1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschiedene Fragen zum Digitalempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Hackman, 6. September 2002.

  1. Hackman

    Hackman Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Lalling
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe einige Fragen zum digitalen Fernsehempfang (DVB-S):
    1. Mit welchem System kann man z. B. bei einem starken Gewitter länger fernsehen - analog oder digital? (natürlich zeigt analog dann rauschen u. Ä., aber ich meine mit meiner Frage, nur eine Zeitspanne, bis auch bei Analog nichts mehr zu erkennen ist)
    2. Kann man an einem Universal-Twin-LNB je einen digitalen und einen analogen Receiver gleichzeitig betreiben?
    3. Ich möchte die Sat-Anlage meiner Eltern auf Digitaltauglichkeit umbauen. Ich habe noch ein Universal-Single-LNB übrig (40mm). Allerdings ist die alte Sat-Anlage von Kathrein und anscheinend benutzen die andere "Größen" für ihre LNBs. Die alte Anlage ist schon min. 6 Jahre alt. Kann ich mein übriges Single-LNB an der Kathrein-Antenne befestigen und dann später daran einen Digital-Receiver betreiben?
    4. Wird bei DVB-Receivern normalerweise Dolby Digital (5.1) Ton zu Dolby Surround ProLogic downgemixed, was dann über die analogen Cinch-Ausgänge ausgegeben wird? Das ist doch bei analogen Übertragungen auch schon so. (DS wurde ja für analoge Einbettung erfunden, oder irre ich mich?)
    5. Weiß jemand etwas genaueres über Dolby Surround ProLogic II und ob man es auf VCD bzw. SVCDs wie DSProLogic I kodieren könnte?

    Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.

    CU
    fLOh
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Zu 1:
    Digital hält länger ohne Störungen, aber wenns wech ist, ist's wech.
    D.h. bei Digital merkt man nichts vom schlechten Wetter, bis zu dem Punkt an dem's ganz ausfällt.
    Bei Analog dagegen nimmt die Bildqualität stetig mit dem Wetter ab (Fische), man kann aber immer noch was sehen, auch wenn digital nichts mehr zu machen ist.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Zu 2: Ja.

    Zu 3: Du kannst ein 40 mm LNB über Adapter an die Kathrein-Schüssel bauen, aber natürlich nur anstatt des bisherigen LNBs. Da Du (wenn ich Dich recht verstehe) mindestens 2 Abgänge brauchst, nutzt Dir das wohl nichts.

    Zu 4: Ein DVB-Receiver kann nicht downmixen. Er gibt nur den Dolby-Ton am Digitalausgang aus (wenn er einen hat). Zusätzlich wird immer normaler Stereoton übertragen, und der liegt an den analogen Buchsen an.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    1. Bei einer gut ausgerichteten Antenne nimmt sich das nichts. Unterschiede entstehen meist durch die Qualität des Empfängers.
    2. Ja.
    3. Es gibt für Kathrein-Spiegel LNB-Aufnahmen für Standard LNB´s. Diese werden in Single- und Multifeed-Ausführung angeboten. Da diese aber nicht ganz billig sind, lohnt sich der Einsatz eigentlich erst bei größeren Spiegeln.
    4. Nein. Dolby Digital und Dolby Sorround prologic sind vollkommen unterschiedlich. Dolby Sorround prologic ist eine Modifizierung des normalen Stereo-Tones, während Dolby Digital eine fast echte sechskanalige Tonübertragung darstellt. Dolby Digital wird deshalb auch in einer eigenen Tonspur übertragen (vergleichbar mit mehrsprachigen Übertragungen).
    5. Siehe oben. Dolby Sorround prologic ist eine Weiterentwicklung und unterscheidet sich hauptsächlich im prologoc-Prozessor. Die Aufzeichnung erfolgt immer als normales Stereo-Signal.
    mfg
     
  5. dau0815

    dau0815 Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    46
    Ort:
    VS-Tannheim
    zu 4.

    Nein. Einen Downmix macht kein Receiver. ABER: An den analogen Anschlüssen liegt trotzdem ein Prologic-Signal an, wenn eine Sendung in Dolby-Surround ausstrahlt läc .

    Ich habe selber eine analoge Dolby-Surround-Anlage in Kombination mit einem Digi-Receiver und konnte feststellen, dass fast alle Filme mit Dolby-Surround-Sound ausgestrahlt werden, auch wenn sie in den Zeitschriften nicht als solche gekennzeichnet sind :cool: . Und das sind viel, viel mehr als in Dolby-Digital ausgestrahlt werden.
     
  6. Floez

    Floez Silber Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Deggendorf
    unsre kathrein-schüssel ist jetzt schon 9 jahre alt. hab die vor n paar monaten mit so nem adapter und nem quadro-lnb von humax aufgerüstet.
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Hackman hat vielleicht an einen DVD-Player gedacht. Da findet tatsächlich ein Downmix statt. (D. h. der Centerkanal wird mit 6 dB Dämpfung auf links und rechts verteilt, die beiden Surroundkanäle werden zu einem Monokanal gemixt und dann phasenverdreht auf links und rechts gelegt. Ein ProLogic-Receiver kann das dann wieder decodieren.)
    Bei DVB hat es sich aus Kompatibilitätsgründen eingebürgert, immer neben dem DD-Ton noch ein normales (vielleicht schon beim Sender downgemixtes) Stereosignal zu senden. Ein Downmix im Receiver erübrigt sich dadurch.
     
  8. Hackman

    Hackman Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Lalling
    Stimmt, ich ging davon aus, dass das genau wie bei DVD-Playern auch bei DVB-Receivern downgemixed wird, schließlich ist sich ja da alles sehr ähnlich.

    Übrigens: Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir auf meinen anderen Thread ("DVD-Receiver") antworten würdet. Danke schon im Vornherein.

    CU
    fLOh
     

Diese Seite empfehlen