1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Verkabelung aus der Steinzeit ;)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von tujay, 3. März 2014.

  1. tujay

    tujay Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend zusammen,

    ich wohne in einem Reihenhaus aus den 60ern. Nun wird seit ca. 2 Jahren das Signal von KD eingespeist. Ich habe nun aus dem Wohnzimmer (unten) ein 08/15 Antennenkabel nach oben ins Schlafzimmer gelegt. Die Sender sind zwar zu empfangen aber die "Darstellungs-Range" geht von "etwas Schnee" bis "Schneesturm" ;). Das alles Analog ist, weiß ich.

    Nun ist der Plan ne DM800HD ins Schlafzimmer zu stellen um etwas HD nach oben zu bringen. Wenn ich das 08/15 Kabel gegen ein ordentliches austausche - ich dachte an sowas - (20-25m) wird das mit dem HD Empfang dann was? Und reicht es auch für ggf. Sky?

    Über aufschlussreiche Beiträge wäre ich dankbar.

    tujay
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Verkabelung aus der Steinzeit ;)

    [​IMG]
    Lol die Werbung ist ja nun Leute Verdummung hoch 3.
    Was haben Full 3D Sky und HD+ mit dem Kabel zu tun Nichts aber auch gar nichts.

    Wen Du jetzt schon Schneesturm bei analog hast, wird es nach 25 Meter Kabel sicher nichts mit einem störungsfreien digital Empfang.
     
  3. tujay

    tujay Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Verkabelung aus der Steinzeit ;)

    Das Bild ist mir eigentlich relativ egal. Mir ging es um das Kabel an sich, nech ;)

    Aber irgendeine Ursache muss den "Schnee" ja auslösen. Unten im Wohnzimmer wo der TV direkt an der Dose ist ist alles in Ordnung.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Verkabelung aus der Steinzeit ;)

    Um dazu eine Ferndiagnose zu erstellen, benötigt man erweiterte Informationen.
    > Wie wurde die Kabel-Verbindung vom WZ in das SZ gemacht?

    > Welche Stärke hat der Innenleiter dieses Kabels
    und ist das Kabel tatsächlich 25m lang?

    > Wie lang ist das Kabel vom ÜP im Keller bis in das WZ?

    > Gibt es einen Verstärker hinter dem ÜP im Keller?
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Verkabelung aus der Steinzeit ;)

    Dein Problem liegt sicher nicht am Kabel.

    Sondern ich denke das Problem entweder an einem schlechten Abgriff (am besten einen ordentlichen Y-Verteiler nehmen) liegen oder aber der Signalpegel einfach für zwei Anschlüsse zu gering (da würde ein Verstärker abhilfe schaffen).

    BTW: Was spricht gegen DVB-C ???
     

Diese Seite empfehlen