1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verkabelung für Dummies

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von xplott, 26. Juli 2006.

  1. xplott

    xplott Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    als absoluter Nichtskönner auf dem Gebiet der Kabel-Fernseh-Digital-Internet-Technik benötige ich Eure Unterstützung.
    – by the way – habe ich es schon vergeblich mit der Suchfunktion versucht…
    Ich nutzte, aus Mangel an Alternativen, Internet via Kabel seit es bei uns im Dorf angeboten wird.

    Zuerst bei der Fa.Ditra (ohne Kabelanschluß – Fernsehen via Sat) jetzt bei KabelBW (bisher auch ohne Kabelanschluß – Fernsehen via Sat)
    Ps.: KabelBW hat Ditra übernommen.

    Die Verkabelung damals habe ich selbst durchgeführt.
    Koaxxkabel zum Modem gelegt und einen Anschlußstecker drauf – das wars. Ohne Verstärker, Verteiler, Dose, usw.
    Vor kurzem wurde das KabelBW-Netz wohl modernisiert.
    Jetzt wird die Telefonie über KabelBW angeboten.
    Darufhin habe ich meinen Vertrag entsprechend erweitert.
    Ich bekam Besuch von einem Kabeltechniker.
    Er hat einen Rückkanal – Verstärker, eine Multimediadose und noch so anderes Zeug montiert.
    Ein neues Modem mit Telefonanschlüßen bekam ich auch.

    Und vor allem bekam ich auch einen Kabelanschluß…

    Und den möchte ich jetzt dann auch nutzen.
    Ich habe aber nur die oben genannte Verkabelung.
    Also nur eine Leitung in die Wohnung zur Multimediadose.
    Ich benötige aber 2 weitere Dosen in unterschiedlichen Räumen.
    Mache ich jetzt eine Reihenschaltung von der Multimediadose aus oder eine Sternverkabelung vom Verstärker? – Wie schließe ich was wo an?
    Was ist ein Hausverteiler?

    Skizze folgt..

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen….

    Gruß
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Verkabelung für Dummies

    Hallo,

    wenn möglich, dann immer eine Stern- (Stich-) Verteilung hinter dem Verstärker direkt bevorzugen.
    Ob per Verteiler (F- Ausführung) oder Abzweiger ist abhängig von der verwendeten Dose.
     
  3. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    AW: Verkabelung für Dummies

    Hab hier mal einen recht ausführlichen Beitrag geschrieben, der evtl. hilfreich ist:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1469517
    (wenn mir was neues wichtiges einfällt ergänze ich das dann da)

    Verbindungen wo möglich mit F-Steckern/-Buchsen, Kabel je nach Geldbeutel gut geschirmt und nicht zu dünn, Verlegen am besten sternförmig (dann geht auch eine Umrüstung auf Sat recht einfach), idealerweise in Leerrohren.
    Erfahrungsgemäß fällt einem irgendwann doch ein, dass eine weitere Dose an einer anderen Stelle ganz praktisch wäre. Wenn es nicht allzu viel Mehraufwand ist also gleich in jedes Zimmer eine Dose setzen, und in großen Zimmern evtl. sogar mehrere an verschiedenen Ecken.

    Wenn du der Meinung bist, dass die Möglichkeit besteht, dass du irgendwann doch mal auf Sat umsteigen willst, mach die Leerrohre groß genug für zwei Kabel - damit du z.B. von Sat gleichzeitig ein Programm gucken und ein anderes aufnehmen kannst. Und leg gleichzeitig ein dickes Leerrohr von dem Verteilungspunkt zum wahrscheinlichten Ort für eine zukünftige Sat-Schüssel.

    Das wäre wahrscheinlich so die Idealverkabelung, mit der man für fast alles gerüstet ist.
     
  4. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Verkabelung für Dummies

    Hi,

    wenn du aber direkt hinter dem Verstärker eine zusätzliche Verteilung einbaust, dann hat die Anlage eine höhere Gesamtdämpfung. Und damit muss die Anlage neu eingepegelt werden. Für TV und Radio kann man das mit einem geeichten Daumen gut genug selbst hinbekommen. Aber für das Internet geht das nicht mehr, sprich: ein Techniker von KabelBW muss kommen.

    mfg hcwuschel
     
  5. xplott

    xplott Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Verkabelung für Dummies

    anbei nun die Skizze...

    [​IMG]


    wobei es sich bei dem Filter wohl um ein galvanisches Element handelt.
    Ich versuche jetzt folgendes:

    Ich entferne den Endwiderstand und verbinde den 2ten Ausgang des Verteilers (wohl eher ein Abzweiger) mit der Erdungsschine. Wie bekomme ich denn dann die Sternverteilung hin ?

    Gruß
     
  6. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Verkabelung für Dummies

    Hi,

    steht denn auf dem "Verteiler" irgend eine Hersteller- und/oder Typenbezeichnung. Dann wüsste man zumindest schon mal, ob es wirklich ein Verteiler mit relativ niedriger Dämpfung oder aber ein Abzweiger mit höherer Dämpfung ist. Danach richtet sich dann, welche Dosen du dir besorgen musst.

    mfg hcwuschel
     
  7. xplott

    xplott Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Verkabelung für Dummies

    @hcwuschel

    der Verteiler / Abzweiger hat 16db...
     
  8. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Verkabelung für Dummies

    Hi,

    dann ist es ein Abzweiger. Hat der echt nur diesen einen Ausgang (und ich meine nicht den Ausgang, auf dem der Abschlusswiderstand sitzt)? Falls ja, dann kann ich dir folgende beide Möglichkeiten empfehlen, je nachdem, was sich bei dir einfacher realisieren lässt:
    Lösung 1: entferne am Abzweiger den Abschlusswiderstand. Von diesem Ausgang legst du ein Kabel zur ersten Dose und von dort zur zweiten Dose. Die zweite Dose bekommt einen Abschlusswiderstand an der abgehenden Klemme. Als Dosen verwendest du entweder die Axing BSD 20-14 oder die Hirschmann GEDU 15.
    Lösung 2: wenn du zu jeder Dose ein eigenes Kabel legen willst, dann mach es so. Auch hier wieder den Abschlusswiderstand am Abzweigerausgang entfernen und jetzt auf einen 2-Fach-Verteiler gehen. Ich empfehle hier den Axing BVE 2-01. Als Dosen verwendest du jetzt die Axing BSD 20-10 oder die Hirschmann GEDU 10. Auch hier müssen beide Dosen mit einem Abschlusswiderstand versehen werden, z.B. Axing TZU 3-00 oder TZU 3-01.
    Die Axing-Teile bekommt man sehr günstig bei www.reichelt.de, Hirschmann findet man bei ebay unter TV, Video & Elektronik / Sat-Anlagen & Sat-Zubehör / Sat-Zubehör / Dosen.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen