1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verkauf von PVRs boomt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gorcon, 17. Mai 2004.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.372
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Quelle
    Wohl eher 20-80h oder wollen wir uns ein Beispiel an den Datenraten von Premiere Plus oder einigen ARD Sendern nehmen? durchein Denn Datenraten von nur 2MB/s will doch wohl niemand haben.
    Gruß Gorcon
     
  2. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Selbst bei P+ bekommt man oft >1Gig/h. (wenn auch selten winken )

    Die Zunahme von Festplatten-PVRs und der Timeshift Funktion hat aber auch seine Schattenseiten.
    Es wird nämlich warscheinlich dazu führen das die Sender leider immer mehr Werbung in die Sendung bringen werden, da die eigentlichen Werbeblöcke vom Zuschauer übersprungen werden können.

    Nichts gegen Werbung, aber wenn andauernt Werbelaufbänder eingeblendet wird, schalte ich ab.
    Ich hoff ja das das irgent wann Verboten wird.
     
  3. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Ich befürchte das Gegenteil, und die Entwicklung läuft ja auch bereits in diese Richtung: Immer mehr Freiheiten für Sender und Werbeindustrie. wüt boah! wüt boah!
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Warum muß in Deutschland immer der Gestzgeber die Keule schwingen? In den USA gibt es keine Gesetze, die die Menge der Werbung begrenzen, und trotzdem ist (nach meiner Beobachtung) nicht mehr drin als bei uns. Wenn es zu viel wird, schalten die Zuschauer ab oder gehen zu Pay-TV über. Der Markt regelt sich selber, wenn man ihn nur läßt.
     

Diese Seite empfehlen