1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von freeman2810, 11. Juli 2009.

  1. freeman2810

    freeman2810 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe ziemlich viele offene Fragen zum Thema Kabel Digital. Ich habe hier schon einige Threads durchgelesen, aber einige haben mich nur noch mehr verwirrt bzw. waren meines Erachtens sogar widersprüchlich. Ich habe von der ganzen Thematik überhaupt keine Ahnung, da ich ein SAT Mann bin. Da weiß ich recht gut Bescheid über Receiver, Sender auf gleichen Transponder usw., aber bei diesem Thema bin ich völlig blind.

    Ich frage eigentlich für meine Schwägerin.

    Ausgangssituation:
    Sie wohnt in Niedersachsen (Grenze zu Bremen) und hat sich gerade einen 40 Zoll Sony Full HD LCD gekauft. Der hat zwar auch einen DVB-C Receiver und ein CI, aber sie will auch aufzeichnen können.
    Nun hat sie ein zweimonatiges Testabo von Kabel Deutschland abgeschlossen, wofür sie ihr einen SmartCard und irgend so einen Humax Festplatten Receiver zugeschickt haben. Das Ding ist aber von der Bedienung her das schlimmste, was ich je gesehen habe (obwohl ich mit meinem iCord von Humax sehr zufrieden bin), braucht ne gefühlte halbe Stunde zum Einschalten und das Eingeben des Jugendschutz PIN nervt auch.

    Ich habe für meine Sat Anlage auch eine Kombi aus iCord HD, SKY und AC Light und bin jetzt für sie auf der Suche nach einem Kabel Pendant.

    Ich weiß jetzt momentan nicht, was für eine Karte sie hatte. Ich glaube aber, es war eine D(??)09, falls es das gibt?!

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Muss sie den Receiver zurückschicken oder ist dieses Gammelding nicht sowieso im Preis mit drin? Konnte keinen Monatspreis ohne den Receiver finden?

    2. Kann man mit dieser SmartCard ein AC Light betreiben, so dass jeder Kabel Receiver mit CI damit funktioniert?

    3. Muss dieses AC Light dann eine bestimmte Software Version haben (3.16 oder 1.16)?

    4. Ist das für die Zukunft dann sicher oder muss ich damit rechnen, dass sie in einem halben Jahr oder so dann nicht mehr fernsehen kann, weil sich die Verschlüsselung oder so ändert?

    5. Kann man dann genau wie bei Sat in meinem iCord HD den Jugendschutz PIN einmalig eingeben, sodass man dies nicht bei jeder Sendung wieder machen muss?

    6. Manche Receiver haben ja zwei Tuner eingebaut. Wie läuft das dann, wenn man nur ein Kabel aus der Wand bekommt und das Signal durchschleift zum zweiten? Bei Sat kann man dann Sender des gleichen Transponders aufnehmen (beispielsweise RTL und Sat1). Wie ist das bei Kabel Digital geregelt? Könnte ich ein Programm sehen (RTL ist ja auch verschlüsselt) und ein anderes aufzeichnen?

    7. Ich bin der Meinung, dass wenn man schon Kabel Digital hat, dass man dann auch einen Receiver mit HDMI haben sollte. Könnt Ihr einen guten Receiver für max 300 Euro empfehlen, der HDMI, eine Festplatte, ein qualitativ gutes Bild, ein CI und eine gute Bedienbarkeit hat? Hatte z.B den Arion 9410 ins Auge gefasst. Kenne mich aber, wie gesagt, überhaupt nicht bei Kabel Receivern aus.

    8. Bei dem mitgelieferten Humax Gammel Receiver musste man, um eine Aufnahme zu beenden auf das entsprechende Programm wieder umschalten. War das eine Eigenart des Receivers oder ist das allgemein bei Kabel Digital so?

    Sorry für die eventuell ziemlich blöden Fragen, aber mein Fachgebiet ist eben Sat.

    Danke im Voraus für Eure Antworten.

    Gruss
    Freeman2810
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.316
    Zustimmungen:
    6.168
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Viele Fragen, ich versuche einige zu beantworten:

    zu 1.) Wenn Sie den Humax DVR 9900 C (bereit für Digital +) bekommen hat, so ist das Teil Bestandteil eines Mietvertragen für den Dienst KabelDigital+. Das bedeutet im wesentluch die EPG-Nutzung tvtv, der nur auf diesem Receiver zur Verfügung steht. Man kann Digital+ aber kündigen und das "normale" KabelDigital-Abo nutzen. Zu diesem Zweck bekommt man dann einen Standard-Receiver ohne Festplatte.

    zu 2./3.) Die Karte D09 ist nur eingeschränkt im Alphacrypt nutzbar. Wenn, dann bitte die Software 3.16 besorgen (maximal). Nachfolgenden Firmware-Varianten sollten die Nutzung dieser Karten unterdrücken.

    zu 4.) Prinzipiell ist das nicht ausgeschlossen.
    Auch Kabel Deutschland ist einen Vertrag mit NDS eingegangen und man scheint zusammen mit diesem Anbieter auch CI+ unterstützen zu wollen. Das bedeutet in der Praxis alle Nachteile einen zertifizierten Receivers, auch bei TV-Internen Lösungen. Einige Flachbildschirmhersteller sind auf diesen "Deal" schon eingegangen.

    Meine Einschätzung ist, das spätestens zum Jahr 2012 KDG auf NDS umsteigt. Dann wird auch von Sky nur noch NDS unterstützt nach derzeitigen Verlautbarungen. Bestandskunden werden aber noch eine Weile die Nagra-Karte nutzen können. Wie lange weiß keiner.

    zu 5.) Ja, der Jugendschutz ist über das Alpahcrypt abschaltbar

    zu 6.) Bei Kabelrecevern mit Twin-Tuner wird das Signal auf die beiden Tuner intern verteilt. Der Humax 9900 C ist ein Twintuner.
    Einen ganz wesentlichen Vorteil haben die zertifizierten Twin-Tuner mit internem Kartenleser. Alle verschlüsselten Programme werden auch korrekt im Twin-Betrieb entschlüsselt und sind nutzbar.
    Ein CI-Modul kann dies nur wenn sich zwei verschlüsselte Programme auf einem Transponderstream befinden.
    Da bei KDG alle privaten Programme, Premiere und KD-Home verschlüsselt sind, ist das ein wesentlicher Hinweis.
    Die wesentlich besseren zertifizierten Festplattenreceiver sind der Humax PDR 9700 C oder der iPDR 9800 C. Sie sind wesentlich ausgereifter, schneller haben aber auch die Jugendschutz und Kopieschutz Einschränkung.

    zu 7.) HDMI ist vor allem bei HD-Receivern natürlich ein Muß.
    Für das SD-Bild sollte man prüfen wie gut der Upscaler des TV mit dem Scart-RGB/16:9-Signal umgeht. Macht er das gut, ist der HDMI-Vorteil nicht immer sichbar.

    zu 8.) kann ich nichts sagen. Der 9700 C und 9800 C haben diese Eigenart nicht.
     
  3. freeman2810

    freeman2810 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Was meinst Du damit? Könnte ich also mit dem Arion 9410 HDMI also RTL aufzeichnen und gleichzeitig SAT1 sehen oder nicht? Wolltest Du damit sagen, dass alle privaten Sender auf einem Transponderstream sind und man so auch mit einem nicht zertifiziertem Receiver einen Sender sehen und einen anderen aufnehmen kann? Muss man dann die Aufnahme nachträglich entschlüsseln und geht das überhaupt? Oder kann man das einfach wie bei SAT dann später während man die Aufnahme sieht, entschlüsseln?

    Danke für eine erneute Antwort.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.316
    Zustimmungen:
    6.168
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Alle Programme die sich auf einem Kanal befinden (Streampaket) können gleichzeitig von dem CI-Modul verarbeitet werden. In diesem Falle könnte man z.B. Pro7 schauen und Sat.1 aufzeichen. Befinden sich die Programme auf unterschiedlichen Frequenzen geht das mit dem CI-Modul so ohne weiteres nicht mehr, auch wenn es sich um einen Twintuner handelt. Dann wird ein Programm nicht entschlüsselt, meist das Programm was man aufzeichnen will, und verschlüsselt abgelegt.
    In diesem Falle sollte der freier Receiver über die Funktion der nachträglichen Entschlüsselung verfügen (der Arion hat das).
    Aber insgesamt ist dann der Twintuner-Betrieb recht eingeschränkt da im KD-Netz alle Programme verschlüsselt werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern abgesehen.
    Auch wenn einige Receiverhersteller mit Aussagen wie "bis zu 5 Sender können gleichzeitig verarbeitet werden" ihre Produkte bewerben stimmt das nur bedingt.

    Über Sat ist das kein Problem weil bisher nur die echten Pay-TVs verschlüsselt werden.
    Im Kabelnetz kommt es auf die Nutzung an was man empfiehlt.

    Die Humax-Festplattenreceiver PDR 9700 C, iPDR 9800 C und DVR 9000 C sind durch den internen Kartenleser und Verarbeitung als "echte Twintuner" zu bezeichnen weil sie wirklich immer mehrere verschlüsselte Programme auswerten können.

    Wie die Stream-Pakete und Kanalverteilung der einzelnen Sender bei KDG sind musst Du Dich erkundigen. Ich bin bei TeleColumbus (Kabelkiosk) da hat man die "großen" Privaten auf einen Kanal gepackt (RTL-Kette/Pro7Sat.1-Kette) und eine gleichzeitige Entschlüsselung ist bei diesen Sendern gegeben mit meinem Conax-CI-Modul.
    Wollte ich aber RTL sehen und ComedyCentral oder KinoweltTV gleichzeitig nutzen, dann ginge das nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2009
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    <<<Alle Programme die sich auf einem Kanal befinden (Streampaket) können gleichzeitig von dem CI-Modul verarbeitet werden.>>>

    Woher hast Du diese Erkenntnis? Ist dies nicht wesentlich abhängig wie dies das entsprechende verwendete CI- Modul unterstützt?

    In div. Beiträge ist teils die Rede von 2 - 3 Programmen eines Paketes in Abhängigkeit des verwendeten CI- Moduls.

    Anders bei eingebauten Kartenleser: Wie viele Sender kann man mit dem eingebauten Kartenleser Deiner Digitalbox wirklich gleichzeitig nutzen?

    Der Falke
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.316
    Zustimmungen:
    6.168
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Meine Aussage bziehen sich auf meine Erkenntnisse mit Geräten die ich ausprobiert habe (darunter auch der angesproche Arion) und mit den Modulen Alphacrypt und Technisat CX-Conax.
    Das AC-Modul dürfte wohl das Modul sein was man bei KDG anwendet.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.316
    Zustimmungen:
    6.168
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Zumindest immer zwei verschlüsselte Programme aller Konstallationen.
    Das ist mit dem AC-Modul im Arion schon nicht mehr möglich wenn sie sich auf unterschiedlichen Kanälen befinden.

    Darum hat das Gerät ja die nachträgliche Entschlüsselung.

    Mit "bis zu 5 Programme" und Fußnote wie das funktioniert, ist also ein reiner Werbegag.

    Bei all diesen therotischen Betrachtungen sollte man übrigens den Nutzer und die Zukunft bei KDG nicht außer Acht lassen.

    Sprich, wie lange kann ich das Gerät gemäß der AGB nutzen (auch wenn ein Verschlüsselungswechsel ansteht), will ich als Nutzer nur fernsehen und mich nicht mit der Pflege der Technik befassen?

    Freie Geräte sind was feines, aber nur wenn man alles bedenkt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2009
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Die Erkenntnis ist die, dass es nunmal so stimmt. Es gibt keine CI Module die zwei parallele Transportstreams gleichzeitig entschlüsseln können.
    Ich vermute mal, es liegt an der Art der Kommunikaion mit dem der Receiver mit dem CI Modul kommunizert. Dieses ist wohl nur für einen Transportstream ausgelegt.
    Anders ist es bei den Softcams (also den Open Linux etc. Receivern) bei denen die Smartcard Ansteuerung per Software im Receiver läuft. Die haben i.a.R. keine Probleme mehrere Transportstreams parallel zu verarbeiten. Da ist dann nur die Smartcard die Engstelle, dass die schnell genug die CW zur Entschlüsselung berechnet.

    Aber nur wenn sie in einem Transportstream sind oder eben als Softcam.

    Vermutlich zwei.
     
  9. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Entschuldige bitte, aber die Fragen waren ausschließlich an @Eike gerichtet, denn meine Fragen bezogen sich auf seine vorherigen Aussagen und diese scheinen mir etwas zu leichtfertig. Daher habe ich gezielt nachgefragt.

    Solltest Du jedoch dessen Privatsekretär sein, dann wären die Zitate und nachfolgenden Aussagen ok. Ansonsten halte ich dies schon etwas abwägig bzw. nicht für gut.

    Mir ist zumindest bekannt, dass in direkter Abhängigkeit vom verwendeten CI- Modul die Anzahl (eines Paketes) wesentlich abhängt. Eines der "nichtoffiziellen" packt bis zu 12, wobei dies bestimmt nicht gebraucht wird (die Quelle:...).

    Der Hinweis (@Eike) auf die Zukunft ist zwar richtig, aber stand man vor vielen Jahren im Zusammenhang mit dem damaligen d-Box- Monopol bezogen auf Premiere nicht vor einem noch größen Problem? Daher überraschen mich stets solche Aussagen, da man billigend solche Einschrängungen akzeptiert. Daher bin ich der Meinung, dass sich CI+ bei ähnlicher Haltung (der Mehrheit- leider) zumindest hier in D durchsetzen wird.

    Der Falke
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.316
    Zustimmungen:
    6.168
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Verschiedene Fragen zu DVB-C und Receivern (Neuling, da SAT Mann)

    Du sagst es doch selbst. Paket- (richtiger Transponder oder Kanal-)übergreifend pakt kein CI-Modul die Entschlüsselung.

    Woher nimmt der Normalnutzer die Information welche Sender auf welchem Kanal sind? Im Kabel ist alles grundverschlüsselt bis auf die ÖR. Daher mein Hinweis.
     

Diese Seite empfehlen