1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verlegekabel- welches

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von xMeaningx, 30. Mai 2010.

  1. xMeaningx

    xMeaningx Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Da ich bei mir alles Komplett neu Verkabeln muss suche ich das richtige Kabel dafür. Nur is die Frage welches?

    Die zu verlegenden Strecken variieren von 10 bis 35 Metern, insgesamt etwa 400 M

    Ebenso bräuchte ich F- Kompressionsstecker sowie ein Crimpzange dafür sowie ein Abisloier-Werkzeug

    Hoffe ihr könnt mir da Weiterhelfen.
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Verlegekabel- welches


    Hallo

    generell kann man sagen, sollte es Kabel mit einem Schirmmaß um 100-110dB sein.

    Wenn jedoch ein DECT-Telefon im Haus ist (1 genügt!!!!) braucht man schon ein Kabel mit einem Schirmmaß um 120-130+dB um auch die DECT-TPs mit Tele5 und Sport 1 zu sehen.

    Eigentlich geht jedes, dass die Schirmmaßanforderungen erfüllt.
    Nur das kostet....
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verlegekabel- welches

    Gibts da irgendwo ne Quelle?

    Mein aktueller Stand ist das >90dB genügen um den DECT Problemen aus dem Weg zu gehen. Was auch dardurch bestätigt wird das es haufenweise Sat-Anlagen mit F-Aufdrehsteckern (erreichen auch nicht viel mehr als 90dB Schirmung) gibt die kein DECT Problem haben.

    cu
    usul
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Verlegekabel- welches


    okay; wollte ihn nur darauf hinweisen, dass es mit DECT Probleme geben kann.
    Aber dass keine DECT Probleme gibt, schon bei Schirmmaßen um 100dB.... ok
    Ich rate bei DECT immer zu mehr, wie oben, um das entgültig auszuschließen.
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Verlegekabel- welches

    Hier gehts weiter !
     

Diese Seite empfehlen