1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vernüftiger,günstiger Dvb-T Receiver gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Placekeeper, 27. August 2007.

  1. Placekeeper

    Placekeeper Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem. Ich werde in einem Monat nach hannover ziehen(City nahe). Leider ist in der Wohhnung kein Kabel oder Sat verfügbar und so werde ich Dvb-T nutzen. Immoment verzweifel ich bei der Receiver suche.
    Ich möchte max 70 Euro ausgeben. Habe keine grossen ansprüche. Empfangstark(möchte schon möglichst alle 24 ? Sender empfangen) und für einem Laien ein relativ sauberes Bild suche ich. Brauche keinen grossen spielerein. Möchte damit nur möglichst viele Sender anschaun können.
    Ich habe ein älteres Model schonmal ins Auge gefasst. Der "Humax F3-Fox T" welcher von 2005 an mit guten Ergebnissen glänzte.

    Hoffe ich bekomme viele Tips zu guten Receiver

    Danke schonmal !!!

    Björn
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.571
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Vernüftiger,günstiger Dvb-T Receiver gesucht

    Ich habe im Schlafzimmer auch 'nen Humax im Einsatz (F2-1000T) und bin damit ziemlich zufrieden. Einfache, durchdachte Menüstruktur, gut lesbares On-Screen-Display, sehr ordentliche Fernbedienung und keinerlei Empfangsprobleme (Düsseldorf, ebenfalls City-Nähe, einfache Stabantenne).

    Einziges Manko: Alle Jubeljahre hängt sich die Software mal auf, was sich aber durch einfaches Steckerziehen wieder beheben lässt. Ob das beim F3-Fox-T auch vorkommt, weiß ich nicht, aber das gibt's ja bei vielen Modellen ab und zu.

    Generell muss man sagen, dass DVB-T-Receiver keine Wunderdinge vollbringen können. Die Bildqualität ist systembedingt nicht so gut wie bei Kabel oder Satellit, aber für den "Hausgebrauch" reicht es.

    Von absoluten Billig-Receivern (die Baumarkt-Kategorie für 40-50 Euro) würde ich allerdings abraten. Lieber ein paar Euro mehr investieren und dafür solide Qualität bekommen. Die Humax-Teile machen z.B. auch von der Verarbeitung her einen guten Eindruck.

    Viele User hier im Forum schwören übrigens auf den DigiPal 2 von TechniSat. Ich persönlich mag die Firma nicht so (hässliches Gerätedesign, hässliche Menü-Grafik), aber das ist natürlich Geschmackssache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2007
  3. Placekeeper

    Placekeeper Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Vernüftiger,günstiger Dvb-T Receiver gesucht

    Danke für den Tipp.... aber da gibts sicher noch mehr "insider" die mir helfen können.
     

Diese Seite empfehlen