1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verkabelung für einen Laien/zusätzlich externer DVB-C Receiver

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von juxeii, 17. Oktober 2009.

  1. juxeii

    juxeii Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Community,

    ich bin ganz neu im TV-Thema und habe eine Frage bgzl. Verkabelung.
    Ich werde mir einen TV mit internem DVB-C Tuner kaufen und zusätzlich einen AV-Receiver.
    Wenn ich nun also DVB-C schauen will und den Ton über den AV-Receiver ausgeben lasse, so muss ich ja die Strecke TV -> AV Receiver gehen.
    Nehm ich da am besten den optischen Ausgang des TVs?
    Mir wäre viel lieber die Strecke AV Receiver -> TV, weil ich dann alles über HDMI machen kann.
    Bleibt mir also bei der zweiten Option nur übrig einen zusätzlichen externen DVB-C Receiver zu kaufen?
    Ich habe halt irgendwo gelesen, dass es grundsätzlich besser sei alles über den AV Receiver laufen zu lassen und dann von dort mit einem einzigen HDMI-Kabel zum TV alle Quellen anzubinden.

    Mich würden Eure Meinungen dazu sehr interessieren.

    Danke :)
    Jürgen
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verkabelung für einen Laien/zusätzlich externer DVB-C Receiver

    Hä? ;) Du hast nen TV mit eingebauten DVB-C Receiver und willst dir nen externen DVB-C Receiver kaufen weil du lieber den HDMI Stecker nutzen willst als den Cinch Stecker? ;)

    Nicht so an HDMI aufgeilen, da drin gibts den selben Ton wie über den alten gammligen Cinch/Toslink Digitalausgang ;)

    cu
    usul
     
  3. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Verkabelung für einen Laien/zusätzlich externer DVB-C Receiver

    Also ich würde lieber den Ton vom optischen Ausgang des TV zum AV-Receiver nehmen, als mir noch ne Extra-DVB-C - Box hinzustellen.
    Beachte auch, daß nicht jeder AV-Receiver den Ton aus der HDMI-Verbindung abgreifen kann, so mußt Du zwischen externer DVB-C - Box und AV-Receiver neben dem HDMI-Kabel auch noch ein optisches oder koaxiales Kabel für den Ton verwenden.

    Gruß
    Stephan
     
  4. juxeii

    juxeii Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung für einen Laien/zusätzlich externer DVB-C Receiver

    Danke für Eure Antworten :)
    Der AV Receiver wird ein Denon AVR 2310 sein, der kann glaub ich den Ton abgreifen.
    Hab noch eine andere Frage:
    Wie lange dürfen HDMI-Kabel sein bzw. was die größte kaufbare Länge?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Verkabelung für einen Laien/zusätzlich externer DVB-C Receiver

    Kommt auf die Kabelquallität an und ob du Repeater nutzt. Versuch macht klug. Es geht auch schon per Funk.

    Aber man kann durchaus auf 50 Meter kommen wenns unbedingt sein muss.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen