1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

verkorkste Anlage?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von slate77, 2. Oktober 2004.

  1. slate77

    slate77 Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hi zusammen,

    Also würd mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann. Hab selber nicht viel Ahnung von DVB-S, aber hab auch schon zig threads durchgelesen und bisher keine passende Antwort gefunden...

    Das Problem sieht folgendermaßen aus:

    Ich wohne in einem Reihenhaus und habe mich dummerweise darauf eingelassen, mit den Bwohnern der anderen 3 Häuser eine Satelittenanlage zu teilen...
    Während ich ein Austauschjahr in Amerika vebrracht habe wurde unsere Anlage angeblich mit digital-lnb's ausgestattet. Komisch daran ist´, dass die "Techniker" irgendwas davon erzählt haben sollen, dass beide lnb's auf astra ausgerichtet sind(?!)... Also proo Haus gibt es dann jeweils 4 Anschlüsse... also 4x4...

    Zunächst habe ich mir eine PCTV-Sat zugelegt und dort bis heute nur Empfang von Andalucia TV und konsorten... insgesamt glaub ich nur 5 arabische Sender. Im Dachgeschoss befindet sich nun auch ein Digi-Sat-Receiver von Grundig, der komischerweise nach langem tüfteln alle wichtigen sender empfängt. Ich musste allerdings low sowie high-band auf 9750mhz stellen. weiss nicht wieso.
    Meine Eltern haben sich jetzt zusätzlich auch noch premiere zugelegt und natürlich läuft auf dem neuen digi-sat-receiver rechjt wenig. Es ist ein Technisat pr-s oder so. Naja also je nach einstellung empfängt er bestimmte sender. manchmal ist zum beispiel zdf zu sehen, dafür aber premiere und ard nicht und umgekehrt. Sender wie Sat. 1 und pro sieben habe ich auf dem gerät noch gar nicht gefunden (trotz abgeschaltetem dcet-Telefon). Ich könnte mir vorstellen dass vielleicht das Signal nicht stark genug ist zum premiere-receiver, aber das kabel ins dachgeschoss ist viel länger und da funktioniert alles. Naja ich bin echt der Verzweiflung nahe, also würd ich mich über jeden tipp sehr freuen. Danke schonmal im Vorraus
    Roman :winken:
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: verkorkste Anlage?!

    Hallo Roman,

    leider hast du nicht geschrieben, welche Bauteile - Schüssel, LNB, Kabel, Multischalter, etc - die Antennenanlage hat. Das wäre aber nötig, um ohne Besichtigung etwas dazu sagen zu können.

    Gruß Hajo
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: verkorkste Anlage?!

    Das ist erstmal nen wichtiger Anhaltspunkt. Die Sender, die dort im Receiver gespeichert sind, müßten eigentlich auf einer fünfstelligen Mhz-Frequenz liegen. Das kannst Du mal mit dieser Tabelle hier vergleichen:

    http://www.lyngsat.com/astra19.html

    Ich habe das Gefühl, das paßt mit den Frequenzen aus der Tabelle nicht zusammen, könnte ne Einkabellösung sein. Also evtl mal die Nachbarn fragen, ob die jeden beliebigen Sat-Receiver an ihren Anschluß hängen können, oder bei den "Technikern", die das zusammengeschraubt haben, nachfragen, ob das ne Einkabellösung ist. Und während ich jetzt diesen Beitrag geschrieben habe, stehen hier schon drei andere...
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: verkorkste Anlage?!

    Hallo und Willkommen,

    da passt nix, zwei LNBs an einer Schüssel geht OK, aber nicht beide auf Astra, das geht rein technisch nicht. Also könnte ich mir ein Einkabelsystem vorstellen, jedoch passt in ein solches nicht einmal alle Transponder von Astra rein, und einen Einkabelanlage für zwei Satelliten, könnte möglich sein, aber ob das Sinn macht?

    Da müsste man wirklich mehr wissen, weil da garnix ersichtlich ist.

    Wenn Du die LNBs an der Schüssel sehen könntest, ob es wirklich zwei sind, und wieviele Kabelabgänge an den LNBs drann sind ( von der Straße unten reicht schon ), und die Multischalterbezeichnung ( wurde der bei Euch mit getauscht? ).

    Das kann alles und nix sein, da lässt sich nix ableiten, da könnten wir nur raten und Gespänster jagen.

    digiface
     
  5. slate77

    slate77 Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    AW: verkorkste Anlage?!

    Also bei uns im Keller ist ne Durchschleifmatrix namens Kathrein exr 554. Kenn mich nicht wirklich aus. Ist das äquivalent zu nem multischalter oder hat dann der nachbar mit der anlage auf dem dach den multischalter bei sich?
    Für die Anderen Sachen müsst ich mal aufs Dach klettern und schauen, aber der nachbar ist gerade nicht da... also die infos folgen.

    Hab auch mal die Senderliste mit der des funzenden Receivers verglichen: Die Frequenzen untwerscheiden sich alle fast von denen in der Liste, ich kann aber keine regelmäßigkeit entdecken: Hier ein paar Sender:

    DasErste 10984V
    ZDF 11103V
    Sat 111630H
    RTL 11337V
    Viva 11817H

    Ich versuche die weiteren Infos so schnell wie möglich zu posten... danke schonmal für die schnellen antworten!
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: verkorkste Anlage?!

    Jepp, das passt, Bastelstunde :). Hier wollte man beim Umbau der großen Anlage etwas günstiger davon kommen.

    Am besten die Daten vom laufenden Receiver gerade übernehmen, dann sollte es gehen, und wenn Dir das reicht, brauchst Du auch nicht mehr irgendwo was nachschauen, denn sonst bleibt nur noch der Umbau, also lieber umrechnen.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen