1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verlustlose Audiokompression

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von emtewe, 30. November 2012.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    So richtig hat die Suche zu dem Thema hier nichts gebracht, daher dachte ich ich mache mal einen eigenen Thread dazu auf.

    Ich stehe vor folgendem Problem: Ich habe eine große Audio CD Sammlung, die zum Teil auch schon recht alt ist. Meine ersten CDs habe ich 1985 gekauft, und Mitte der 90er Jahre habe ich angefangen meine CDs in MP3s umzuwandeln.
    Meiner ersten MP3s sind noch mit dem original Fraunhofer Codec gemacht, und zwar mit heute inakzeptablen 128 kbit/s.

    Ich werde also demnächst, meine ganzen alten CDs neu codieren, und da würde ich heute natürlich am liebsten ein verlustloses Format verwenden.

    Die Liste an verfügbaren Formaten ist lang, einige davon unterstützt mein Receiver auch.

    Mich würde einfach interessieren wie eure Erfahrungen damit sind, wie sieht es mit der Kompatibilität der Abspielgeräte aus?
    Hat jemand Erfahrung mit FLAC oder WMA lossless?

    Welches Format wird sich wohl langfristig durchsetzen?

    Ich habe halt keine Lust, jetzt viel Arbeit in die Umwandlung zu stecken, und in ein paar Jahren dann alles wieder zu konvertieren. Immerhin, bei verlustfreien Formaten kann man ja theoretisch so oft konvertieren wie man will, es sollte dadurch qualitativ nicht schlechter werden.

    Achso, bevor ich es vergesse, Apple Formate lehne ich aus Prinzip ab, also bitte kein ALAC empfehlen...;)
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Dann frag ich mich warum ?

    AAC ist wenigstens Standardisiert :winken:
    ISO/IEC 13818-3:1998/Amd 1:1999
    ISO/IEC TR 13818-5:1997/Amd 1:1999
    ISO/IEC 13818-7:1997

    WMA nicht

    oder halt (Der standardisierte verlustfreie Audiocodec im MPEG-4-Standard ist MPEG-4 ALS.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2012
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Hab ich doch geschrieben? ;)

    Es gibt doch heute genug Alternativen:

    Mein AV Receiver streamt an verlustlosen Formaten wohl nur WMA-Losless und FLAC(HD). AAC nur ohne DRM und ALAC gar nicht!

    Meine Frage geht vielmehr in die Richtung was ihr glaubt wird sich am Ende durchsetzen, welches dieser Formate kann ich in zehn Jahren noch nutzen. Immerhin kann ich meine CDs nach der Umwandlung in ein verlustlos komprimiertes Format auf meinem Server in den Keller packen. Dann müssen die im Wohnzimmer nicht mehr Platz wegnehmen und Staub einfangen...;)
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Was sich durchsetzen wird, kann dir niemand sagen. Immerhin hast du selber ja schon beantwortet, dass du zur Not alles nochmal umkonvertieren kannst, weil es ja verlustlos ist.

    Hast du getestet, ob dein Receiver AAC losless kann? Oder entnimmst du das nur aus den technischen Daten.

    Ich persönlich würde zu FLAC oder eben AAC losless wählen. "Dank" der iPod-Manie unterstützen sehr, sehr viele Hersteller diese Apfelformate.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Alles nur aus den technischen Daten bisher, bin noch nicht zum Testen gekommen.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Wie sieht das mit Lizenzgebühren aus? Müssen die Hersteller dafür zahlen?
    Ich würde ein Format vorziehen welches im Zweifelsfalle auch jeder chinesische Billig-MP3 Player abspielt, der keine Lizenzgebühren an Apple dafür entrichtet. (Mal abgesehen davon dass die da ja zum Teil eh recht schmerzlos sind, was das angeht...)
     
  7. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Ich habe viele Dateien in WMA verlustlos und es ist eigentlich ganz ok. Audioqualität ist natürlich gut, aber es gibt leider nur wenige Programme, die das abspielen können.

    Zumal sind es große Dateien...
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Was die Größe angeht, so würde ich eine Kompression um Faktor 5 erwarten. Diesen Wert bekomme ich etwa hin wenn ich WAV Dateien, die unkomprimiert von CD gezogen wurden, in ein ZIP Archiv packe. Ich würde also erwarten, dass ich eine 700MB CD auf etwa 140 MB geschrumpft bekommen. Ist das realistisch?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Zumindest flac nutze ich oft auf meinen Mediaplayern (sowohl transportablen und auch welche für den TV) die spielen die problemlos ab. AAC spielt mein Receiver auch von Haus aus ab. auf den Medianpalyern habe ich das noch nicht probiert.
    WMA nutze ich eigentlich garnicht.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Verlustlose Audiokompression

    Und womit hast du die erstellt?
    Bisher habe ich CDEX für MP3s verwendet, aber scheinbar soll EAC für verlustlose Formate besser geeignet sein...
     

Diese Seite empfehlen