1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verrauschtes Bild im PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von SkyCircle, 5. November 2006.

  1. SkyCircle

    SkyCircle Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo alle,
    ich habe eine rechte Einsteigerfrage,
    hoffe aber, dass Ihr mir trotzdem helft:

    ich besitze einen Aldi-PC (8383XL vom Winter 2004), welcher mit WinXP und einer Phillips-DVB-T-Karte ausgestattet ist. Nun habe ich bis vor kurzem zum überspielen von Filmen und Videos folgende Konstellation erfolgreich genutzt:

    TV-Eingang -> Digitaler Sat-Receiver --> mit Scart zum Videorecorder (zum durchschleifen) -> mit Koaxialkabel zum PC / TV-Karte



    Nun bin ich umgezogen und konnte über eine längere Zeit das ganze nicht neu verkabeln. Nun habe ich dies System mit der gleichen Hardware wieder angeschlossen, allerdings leider aus räumlichen Gründen nun mit einem neuen, 10 Meter langen Koaxial-Kabel vom VHS zum PC.


    Im Grunde funktioniert das ganze auch, doch ist das Bild arg "verrauscht", etwa so, wie wenn man ein Video mit niedriger Bitrate herunterlädt. Liegt das nun am langen Koaxialkabel, welches recht billig war, aber dennoch frisch gekauft ist? Oder kann sich etwas am PC verstellt haben? Neue Treiber habe ich bereits heruntergeladen, leider ohne Erfolg.


    Sollte es am Kabel liegen, gibt es gute Softwarelösungen, die das Signal noch vor dem Capturen aufbessern?


    Danke für Eure Hilfe
    Besten Gruß
    Stephan
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    Hallo

    Deine Konfiguration ist aber sehr suboptimal - ordentliche Bildqualität sollte man da nicht erwarten.

    Allerdings sagst du "verrauscht, etwa so, wie wenn man ein Video mit niedriger Bitrate herunterlädt" ? Ist das nun ein analoges Rauschen oder ist der Digital-Empfang schon total verblockt ? Wie sieht das Bild denn mit einem Fernseher direkt am SCART-Ausgang des Receivers aus ?

    Ansonsten: Vielleicht solltest du eine DVB-S-Karte im PC in Erwägung ziehen.

    Jens
     
  3. SkyCircle

    SkyCircle Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    Wenn es DVB-S-Karten mit CI-Schacht gäbe, um auch ordentlich Premiere schauen zu können, würde sich die Frage nicht stellen. Das eigentliche Bild am Fernseher ist in Ordnung, erst auf dem PC treten die Bildprobleme auf.


    Gibt es für mich denn auch eine bessere Lösung, das analoge Signal in den PC zu bekommen?
     
  4. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    Das FBAS-Signal vom Receiver direkt nehmen, nicht durchschleifen, nicht über einen Modulator jagen und ein einigermaßen ordentliches Kabel nehmen - ein normales Koax-Kabel sollte es aber tun. Den Ton mußt du dann allerdings mit nem Extra-Kabel zum PC leiten.

    Hoffentlich hat die Karte einen FBAS-(bzw. Video-) Eingang. Noch etwas besser ist S-Video, sofern das Receiver und Karte unterstützen.

    Entsprechende DVB-S-Karten mit CI gibt es schon und auch CI's z. B. Alphacrypt. Ist dummerweise alles nicht ganz billig und nicht ganz einfach.
     
  5. SkyCircle

    SkyCircle Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    (edit: Hab mich leider vertan)

    Habe an der Frontseite einen Composite sowie einen SVideo-In, gibt es da preisgünstige (und 10 Meter lange) Lösungen von Scart? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass es dabei arge Qualitätsverluste geben soll, stimmt das denn dahingehend?


    Sind Composite & S-Video nun zwei voneinander vollkommen unterschiedliche Standards oder was muss effektiv gesteckt werden, um Bild und Ton zu kriegen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2006
  6. SkyCircle

    SkyCircle Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    Ich war eben kurz beim Händler, dieser meinte es liegt aufgrund der Kabellänge an der Leitungsdämpfung, die bei jeder Anschlussart auftritt, wie seht ihr das?
     
  7. 2def

    2def Silber Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    540
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    hol dir samsung-lcd da ist nix mit verrauscht
     
  8. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Verrauschtes Bild im PC

    Ja jedes Kabel dämpft etwas, wobei es mit einem halbwegs ordentlichen Kabel über 10 m noch keine sichtbaren Verluste gibt. Da die SCART nichts nützt solltest du ein S-Video-Kabel nehmen - nicht das allerbilligste, aber 100 Eur muß es auch nicht kosten.

    Composite und S-Video ist beides zum Video übertragen, der Ton kommt nicht da drüber. Du brauchst aber nur eines davon - am besten halt S-Video.

    Für den Ton brauchst du ein Audio-Kabel mit 2 mal Cinch. Da sollte das billigste reichen.
     

Diese Seite empfehlen