1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschiedene Frequenzbereiche

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von N1trO, 22. November 2010.

  1. N1trO

    N1trO Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend.

    Hab ein kleines Problem bzw. eine kleine Unwissenheit und ich denke ihr könnt mir weiterhelfen. Hab zu Haus seit geraumer Zeit auf Sat-Digital umgestellt und als das alles mit den Frequenzänderungen der Sender kam, funktionierte z.B. ARTE nicht mehr. Da aber einige im Haushalt diesen Sender gern sehen wollten, hab ich mich mal informiert, warum das nicht funktioniert.
    Bin nun soweit, dass ich weiß, dass es inzwischen 2 Frequenzbereiche gibt (Low-Band mit 10,7–11,75 GHz und das High-Band mit 11,75–12,75 GHz). Leider unterstüzt mein LNB nur den alten Bereich.

    Nun zu meiner Frage: Hab nen Verteiler aufm Dachboden (SMS 3803 von der Firma Spaun). Wollte wissen, ob dieser mit beiden Frequenzbereichen klar kommen würde sprich ob es reicht, einfach ein neues LNB anzuschaffen. Wenn ja, welches wäre gut. Das Alte hat nen Vertikal- und nen Horrizontalausgang, welche jeweils auf nem Eingang vom Verteiler landen. Das kann auch gern so bleiben, da problematisch, neue Kabel zu ziehen. :)

    Danke für Infos

    Gruß
    N1trO
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.744
    Zustimmungen:
    4.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verschiedene Frequenzbereiche

    Moin,
    dein alte SMS 3803 ist leider nicht für volle digitale Empfang geeignet.LNB muss auch ersetz werden.
    2 neue extra Kabel(von LNB zum MS) musst du auch verlegen.Ohne diese Kabel kannst du kein Quattro LNB anschliessen.(4 Ausgänge)

    Ich würde ein Quattro LNB von Alps empfehlen
    http://www.hm-sat-shop.de/lnb-lnb-quattro/alps-uni-quattro-lnc-40mm-feed.html

    und dazu passende neue 5/8 Multischalter SMS 5803 NF von Spaun:
    http://www.hm-sat-shop.de/multischalter-spaun/spaun-sms-5803-nf.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2010
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.171
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Verschiedene Frequenzbereiche

    Das mit den Frequenzbändern hast du richtig verstanden, und die sind dann wiederrum beide noch einmal in vertikal und horizontal aufgeteilt, insgesamt gibt es also 4 verschiedene (VL, HL, VH, HH = vertikal Lowband, horizontal Lowband, vertikal Highband, horizontal Highband).

    Dein Multischalter hat ja aber auch schon nur 3 Eingänge wofür überhaupt nur 2 für die SAT-Verteilung da sind (der 3. bzw. bei den neuen Schaltern der 5. Eingang ist immer ein terrestrischer Eingang wo man z.B. UKW oder DVB-T mit einspeisen kann). Da brauchst ja aber jetzt 4x SAT-Eingang (Multischalter 5/xx wobei das xx für die Anzahl der Ausgänge steht).

    Jetzt muss man aber auch noch schauen was für eine Antenne du hast, diese sollte mind. 80cm im Durchmesser haben und nicht verrostet sein ! Weiterhin gibt es verschiedene LNB-Halterungen und nicht jedes neue LNB passt ggf. an deine Antenne (besonders bei Antennen von Kathrein, Hirschmann, Technisat, Fuba ist das tlw. so). Schau daher mal nach wie deine LNB-Halterung jetzt aussieht, ist diese rund und hat einen Durchmesser von 40mm hast du wahrscheinlich gar kein Problem.

    Benötigst du auch wirklich alle 8 Ausgänge am Multischalter oder sind es ggf. sogar nur 4 ? Dann würde auch ein Quad-LNB ausreichen, daran könnte man 4 Receiver direkt anschliesen.

    Hast du ggf. akt. zu div. Anschlußplätzen nur ein Kabel verlegt, möchtest dort aber einen Twin-Anschluss (Twin-Receive) voll versorgen ? Speziallösung 1 + 2

    Multischalter der keinen Stromanschluss mehr benötigt.
     
  4. N1trO

    N1trO Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verschiedene Frequenzbereiche

    son Mist...
    Also komm ich nicht herum, irgendwie 2 zusätzliche Kabel zur Schüssel zu ziehen, da ich 7 Teilnehmer im Haus versorge?! Hab im Moment ja auch schon Digifernsehen aber halt nur den einen Frequenzbereich (Wegen Frage nach der Schüssel). Woher weiß ich bei den Quad-LNBs eigentlich, welcher Ausgang für welchen Frequenzbereich ist oder sind die LNBs, die an Verteiler gehen, anders als LNBs, wo man direkt 4 Geräte anschließen kann?!

    Gruß
    N1trO
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.744
    Zustimmungen:
    4.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verschiedene Frequenzbereiche

    Jede Quattro LNB(nicht Quad) hat 4 beschriftete Ausgänge:
    LH-Low horizontal
    LV-Low vertikal
    HH-High horizontal
    HV-High vertikal
    Diese Ausgänge müssen entsprechend an Multischalter Eingängen (LV,LH,HH,HV) angeschlossen werden.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.171
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Verschiedene Frequenzbereiche

    Machen wir es kurz (wie deine Antwort ohne jegliches Eingehen auf z.B. Fragen zu deiner Antenne/LNB-Halterung).

    Du brauchst an deinen Antenne ein QUATTRO-LNB (nicht Single-, nicht Twin-, nicht Quad- LNB, sondern ein QUATTRO-LNB !!).

    Dann 4 Kabel vom LNB bis zum Multischalter !

    So sieht die Verkabelung vom LNB zum Multischalter aus.

    Und der Multischalter muss ein 5/8 Schalter sein.
     

Diese Seite empfehlen