1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vermarktung von MTV Networks Programmen

Dieses Thema im Forum "Pay-TV Themensender auf diversen TV-Plattformen" wurde erstellt von Chris, 4. Januar 2012.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.056
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde,
    ich möchte hier gerne eine Diskussion starten über die Vermarktung der Programme von Viacom bzw. MTV Networks, da ich Vorgehensweise der Produktmanager mehr als fragwürdig finde.

    MTV:
    Hier wird zum PAY-TV umfunktioniert und man weigert sich seit dem konkrete Zahlen auf den Tisch zu legen, wie die Einschaltquoten sind (Zumindest so mein letzter Stand). Heißt das, dass man zu Fehlern oder aufkommender Kritik nicht steht?

    MTV Dance:
    Ein Rückgang der Vermarktung in Deutschland ist hier klar erkennbar. Erst kürzlich wurde der Sender bei Kabel Deutschland entfernt, bei Unitymedia ist er schon vor langer Zeit aus dem Kabel geflogen und bei Kabel BW hat man gar nicht erst nach verhandelt, so das der Sender eine Überlebenschance gehabt hätte. Mit dem Wegbruch via Kabel Deutschland, musste auch Kabel BW die Verbreitung einstellen, da man kein Weiterverbreitungsrecht hat, da kein Vertragsabschluss für Mein TV erzielt wurde.

    MTV Hits:
    Konnte man für Unitymedia nicht mehr gewinnen, bei Kabel Deutschland ist er auch schon raus, lediglich Kabel BW bietet diesen noch an.

    MTV Rocks:
    Kabel BW Only Product? Wer auf Rock steht, sucht diesen Sender bei KD und Unitymedia vergeblich. Anscheinend war niemand in der Lage hier einen vernünftigen Abschluss zu erzielen.

    MTV Music:
    Ist via Unitymedia verfügbar. Bei allen anderen Providern sucht man leider vergeblich. Kabel Deutschland hat diesen nie aufgenommen, Kabel BW konnte sich mit Viacom / MTV nicht auf eine Weiterverbreitung einigen, nach dem das Männerpaket eingestellt wurde.

    MTV Live HD:
    Diesen Sender findet man für Kabel und IPTV Kunden in den meisten Paketen. Unitymedia als auch Kabel BW haben ihn im Portfolio und auch via Entertain ist er zu finden. Lediglich Kabel Deutschland ist noch nicht bereit für eine Aufnahme des Senders. Satellitenkunden hängen seit Jahren vor einem verschlüsselten Signal in Deutschland, da das Hause MTV nicht im Stand zu sein scheint eine Unterschrift mit sky oder Technisat über dieses Programm zu bekommen.

    MTV Brand New:
    Das wahre Trauerspiel im Hause MTV. Ein Sender, der mit größtem Tamm-Tamm beworben wurde und unter Ausschluss der Öffentlichkeit sendet. Nach einer gefühlten Ewigkeit hat man es geschafft den Sender via Kabel Deutschland aufzuschalten, davor war er nur via T-Home verfügbar.
    Man hat seit Monaten eine leere Kennung via Satellit aufgeschaltet, die ein Schwarzbild sendet. Hier fand einst die Verbreitung von MTV Entertainment statt. Aber offensichtlich sendet man lieber ein Schwarzbild, statt etwas an seiner Vermarktung zu ändern. Auch bei Kabel BW und Unitymedia sucht man vergeblich nach MTV Brand New.

    VH1:
    Ein Sender für Europa, wie es heißt...."VH1 Europe" mit Ausnahme Deutschlands. Das Programm ist in keinem Kabelnetz zu finden. Lediglich T-Home und Technisat haben sich zur Ausstrahlung hinreißen lassen.

    VH1 Classic:
    Das mit Abstand am besten verbreitete Programm der englischsprachigen Ableger, aber auch hier gibt es Einbußen. Kabel Deutschland schmiss den Sender ohne Vorwarnung aus dem Angebot.

    Von Sendern wie Nick Toons oder Nickelodeon HD will ich erst gar nicht anfangen. Diese sind wirklich unterirdisch, was die Verbreitungswege anbelangt, vor allem im Kabel.


    Andere Firmen wie z.B. Turner schaffen es, das ihre Sender zum Sendestart auf so ziemlich jeder Plattform zu finden ist. Egal ob Sat, Kabel oder IPTV, nur unsere liebe MTV Gruppe schafft es seit Jahren nicht, jeden ihrer Sender auf jedem Empfangsweg zu etablieren.

    Hört man hinter die Kulissen, so heißt es "Ach, viel zu teuer. Die Sender haben teils Apothekenpreise und bieten kaum Mehrwert. Hat man MTV Hits an Board, kann man sich MTV Dance sparen, weil eine hohe Redundanz in der Playlist ist, wo sich die Sender überschneiden, aber bezahlen soll man richtig gut für die Ausstrahlung. Absolut unrentabel."

    Zum Dezember dann der große Schlag, eine Vielzahl der MTV Sender verschwinden bei Kabel Deutschland. MTV Hits - weg, MTV Dance - weg, VH1 Classic - weg, Nick Jr. - weg,..... lediglich MTV Brand New, der wie hinter vorgehaltener Hand sehr teuer im Einkauf ist, wurde eingespeist.


    Meine Frage nun also: Sollte man nicht langsam mal seine Vermarktungspolitik und seine Einkaufspreise für die Weiterverbreitung überdenken?

    Was meint ihr zu dem Thema?

    Die Viacomgruppe bzw. MTV Networks sperrt immer mehr Zuschauer aus mit ihrem Verhalten und ich sehe hier die Schuld weniger bei den Plattformen, da die Einkaufspreise für die Sender laut diversen Plattformen wirklich übertrieben gewaschen haben.
     
  2. fernsehfan

    fernsehfan Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4.419
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    Die Viacom ist doch selber schuld, wenn man für diese unterirdischen Programme so ein haufen Geld verlangt.

    Und mal ehrlich, wer will schon die ganzen, auf UK ausgerichteten und werbeverseuchten Sender wirklich haben? Der Aufschrei bei der Abschaltung über die KDG ist jedenfalls ausgeblieben. Das Musikfernsehen ist doch bereits tot und durch die ganzen Internetdienste, hat man mittlerweile mehr Auswahl, als bei den MTV Sendern.

    Ich brauche sie jedenfalls nicht, bzw. nicht mehr. Das Geld können sich die KNB's und Sky sparen. Da gibt es eindeutig wichtigeres zu erledigen.
     
  3. DarkWorld

    DarkWorld Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    Ausser MTV und MTV Brand New senden doch eh alle Europaweit? Von daher ist es in Deutschland wohl egal, da es hier kaum Leute gibt die sich für Musik Sender interessieren. Und wenn man hier ein Video für MTV kauft, kann man es auch bei Brand New senden, bzw. andersrum.

    Ich weiß nicht wie hoch die Kosten für so ein Programm sind, aber würdest du für einen Sender z.B. 30€ im Monat zahlen? Nur das du ihn sehen kannst? Und wenn mal ein Freund zu Besuch kommt müsste er auch 30€ zahlen? Dadurch würdest du keine Einnahmen machen.

    Und wenn vielleicht im Schnitt 25 Kunden einen Musiksender schauen, lohnt sich das auch nicht so richtig. Da ist es wohl günstiger von diesen 25 Kunden die Kündigung zu erhalten, anstatt die Sender weiter ein zu speisen.

    Nicktoons sendet ja nur bei UM und Sky. Bei KBW wohl noch für alt Kunden? Ich denke mal das es sich hier eher um einen Exklusivvertrag handelt, wie z.B. auch beim Disney Channel. Aber bei Nicktoons wird ja eh nur das Programm von Nick gesendet, ob hier auch tatsächlich die neuen Folgen 1 Monat früher ausgestrahlt werden kann ich nicht bestätigen, dafür schaue ich den Sender zu wenig.
     
  4. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.150
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    Wenn es einen Exklusivvertrag gäbe, dann dürfte der Sender weder bei anderen KNB, noch via IPTV und Sat verbreitet werden was er aber tut. Also Exklusivvertrag nein!
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    MTV Dance fehlt mir schmerzlich bei KDG! :(
     
  6. AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    ich hatte anno 2004 mein CanalDigitaal-Abo nur für TMF abgeschlossen. Allerdings kostete das Paket grad mal 15 Euros. Damals lohnte sich ein Abo für den Sender noch (gehörte nämlich auch zu MTV). Mittlerweile würde ich aber nicht mehr unbedingt für die MTV-Sender zahlen wollen. Die sind einfach zu langweilig. 3 Sender (Hits,Dance,Rocks), die teilweise den gleichen und genrefremden Kram spielen, sind es nicht mehr wert, bezahlt zu werden. MTV hat sich von der Musik gänzlich verabschiedet. Die digitalen Kanäle werden eh nur noch zähneknirschend betrieben. In 2-3 Jahren sind die genau so weg, wie die 3 TMF-Spartenkanäle, die zum Jahresende 2011 in NL endgültig den Sendebetrieb einstellten. MTV reduziert das Angebot an Musik, wo es nur geht. Vllt hat man sich innerlich bei MTV von den Spartenkanälen schon verabschiedet und versucht, mit überzogenen Verbreitungsentgelten die Sender früher oder später einzustellen. Bin mal gespannt, wann bei Sky UK der große Knall kommt. Lange kanns ja nimmer dauern.
     
  7. Kabel Digifreak

    Kabel Digifreak Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.408
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-FOX C

    HUMAX PDR9700-C


    SAMSUNG UE7090 40+ 32 Zoll/ ES 7090 55 Zoll
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    MTV Live HD wäre, meiner Ansicht nach, ein wirklicher Verlust.
     
  8. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.056
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    Auch etwas, das Kabel BW damals bemängelt hat. Man sprach von der Redundanz der Playlists und davon das MTV Dance dank zahlreichen Überschneidungen kaum einen Mehrwert zu MTV Hits bieten würde, aber dafür eben den vollen Einkaufspreis koste. MTV solle die Kanäle genauer platzieren, dann würden diese auch wieder interessant für den Einkauf werden. Bisher scheint aber nichts groß passiert zu sein.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.907
    Zustimmungen:
    3.894
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    Nein, der ist wie alle MTV Unlimited Sender in allen Kabelnetzen die KK einspeisen drin. Buchbar entweder direkt über den Kabelanbieter oder über MTV Unlimited als Prepaid Abo.
    Falsch! siehe MTV Rocks.
    Falsch! Siehe MTV Rocks
     
  10. AW: Vermarktung von MTV Networks Programmen

    solange SkyUK Mondpreise an die Amis zahlt, ist Festland-Europa für Viacom unwichtig. Aber ein kleiner Fingerzeig in welche Richtung Viacom gehen will, könnte der polnische Sender ViacomBlink sein. Nix MTV, Nick, CC oder ähnliches im Namen. Vllt will Viacom die Marke MTV auch ganz einstampfen. In Ungarn und Rumänien gabs ja ähnliches Trauerspiel mit der Verbreitung von MTV Sendern über Sat. Rein, raus, raus, rein...
     

Diese Seite empfehlen