1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

verschärfte Hartz IV Gesetze im Kontext zur Flüchtlingskrise

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Lechuk, 13. Februar 2016.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Da es im nomal Fall nur deutsche Bürger betrifft, die hier massiv beschnitten werden sollen und denen die finanzielle Grundsicherung gestrichen werden soll, habe ich gedacht, ich lasse dieses Thema mal nicht in dem Thread der Flüchtlingskrise untergehen.

    Worum geht es?
    Streichung der Lebenssichernden Maßnahmen bis zu 4 Jahren.
    Rausrechnung von Erwerbseinkommen bei Bedarfsgemeinschaften.



    Im Gegenzug kriegt ein Neubundesbürger Taxifahrten für wenige km, weil er sich verlaufen könnte auf dem Weg zum Arzt.
    Im Gegenzug kriegt ein Neubundesbürger 147 € Taschengeld per Monat, bis zu 16 € Essengeld pro Tag und braucht sich um nichts eine Birne machen, ganz im Gegenteil, auch die Stromkosten werden bedingungslos übernommen.

    Ausschnitt aus einer Berliner Zeitung jüngeren Datums:
    [​IMG]

    Weitere Artikel dazu:
    Massive Kritik an Hartz IV Verschärfung

    Quelle der Auszüge

    Naja, böse Zungen könnten jetzt behaupten, irgendwo her muß das Geld für liebgewonnene Refugees ja kommen.
    Wann gedenkt die Presse darüber zu berichten und zu urteilen?

    Es wird wohl nicht mehr lange dauern, dann gibt es nur noch eine Grundsicherung für Refugees und deren Großfamilien.
     
  2. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.800
    Zustimmungen:
    1.420
    Punkte für Erfolge:
    163
    hatte ich schon lange vorhergesagt.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.742
    Zustimmungen:
    2.546
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Wobei das die Union bestimmt auch ohne Flüchtlinge gefordert hätte.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Jetzt hat es aber Geschmack, Milliarden für Ausländer ohne Bildung und daher ohne jedwede Chance in das System adäquat einzuzahlen, ins Land geholt, mit einem Handstreich und dagegen im Austausch die eigene Bevölkerung gängeln bis aufs Blut.


    Was mir eben auf fällt, wenn die Heizkkosten nicht mehr im tatsächlichen Verbrauch übernommen werden, werden die Leute vermehrt die Heizung runter drehen und das lüften unterlassen.
    Gibt es seit Jahren schon zu beobachten, der Horror eines jeden Vermieters.
    Macht aber nichts, stärkt es die Sanierungs- und Malerfirmen, wenn sie verstärkt in Sozialwohnungen den Schimmel beseitigen müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2016
  5. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.254
    Zustimmungen:
    1.817
    Punkte für Erfolge:
    163
    @Lechuk

    Ich halte solche Pläne für nicht umsetzbar.

    Zum einen würde das den ganzen Sozialstaat auf den Kopf stellen und zum anderen will ja die SPD und Gabriel eben wegen der Flüchtlingskrise die sozial Schwächsten noch mehr unterstützen um kein Sozialkampft und keine Ängste entstehen zu lassen. Ich glaube auch nicht, dass "ohne Geld leben" durch die Gerichte überhaupt durchkommt.;)
     
  6. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sollen sie es durchsetzten. Hauptsache die faulen sozialschmarozer mit 17 Jahren Harz 4 bekommen mal endlich einen auf den Sack.

    Zusätzlich sollten Leute wo jahrelang hart gearbeitet haben mehr Rente bekommen und auch die Freiheiten eines Sozialschmarozers !!!
     
  7. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    1.060
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Ich weiß jetzt nicht, ob das zitierte und verlinkte so zielführend ist, das meiste ist mMn nur Geschwurbel aus vergangenen Zeiten, also nix was wirklich umgesetzt wurde.

    Manch einer sollte mal einen Tag in ein Jobcenter schauen können, der stellt dann schnell ernüchtert fest, dass es tatsächlich etliche "Schmarotzer" gibt, die nicht einmal ihren Hintern dorthin bewegen können, wenn z.B. Fragen bei der Berechnung des ALG II auftauchen, dann wird Mutti mit Vollmacht geschickt. [​IMG]

    So eine "Einladung" vom zuständigen Arbeitsvermittler scheint auch bei einigen was völlig überflüssiges zu sein, erst wenn massiv sanktioniert wird, kommt man dann jammernd an und beschwert sich dann in barschem Ton, dass man ja schließlich von etwas leben müsse, aber all die sollen ja nun am besten auch in Watte gepackt werden und Sanktionen als unmenschlich angeprangert werden, weil es ja offenbar unzumutbar ist, seinen Allerwertesten zweimal im Jahr ins Jobcenter zu bewegen.
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Sicher steht einiges aus dem letzten und auch dem vorletzten Jahr drin, es steht aber auch da, daß sie die Zeit brauchen, um das fertig zu machen.
    Also Daten vom Ende letzten Jahres sind dort sehr wohl zu finden und es macht mir da schon Angst, wenn entgegen rechtlicher Grundlagen, davon gesprochen wird, daß sie eine willkürliche Mietobergrenze festlegen und der Delinquent, oops, der ALG II Bezieher, vom Lebegeld dazu zahlen soll.
    Widerum ist es aber dann so, daß Gelder, die ein ALG II Bezieher nachweislich nicht zum Leben braucht, indem er es anderen überweist, um diese Summe gekürzt werden können.
    Könnte heißen: Sie brauchen diese Gelder, die sie zur Mietzahlung nutzen, nicht wirklich zum Leben, ergo wird das Lebegeld genau um diesen Satz gekürzt.
    Kann nicht passieren?
    Millionen brauchen kein Stromgeld bezahlen, ALG II Bezieher mit festem Wohnsitz in Deutschland schon.
    ALG II Bezieher mit festem Wohnsitz haben auch nur 4,73 € anstatt 16 € tägliches Essengeld.
    Ich denke schon, da geht noch was, das weckt begehrlichkeiten.

    Ich denke gerade als Becher eines Königs sollte man vielleicht mal in der Lage sein lesbare Sätze zu fomen.
    Du willst die Menschen, welche 17 Jahre lang Hartz IV bezogen, wieder in die arbeitsfähige Gesellschaft integrieren?
    Das ist gut, da bin ich bei Dir, welche Tätigkeiten schweben Dir für mehrere hundert Tausend Mitbürger vor.
    Sozialschmarotzer, die gehen mir auch sowas von auf den Sack, zocken ständdig mit unseren Steuergeldern rum und machen dann einen auf weinemann, wenn sie in Knast müssen oder die Bude Pleite ist.
    Ne, die meintest Du ja nicht......
    Wo haben die hart gearbeitet? In Baden Würtemberg unter Tage?
    Mehr Rente ist ok, da bin ich bei Dir. Welche Freiheiten werden aber dem Rentner beschnitten?
     
    Winterkönig und FilmFan gefällt das.
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.593
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das wurden sie auch vorher noch nie sobald sie einen bestimmten Wert überschritten haben selbst wenn der betroffene daran nichts ändern kann. (weil er die Kosten selbst nicht mehr beeinflussen kann).
    Ist also nichts neues. ;)
     
  10. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mit Sanktionen und 1 Euro Jobs. Sehr weise. :LOL:


    Das Leute die hart arbeiten, mehr Rente bekommen als Hartz4 Empfänger wo genau 0 EUR von den Jobcentern an die Rentenkassen gezahlt werden, ergibt sich durch den gegebenen Umstand zwangsläufig. :whistle:



    Wieder mal typisch die Regierung, man spielt die Arbeitslosen gegen die Flüchtlinge aus und hetzt die Arbeitenden gegen beide auf, so hauen sich alle gegenseitig aufs Maul und niemand scherrt sich um die Verantwortlichen. Das sowas wunderbar klappt, sieht man an den Kingbechers dieser Welt. :sneaky:
     
    rolaf, Schnellfuß, +los und 4 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen