1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verschaltung unterschiedlicher LNBs

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stunki, 9. April 2006.

  1. stunki

    stunki Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Plochingen (bei Stuttgart)
    Anzeige
    Hallo liebe Gemeinde!

    Ich plane, meinem Heim eine Wave T90 zu spendieren. Was mir noch Kopfzerbrechen bereitet ist die Verschaltung aller LNBs mit meinen Anschlüssen.

    Zur Situation: Im ganzen Haus habe ich 4 Anschlüsse, einer davon ist für einen Twin-Receiver ausgelegt (also brauch ich insgesamt 5 Teilnehmer). Ca. 6 Satelliten möchte ich anpeilen, jedoch werde ich nicht von jedem Anschluss gleichzeitig auf jeden Satelliten zugreifen, weshalb ich nicht lauter Quattro-LNBs benötige. Manchmal brauch ich nur einen Sender von einem Satelliten. Keine der Beispiel-Konfigurationen die ich im Netz gefunden habe, passt auf meinen Fall.
    Ich plane mit einem oder zwei Quattro, drei Twin und einem oder zwei Single-LNBs.

    Wie verschalte ich das alles möglichst kostengünstig aber mit guter Ware?

    Über jeden Tipp bin ich euch dankbar.

    der kleine stunki.
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verschaltung unterschiedlicher LNBs

    Das wird schon recht aufwändig... Vor allem brauchst Du Receiver, die mindestens DiSEqC 1.1 können, wenn Du mehr als 4 LNB's steuern willst.
    Das klingt aber sehr mysteriös, was für Sender sind das denn ?
    Wieviele Teilnehmer sollen denn was/wieviele LNB's bekommen ? Für die 2 Quattro's müsstest Du schonmal einen 9/6-Multischalter einplanen, andernfalls musst Du 2 Quads nehmen, um sie mit Twins und Single's sinnvoll zu kombinieren.
     
  3. stunki

    stunki Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Plochingen (bei Stuttgart)
    AW: Verschaltung unterschiedlicher LNBs

    @Brummschleife:

    Meine Receiver (Topfield 5000 & Co) haben 1.1.

    Zu den mysteriösen Sendern: Zum Beispiel will ich Al Hurra auf Arabsat (da dort öfters NBA-Spiele übertragen werden). Mehr brauch ich aber nicht von diesem Satelliten.

    Meine Planung: Ich würde am liebsten von jedem Anschluss auf jeden Satelliten zugreifen können, ABER ich werde nur gelegentlich gleichzeitig auf einen Satelliten von zwei verschiedenen Anschlüssen zugreifen. Verlange ich zuviel???

    Kann ich eigentlich an einen 9/6-Multischalter ein Quattro, ein Twin und zwei Single LNBs anschließen oder sind manche Schalter immer nur auf Quattros, Twins oder Singles ausgelegt?

    Danke soweit!

    der kleine stunki.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Verschaltung unterschiedlicher LNBs

    Beachte bei deiner Planung auf jeden Fall die Abstände der Satelliten. Mit der T90 kannst du nur einen minimalen Abstand von 3 Grad realisieren.
    Wenn du Arabsat empfangen willst, bekommst du z.B. Probleme Astra 2 gescheit zu empfangen.

    Deine Überlegung mit dem 9/6 Multischalter lässt sich im Prinziep schon realisieren. Nur verwendet man dafür idealer Weise Quattro LNBs.
    Am MS schließt man dann immer nur die Ebenen an, die man empfangen können will.
    Insgesamt kannst du damit 8 Ebenen von max. 8 Satelliten verteilen.

    Der Satreceiver muss dafür allerdings dazu in der Lage sein, das 22khz Signal unabhängig von Lowband oder Highband an- oder abzuschalten. Das kann nicht jeder Receiver.

    Gruß Indymal
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Verschaltung unterschiedlicher LNBs

    Dafür wird die T90 leider nicht reichen, da brauchst Du derzeit mindestens 1,20m.:eek:
    Vielleicht wird es ja ab Herbst besser, wenn der neue Arabsat kommt... wenn er denn kommt :rolleyes:
    Machbar ist das schon, es wird nur umso aufwändiger, je mehr LNB's an je mehr Teilnehmer verteilt werden müssen.
     

Diese Seite empfehlen