1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verkabelung Horizon Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von heinwi, 12. Februar 2014.

  1. heinwi

    heinwi Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Bekomme am 17.02.2014 meinen Horizon Receiver freigeschaltet, und habe da noch ein paar fragen zur Verkabelung.
    Aktuell habe ich die Multimediadose im Esszimmer verbaut mitsamt Modem und Router, Fernseher ist mit einer "Fliegenden Leitung" unterm Teppich verlegt. Telefon ist im Esszimmer direkt am Modem angeschlossen.
    Nun kommt aber Telefon und WLan usw. direkt aus dem Horizon Receiver und der soll im Wohnzimmer stehen.
    Möchte die Multimediadose nun direkt im Wohnzimmer haben, komme mit den Kabeln gut durch den Keller direkt vom Übergabepunkt aus, kein Problem.
    Leider ist der Anschluss Obergeschoss, (nur Fernsehen) jetzt direkt an der alten Multimediadose(Esszimmer) durchgeschliffen.
    Kann ich einfach eine 2fach Verteilung direkt hinter dem Wisi VX82 Verstärker machen und ein Kabel zur alten MM Dose lassen und ein Kabel zur neuen MM legen. Welchen 2fach Verteiler nehme ich und welche MM Dose brauch ich dann, Enddose? mit oder ohne Endwiederstand.
    Heinz
     
  2. Peter E.

    Peter E. Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    XTrend ET9000 4TB , Technisat HDS2 320GB , Topfield TF7700 750GB , Samsung UE46C6820 , LG BD570 , WDTV-Live
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Hallo Heinz,

    du solltest dich mit dem Problem direkt an den Kundenservice von UnityMedia wenden und dein Problem schildern, dass du in dem Raum wo dein TV steht keine Multimediadose hast und daher die Horizon so nicht in Betrieb nehmen kannst. Dann sollte dir durch einen Techniker geholfen werden. Selber darfst und solltest du an der Anlage keine Änderungen vornehmen, da du kaum die Möglichkeit hast für korrekte Pegel an der Dose zu sorgen, und noch viel weniger gegebenenfalls vorhandene oder durch die Eingriffe entstehende Einstreuungen festzustellen und zu beseitigen.

    Gruß, Peter
     
  3. heinwi

    heinwi Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Sehe ich im Prinzip auch so, aber...
    Am Telefon klang alles so schön, selbstverständlich kommt ein Techniker raus usw.
    Nun bekomme ich die Auftragsbestätigung in der steht das wenn schon eine Multimediadose seitens UM gesetzt wurde man den Technikereinsatz selber bezahlen muss!
    Nun ist aber die MMD im Esszimmer verbaut, was ja mit dem alten Modem und dem Router auch alles gut war, nur kann ich den Horizon ja nicht im Esszimmer stehen lassen um im Wohnzimmer Fernsehen zu können.
    Also was tun als nicht unbedarfter Hobbytüftler, der natürlich keine Messgeräte usw. hat um alles "richtig" zu installieren.
    Wobei es ja nun auch kein Hexenwerk ist/sollte ein Kabel vom ÜGP zu ziehen, oder?
     
  4. Peter E.

    Peter E. Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    XTrend ET9000 4TB , Technisat HDS2 320GB , Topfield TF7700 750GB , Samsung UE46C6820 , LG BD570 , WDTV-Live
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Wie lange sitzt die Dose denn schon im Esszimmer ?

    Falls für den Anschluß im Wohnzimmer ein neues Kabel verlegt werden muss (idealerweise von der Verteilung im Keller direkt bis ins Wohnzimmer), dann könntest du das natürlich selber schon vorab verlegen. Das Anschließen und gegebenenfalls Veränderungen an der Verteilung solltest du aber aus den schon genannten Gründen den Technikern von UM überlassen, selbst wenn es etwas kosten sollte. Könnte mir aber vorstellen, wenn die Dose schon länger im Esszimmer sitzt, dass die Anschlußkosten dann von UM übernommen werden, im Zweifel kann der Techniker das vor Arbeitsbeginn mit UM klären.

    Gruß, Peter
     
  5. heinwi

    heinwi Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Also die Dose sitzt seit 2008 dort, sie wurde damals mit der Beauftragung von 3 Play installiert.
    Aktuell haben wir 3 Play 32000 und gehen jetzt auf smart 50000.
    Kann ich das nicht einfach testen es selber zu machen,was soll passieren?
    Setze hinter dem VX82 Verstärker eine 2fach Verteilung und 1 Leitung bleibt so wie sie ist, 1 Leitung zur neuen MMD.
     
  6. Peter E.

    Peter E. Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    XTrend ET9000 4TB , Technisat HDS2 320GB , Topfield TF7700 750GB , Samsung UE46C6820 , LG BD570 , WDTV-Live
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Sicher kannst du alles mögliche testen, ich würde dir aber dennoch davon abraten. Wenn die Dose schon so lange da sitzt, dann sollte das auch kein Problem sein. Ich würde die Installation der Dose und Änderung der Verteilung dem UM-Techniker überlassen, du musst halt nur genau schildern wie die Situation ist, und dass du im Esszimmer logischerweise nicht deinen TV stehen hast, wo du die Horizon nutzen willst. Wenn keine Dose gesetzt wird kannst du die Horizon nicht nutzen, dass musst du im KSC klar darstellen. Bei UM möchte sicher niemand, dass der Kunde dazu gezwungen ist, selber etwas an der HVA zu verändern, schließlich müsste die Verstärker-Pegelung anschließend auch korrigiert werden.
    Solltest du durch eigene Umbaumaßnahmen Störungen im UM-Netz verursachen, dann wärst du ggf. dafür auch haftbar zu machen.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Lange Rede, kurzer Sinn: Finger weg von irgendwelchen Basteleien, sondern den Fachmann dran lassen. Wie vorzugehen ist, hat ja Peter E. schon hinlänglich erklärt.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  8. heinwi

    heinwi Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    OK, werde die Bohrungen usw. Vorbereiten.
    Kann das auch mein Elektriker/Fernsehfritze vor Ort machen?,oder muss da einer von UM dran.
    UM gibt nur den Auftrag an einen Subunternehmer weiter und haben da sonst nix mit zu tun, lt. Aussage der Kundenhotline.
     
  9. Peter E.

    Peter E. Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    XTrend ET9000 4TB , Technisat HDS2 320GB , Topfield TF7700 750GB , Samsung UE46C6820 , LG BD570 , WDTV-Live
    AW: Verkabelung Horizon Receiver

    Die meisten Fernsehtechniker haben keine Rückkanal-tauglichen Meßgeräte, Elektriker sowieso nicht. Du kannst das neue Kabel soweit vorbereiten, die Installation sollte durch UM, sprich durch einen Sub. von UM durchgeführt werden. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
     

Diese Seite empfehlen