecker Smartcard decodieren und ansehen.

    Mittlerweile habe ich rausgefunden, dass der Humax dieses (höchstwahrscheinlich) nicht kann, wohl aber die Topfieldboxen mit Alphacryptmodul.

    Da sind nur zwei Dinge, die noch unklar sind:

    1. Ich gehe mal davon aus, dass die Topfieldboxen tatsächlich den verschlüsselten Datenstream von Premiere aufzeichnen können (ist das wirklich so ?). Leider soll es da eine zeitliche Beschränkung bezüglich der Decodierbarkeit geben. Was hat es denn damit auf sich. Ich meine damit die ab und zu zu lesenden Äußerungen, man solle verschlüsselt aufgenommene Sendungen möglichst noch am gleichen Tage über das Cam kopieren/decodieren, weil .......ja warum denn ?

    2. Irgendwo hab ich gelesen, dass im Nagravision-Verschlüsselungssystem eine Funktion implementiert ist, welche es Premiere ermöglicht, alle nur von Premiere offiziell lizenzierten Boxen anzusprechen d.h. alle anderen Boxen könnten dann Premiere nicht mehr empfangen (also auch die Töpfe). Dies war übrigens der Hauptgrund, den ansonsten nicht so guten Humax Receiver (aber Premiere lizenzierten) zu kaufen O.k. das nutzt Premiere (noch) nicht. Aber wie lange noch?

    Jemand mit Rat ?
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Zum ersten solls passieren dass P. ab und zu mal den Schlüssel ändert und wenn du mit einem vorherigen Schlüssel was aufgenommen hast kannst du das nicht mehr decodieren.

    Und das zweite halte ich für ein Gerücht. Es ist nur so dass manche Cams die auch ne P-Karte akzeptieren kein Freischaltsignal durchlassen. Da musst du dann die Freischaltung an einem zerti.. Receiver machen und danach halt wieder in den anderen. Aber beim alphacrypt nteressiert das ohnehin nicht.

    Gruss Uli
     
  3. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Also ich habe am 31.12 vom Sf Stargate aufgenommen, da mein altes Abo am 1.01 abgeschalten wurde (sehr pünktlich noch in der Nacht) waren dummerweise die letzten 4 Folgen verschlüsselt.
    Am 2 Jänner habe ich dann angerufen um Plus( Sf) wieder auf der anderen Karte zu aktivieren. Die 4 Folgen waren allerdings nicht mehr nachträglich zu entschlüsseln.
     
  4. grippelfrank

    grippelfrank Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Dann is da wohl für mein Problem nix zu machen. Die Töpfe nehmen zwar verschlüsselt auf, aber dann ändert Premiere den Key und schon lassen sich die Aufnahmen nicht mehr entschlüsseln. Und das scheint ja auch recht schnell zu geschehen. So ein Sch.....

    Das bedeutet für mich entweder 2 Abo`s (bin ich Krösus ?!?) oder ich muß, welche Box auch immer, immer mit zu meinem jeweiligen Wohnort mitnehmen. Echt toll !

    Na ja, dann mal THX
     
  5. Gagravarr

    Gagravarr Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Odenwald
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Kein Receiver der Welt kann ohne Karte (legal) entschlüsselt aufnehmen. Allerdings gibt es auch genug PVRs (z.B. Humax) die nur verschlüsselt aufnehmen, der Topf ist also in diesem Fall sogar das Optimum.
     
  6. grippelfrank

    grippelfrank Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Das ist mir schon klar und das hatte ich ja auch nie vor.

    Ja nur was hilft mir das, wenn ich dann -sagen wir mal nach 1 Woche nach der verschlüsselten Aufnahme- die Karte in den Receiver stecke und trotzdem nix zu decodieren ist, weil Premiere den Key geändert hat. Da hilft mir anscheinend auch ein Topf nicht weiter.
     
  7. Gagravarr

    Gagravarr Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Odenwald
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Das ist richtig, ich wollt damit auch nur sagen dass dafür keine Lösung gibt und auch nie geben wird. Das funktioniert nur bei Sendern, die ihren Key nur alle paar Jahre mal ändern (ORF), aber nicht bei kommerziellen Pay-TV. Es gibt übrigens auch Pay-TV Anbieter (Sky UK), da funktioniert die Karte grundsätzlich nur in einer Box.
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Ich weiss nicht ob das stimmt hab aber schon öfters mal gelesen dass P. nur alle heilige Zeit mal die Schlüssel ändert. Ich würds halt einfach probieren das verschlüsselt aufzunehmen und sobald du an den Receiver kommst entschlüsselt kopieren.

    Gruss Uli
     
  9. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Ich habe hier eine vollständig verschlüsselte Aufnahme vom 06.12.04, die ich immer noch sehen bzw. entschlüsseln kann. Also hat Premiere seitdem den Schlüssel nicht geändert.
     
  10. Gagravarr

    Gagravarr Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Odenwald
    AW: Verschlüsselte Premiere-Aufnahme

    Interessant, ich dachte die ändern wöchentlich. Also scheinen die sich in Bezug auf Aladin immer noch sehr sicher zu sein...
     

Diese Seite empfehlen