1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verlieren Netflix und Prime Top-Sitcoms?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. August 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    98.106
    Zustimmungen:
    755
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die beliebten Sitcoms "The Big Bang Theory" und "Two and a Half Men" stehen für eine Rekordsumme zum Verkauf – und könnten so bald aus dem Angebot der Streaming-Anbieter verschwinden.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.784
    Zustimmungen:
    1.400
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Das man mit dem ausgenudelten Zeugs, noch soviel Kohle machen kann.....:confused:
     
  3. willli

    willli Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wer schaut den so einen Mist? Kein verlust .
     
    Cineguido und Kaethe gefällt das.
  4. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    18.686
    Zustimmungen:
    6.322
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ist erstmal wieder so ein Artikel der nur aus Nichtswissen, Spekulation und Clickbait besteht.
     
  5. Kaethe

    Kaethe Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Technicorder ISIO STC 1TB, Sony KDL60W605B
    2 Alphacrypt classic
    ORF-Karte, kein HD+, seit 07/2015 kein Sky
    Astra 19,2 / HotBird 13.0
    Amazon Prime / Netflix
    Ist doch kein Verlust.
    Läuft doch auf Pro 7 weiterhin in Dauerschleife
     
  6. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.859
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93

    Das ist nur ein Coup. Und ich wurde vor paar Wochen hier noch für bekloppt erklärt, wenn Disney+ und Warner Streaming Dienste starten werden. Jetzt sacken die sich die Stücke schon vor dem Launch ein.

    Also was bringt es denn für Disney und Warner Milliarden in solche Dienste zu investieren, wenn sie die "selbst produzierten" Inhalte weiter verkaufen sollten? Was für einen Sinn macht das für potentielle Abonnenten Disney+ oder Warner zu buchen, wenn diese Inhalte nicht exklusiv sein werden? Daher, wie vor Wochen erwähnt, können sich alle TV-Sender wie auch Streaming-Anbieter mal entkleiden, denn es wird sehr heiß werden auf dem Content-Parkett.
    Also lässt man bisherige Verträge auslaufen und verlängert sie nicht, damit man bisher produzierten Content in seine Dienste integrieren kann. Und wenn die sich abseits davon noch weitere Rechte einkaufen, dann bleibt kein Gras mehr übrig.

    Aber was solls, ich hab ja eh keine Ahnung worüber ich fasel.

    Allerdings RTLMG und P7S1 Media setzen schon seit Jahren mehr auf (trashige) Unterhaltungsshows, denn auf qualitativ guten seriellen und filmischen fiktionalen Content. Somit hat sich der Markt zumindest schonmal in der DACH-Region ausfragmentiert und quantisiert bevor es zum Streaming Bang 2.0 kommt.

    Aber nur by the Way:
    "Top"-Serien definiert eh jeder für sich, egal was die allgemeinen Zahlen dazu sagen. Für mich gelten die auch mehr als Trash-Sitcoms.
     
  7. Blue7

    Blue7 Lexikon

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    22.006
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Und wenn Disney+, HBO Max, CBS All Areas sich die VOD Rechte krallen. FreeTV und PayTV Rechte werden Sie garantiert nicht für sich behalten, denn dafür kommt zuviel Kohle noch rein als das man diese durch eigene Dienste wieder reinholen kann.
    Zudem was sollten die Webdienste mit Free und PayTV Rechte. Sind nur brachliegende Rechte.
     
  8. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.782
    Zustimmungen:
    1.869
    Punkte für Erfolge:
    163

    So einfach ist das Alles nicht mehr.

    Der Markt schottet sich ab.

    Filme wie ES liefen bis jetzt auf Sky und schon ab dem 23. laufen sie auf Netflix noch vor der linearen Free TV Premiere, das selbe gilt für den Film Geostorm der Heute von sky auf Netflix gewandert ist... ebenfalls vor dem Free Tv.

    VoD Dienste wollen nicht mehr die Resterampe spielen. Netflix haut im Monat auch eigne Filme raus und 5 oder 6 eigne Serien. FreeTV ist für serienfans total uninteressant und auch für Filmfans.

    Der Kram wird meist im Pay Tv, auf Netflix oder so gar illegal geguckt. Fernsehen kann nur noch mit exklusive Events und Eigenproduktionen in TV Premiere punkten.
     
  9. BenjHeid2006

    BenjHeid2006 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    Viele der VoD-Dienstleister betätigen sich paralell als Distributeur. Hat schon den Hintergrund, damit man sich gewisse Holdback-Lizenzen sichern kann. Unter den Distributeuren sind u.A. Funimation/Wakanim/Animax/peppermint (Sony), Crunchyroll (WarnerMedia), Amazon und Netflix. Das Binden von Distributions-Rechten in den VoD-Bereich ist längst gängige Praxis und wird sich mit HBO Max (ebenfalls WarnerMedia) noch mal verstärken. In wie weit es jetzt die im Artikel erwähnten Formate betreffen wird, ist schwer zu sagen, vorallem da ja HBO Max erstmal nur USA Exklusiv ist und erst später in die EU kommen wird. Zu bedenken ist ja auch, dass in Deutschland die derzeitigen Lizenzen der beiden Serien noch eine Weile laufen werden, da wird sich die ProSiebenSat.1 Media schon abgesichert haben. Auch ist zubedenken: Das Binden von Exklusiv-Lizenzen zu älteren Formaten ist extrem schwierig, da die Lizenzen oftmals breitflächig gestreut sind und das über Jahre hinweg. Ob WarnerMedia dafür ausreichend Durchhaltevermögen hat, muss sich erstmal rausstellen.

    Teilweise werden die Holdbacks über etliche Jahre gemacht, so dass die Auswertung vorerst nur über dem einen bestimmten Streamingdienst läuft und nicht über andere Streamingdienste oder TV. Z.b.: Sony ist für seine Hold-Back Strategie bekannt. Gibt so einige Holdback-Lizenzen bei Sony, die nur auf deren Plattformen laufen dürfen und das über mehrere Jahre hinweg. Zumeist sind es Lizenzen zu neueren Filmen und Serien, aber zum Teil auch zu populäreren älteren Filmen und Serien. Dabei ist es unabhängig ob Eigenproduktion oder Fremdproduktion. Sobald man sich bei Sony die Distributionsrechte der Fremdproduktion gesichert hat, wird es bei Sony oft Plattformexklusiv angeboten. Ähnlich wird es auch HBO Max machen, wenn es ihnen möglich ist.
     
  10. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    924
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Wer Beitäge mit Fettschrift und Großschrift postet, hat von der Internetnetiquette noch nie was gehört.