1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschiebung WM-Rechte

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von STBVD, 8. April 2002.

  1. STBVD

    STBVD Junior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    104
    Anzeige
    Ein Bekannter von mir ist als Insolvenzverwalter tätig und vertritt folgenden Standpunkt:

    Verschiebungen innerhalb eines Monats vor (!!!) Insolvenz sind rechtlich unbeachtlich. Diese Frist verlängert sich auf 3 Monate, wenn es sich um Tochtergesellschaften handelt.

    Ist doch auch logisch:

    Droht die Insolvenz würde ja jeder Unternehmer schnell noch alle Vermögensgegenstände irgendwo hin übertragen und die Gläubiger hätten immer Pech ! Das kann nicht sein.

    Also:

    Die Rechte sind in der Masse und werden u.U. verkauft !
     
  2. ThomasR.

    ThomasR. Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Irgendwo in Deutschland
    Jetzt wird es interessant: Am 6. März hat KirchMedia eine Pressemitteilung "Neustrukturierung der KirchMedia-Sportrechte-Agenturen" herausgebracht. Es geht um die KirchSport AG:

    http://www.kirchmedia.de/neu/de/pub/qfinder.cfm?p=kirchmedia/newsservices/content5426 .cfm

    Zitat daraus u.a. "KirchSport AG vermarktet ein attraktives Portfolio an Sportrechten, unter anderem die Eishockey-Weltmeisterschaft und die Handball-Europameisterschaft sowie zahlreiche Fußballrechte, darunter auch die Übertragungsrechte für die Fußball-Weltmeisterschaften (FIFA World CupTM) 2002 und 2006."

    Wenn das mit dem einen Monat stimmt, dann hat man mit der Insolvenz bewusst bis 8. April gewartet und nicht schon am 5. April (Freitag) den Antrag bei Gericht abgegeben?

    <small>[ 08. April 2002, 15:20: Beitrag editiert von: ThomasR. ]</small>
     

Diese Seite empfehlen